Mag. Ingrid Moschik: ÖSTERREICH – Gratis zu Shades of Grey. Heimo Halbrainer – Die Opfer der NS-Justiz in Graz. Graz, Jakominiplatz, 2015.

Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach – 999), Kunstleitzahl 38000, KLZ 38000, Gerichtsleitzahl 38000, GLZ 38000, Bankleitzahl 38000, BLZ 38000, Spurensicherung 38000, Street photography 38000, Street Archeology 38000, occupy art 38000, KULTUR MACHT MENSCH, Graz I. Innere Stadt, Glacisstrasse (1813 bis heute) 69, Schlank durch braune Zucht und Ordnung, Graz I. Innere Stadt, Mesnergasse (1800 bis heute) 3, PROGRESS-STMK - GANDHI - BE THE CHANGE, Graz I. Innere Stadt, Wurmbrandgasse Ecke Raubergasse, ARBEITSLOS & TROTZDEM BESCHÄFTIGT, Graz I. Innere Stadt, Burgtor (1336 bis heute), Burggasse 1, Hofgasse 16, Erzherzog-Johann-Allee, Graz I. Innere Stadt, Marburger Kai (1926 bis heute) 49, Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz, LGZ GRAZ, Graz I. Innere Stadt, Sackstrasse (1875 bis heute) 17, Bananenrepublik, Graz II. Leonhard, Lessingstrasse 7, Palais Attems, CARLA - Der Sachspenden-Markt der Caritas, Armut macht Banken reich, Graz II. Leonhard, Merangasse 27 Ecke Leonhardstrasse, No Nazis, Nazismus (1938-45), No Banksters, Bankerismus (2008-15), Graz II. Leonhard, Gartengasse 18, Graz II. Leonhard, Rechbauerstrasse 21 Ecke Technikerstrasse, GYNARCHO 38000, LEBEN HEISST REVOLTE, Graz II. Leonhard, Rechbauerstrasse 34, Peter Garmusch (*1974 Graz), STUDIO KAMPALA, Uganda, geschnürtes Herz, gespiegeltes Selbst, Graz III. Geidorf, Leechgasse 24, Graz IV. Lend, Lendplatz 43, Kaiser Franz Joseph I. (1830 Schloss Schönbrunn bei Wien – 1916 Schloss Schönbrunn in Wien), Ja dürfen die das? …I hate white walls, Graz V. Gries, Grieskai 116, Das Gewissen Gottes, Graz V. Gries, Lissagasse 4, Graz V. Gries, Vinzenz-Muchitsch-Strasse Ecke 9 Weissenhofgasse, Graz V. Gries, Griesplatz 9, KRONEN ZEITUNG, WAS MACHT ROBBIE WILLIAMS BEI VOLKSWAGEN? VW, Das Auto, NÖM, Beere, wem Beere gebührt – fru fru Limited Edition Schwarze Johannisbeere, ÖSTERREICH - Gratis zu Shades of Grey, Heimo Halbrainer - Die Opfer der NS-Justiz in Graz, Graz, Jakominiplatz, Graz VI. Jakomini, Jakominiplatz, Jako, Graz VI. Jakomini, Konrad-Deubler-Gasse 4, Graz VI. Jakomini, Hafnerriegel 28, Graz VI. Jakomini, Schörgelgasse 31, #jesuischarlie, #JeSuisCharlie, JE SUIS CHARLIE, #JesuIsCharlie, JESU IS CHARLIE, JUST PEACE AROUND THE WORLD, Graz VI. Jakomini, Grazbachgasse 50, 2015, SEX & SEX, Einen Penis in Ehren kann niemand verwehren, Graz VI. Jakomini, Schörgelgasse 8, 631 Privatautonomie 38000, 631 Gerichtsmoloch Graz-Ost 38000, 631 Bezirksgericht über Leben und Tod 38000, 631 Bezirksgericht für Pflegebefohlene 38000, 631 Bankerismus 38000, 631 Mündelbewirtschaftung 38000, 631 Grazer Mündelzirkus, 631 Grazer Justizevangelium 38000, 631 Grazer Hochgericht der Reinen Vernunft 38000, 631 situationselastische Justiz 38000, 631 Starkbier-Korruption 38000, 631 999 38000, 38000, #38000, 38000 = 38000, Gynarchie , #gynarcho, 631 gynarcho 38000, #gynarchy, 631 gynarchy 38000, #gynarchate, 631 gynarchate 38000, Matriarchie, Matriarchat, #matriarcho, 631 matriarcho 38000, #matriarchy, 631 matriarchy 38000, #matriarchate, 631 matriarchate 38000, #ÖSTERREICH, #AUSTRIA, #AUTRICHE

Kunst ist die Verortung der Zukunft in der Gegenwart. Deshalb muss sie medizinisch begutachtet und strafrechtlich verfolgt werden, solange, bis Österreich von der Kunst geheilt und von der Zukunft befreit ist.

Zitat aus dem inkriminierten Original:

RAIFFEISEN-LANDESBANK STEIERMARK AG

BLZ: 38000
DVR: 0040495
BIC: RZSTAT2G
KONTONUMMER: 4.509.139
IBAN: AT41 3800 0000 0450 9139
BIC: RZSTAT2G

*MÜNDELGELD* WERT BETRAG IN EUR
ALTER KONTOSTAND 0,00

Lohn/Gehalt 00203243/201009
SCT: PMN36820100906014588
Landesschulrat f. STMK 1509 110.579,21
“Wenn’s um meine Vorsorge geht,
ist nur eine Bank meine Bank.”

ABS: Postfach 847, 8011 Graz, 38000

(EINGEGANGEN
23. Sep. 2010
RA Dr. Unterasinger)

Mag. Ingrid Moschik
Mündelgeld GZ: 233 P 12/08v
p. A. SW Dr. Franz Unterasinger
Radetzkystraße 8/1
8020 Graz

POS SUMME GUTSCHRIFTEN 110.579,21
SUMME LASTSCHRTIFTEN 0,00
NEUER KONTOSTAND
GUTHABEN 110.579,21

AUSZUG 1/BLATT 001 VOM 15.09.2010

Raiffeisen
Meine Bank

Mag. Ingrid Moschik
Staatsmündelkünstlerin der Republik Österreich
ingrid.moschik@yahoo.de

post scriptum:

Jakominiplatz
8010 Graz

http://de.wikipedia.org/wiki/Shades_of_Grey

Shades of Grey
(Originaltitel: Fifty Shades of Grey)

ist eine erotische Roman-Trilogie der britischen Autorin E. L. James aus den Jahren 2011–2012.

Die Trilogie schildert die Beziehung zwischen der 21-jährigen Studentin Anastasia Steele und dem sechs Jahre älteren Unternehmer und Milliardär Christian Grey.

Bekannt wurde die Romanreihe durch die Schilderung von BDSM-Praktiken.

Der erste Band führte die Bestseller-Listen in mehreren Ländern an, darunter die der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs. In Deutschland hat sich die Trilogie über 5,7 Millionen Mal verkauft.[1] Weltweit wurden mehr als 70 Millionen Exemplare der Trilogie verkauft,[2] der erste Roman gilt dabei als das schnellste jemals verkaufte Taschenbuch des Vereinigten Königreichs, noch vor den Taschenbuchausgaben der Harry-Potter-Romane.[3] Kritiker rezensierten den ersten Band meist negativ.

150210 Dienstag 1302

RLB-38000-SCT-PMN36820100906014588-631-230P9/12m-LBE-AT20972.JPG
Shades-of Death-Graz-Jakoniniplatz-150210.JPG

http://de.wikipedia.org/wiki/Österreich_(Tageszeitung)

Österreich

ist der Name einer überregionalen Tageszeitung in Österreich.

Herausgeber sind die Journalisten Wolfgang Fellner und Werner Schima. Die erste Ausgabe erschien am 1. September 2006.

http://www.clio-graz.net/

Dr. Heimo Halbrainer
Wissenschaftlicher Leiter

E-Mail: heimo.halbrainer@clio-graz.net
Web: http://www.clio-graz.net

Forschungsschwerpunkte:
Widerstand und Verfolgung, Jüdisches Leben, Kulturpolitik, Nachkriegsjustiz.

https://online.uni-graz.at/kfu_online/visitenkarte.show_vcard?pPersonenId=FBF3A16056210370&pPersonenGruppe=3

http://www.erinnern.at/bundeslaend

Neuerscheinung: Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945

Soeben ist das Buch:

„Sei nicht böse, dass ich im Kerker sterben muss.“

Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945,

von Heimo Halbrainer,

einem der Netzwerkkoordinatoren der Steiermark erschienen.

„Sei nicht böse, dass ich im Kerker sterben muss. Ich habe für die Idee gearbeitet und armen Menschen geholfen. Das kostet mir nun den Kopf“, schrieb kurz vor der Hinrichtung die Grazerin Helene Serfecz. Sie ist eine von 14 Frauen, die gemeinsam mit 160 Männern im Mittelpunkt des Buches über die NS-Justiz in der Steiermark stehen. Diese in Graz vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilten und in Wien hingerichteten sowie die im Keller des Landesgerichts Graz exekutierten Widerstandskämpferinnen und -kämpfer stammten aus allen Bevölkerungsgruppen – neben Landwirten, Arbeiterinnen und Arbeitern und Angestellten finden sich auch Hausfrauen, Akademiker und Lehrer. Die einen wurden hingerichtet, weil sie den Wehrdienst verweigert hatten oder desertiert waren, die anderen, weil sie Flugblätter produziert und verteilt hatten. Wiederum andere, da sie ihre Meinung offen äußerten oder wie Helene Serfecz solidarisch mit Verfolgten waren.
Neben den Lebensgeschichten der wegen ihres Widerstands gegen den Nationalsozialismus zum Tode verurteilten und im Keller des Landesgerichts Graz hingerichteten Männer und Frauen gibt das Buch aber auch einen Überblick über die NS-Justiz in der Steiermark und darüber, was nach der Befreiung vom Nationalsozialismus mit den NS-Richtern geschehen ist und wie an die Opfer erinnert wurde.

Heimo Halbrainer, „Sei nicht böse, dass ich im Kerker sterben muss.“ Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945. Ein Gedenkbuch. Geb. 384 Seiten mit rund 200 Abb., (ISBN 978-3-902542-14-4) CLIO: Graz 2014, Euro 25,00
(Bestellung: verlag@clio-graz.net)

http://www.amazon.de/nicht-böse-Kerker-sterben-muss/dp/3902542144

„Sei nicht böse, dass ich im Kerker sterben muss.“:

Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945. Ein Gedenkbuch Gebundene Ausgabe – 25. November 2014

von Heimo Halbrainer (Autor)

Dieser Beitrag wurde unter #38000, #AUSTRIA, #AUTRICHE, #ÖSTERREICH, #Graz, #GrazArmut, #GrazKunst, #GrazStreetArt, #gynarcho, #JeSuisCharlie, #stolzdrauf, 38000 = 38000, 38000-2-999, 631 233 231 252 38000, 631 233 231 254 38000, 631 bedingt auskunftbereit 38000, 631 bedingungslos korrupt 38000, 631 Causa Moschik 38000, 631 dysfunktionale Organisationskultur 38000, 631 ergebnisoffen 38000, 631 euward 38000, 631 Femen 38000, 631 gynarcho 38000, 631 gynarchy 38000, 631 HaaSanG (2014) 38000, 631 Heta Asset Resolution 38000, 631 Hypo Alpe Adria SanierungsGesetz 38000, 631 Hypo Alpe Adria Sondergesetz 38000, 631 Hypo Gesetz 38000, 631 Hypo Group Alpe Adria 38000, 631 Hypo Heta Sparismus 38000, 631 Hypo Sondergesetz 38000, 631 Justizinfarkt 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Konfliktmodus 38000, 631 LEX MOSCHIK 38000, 631 Lex sells 38000, 631 matriarchate 38000, 631 matriarcho 38000, 631 Mündelbestrafung 38000, 631 Mündeldiskriminierung 38000, 631 Mündeljustiz 38000, 631 Mündelkunst 38000, 631 Mündelmissbrauch 38000, 631 Mündelprekarisierung 38000, 631 Mündelsubmission 38000, 631 Mündelunterdrückung 38000, 631 Mündelunterwerfung 38000, 631 Mündelverachtung 38000, 631 Mündelvernichtung 38000, 631 Mündelversklavung 38000, 631 Mündelverwaltung 38000, 631 multiples Organversagen 38000, 631 nicht alternativlos 38000, 631 Problemimport 38000, 631 Pussy Riot 38000, 631 situationselastisch 38000, 631 suboptimal 38000, 631 verantwortungslos korrupt 38000, 631 Ward Brain Force 38000, 631-233-38000, 631-252-38000, 631-4-38000, 631-999-38000, Amtsgericht Graz - Radetzkystrasse 27 (1938-45), art goes politics - Kunst mischt sich ein, art, science and politics - Kunst, Wissenschaft und Politik, ART-IST POWER 38000, ÖSTERREICH, ÖVP - Österreichische Volkspartei - schwarze Partei (1945 bis heute), Bankenfaschismus 38000, Bankerismus 38000, BEZIRKSGERICHT GRAZ-OST, BKA - Bundeskanzleramt - 1010 Wien - Ballhausplatz 2, Bundeskanzler Werner Faymann, Clio - Verein für Geschichte und Bildungsarbeit, Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945., Feminism 38000, Flower Power 38000, Fritz Neugebauer (1944 Wien - ) GÖD-Präsident, Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
 (GÖD), Graz - Volksgerichtshof (1938-45), Graz 1938-45, Graz Kunst im Öffentlichen Raum, Graz VI. Jakomini, KLZ 38000, Korruption corruption 38000, Kunst-mischt-sich-ein, Kunstleitzahl 38000, Kunstschutzgebiet 38000, LANDESGERICHT FÜR ZIVILRECHTSSACHEN GRAZ, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach – 999), Mündelbank 38000, Mündelbetrug 38000, Mündelgeld 38000, Mündelgericht 38000, Mündelgericht Bezirksgericht Graz-Ost, Mündelgeschichte 38000, Mündelkonto 38000, Mündellogik 38000, Mündelmathematik 38000, Mündelpolitik 38000, Mündelrecht 38000, Mündelverwaltung 38000, Money Power 38000, OBERLANDESGERICHT GRAZ, Pussy Riot 38000, ready made 38000, sparism 38000, Sparismus 38000, SPÖ - Sozialdemokratische Partei Österreichs (1888 bis heute), Street Archeology 38000, Street Art Graz 38000, Street photography 38000, Street politics, Street politics 38000, WOMAN POWER 38000 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.