Amand Helm, Photograph in Wien, Blick stromabwärts auf Schloss Persenbeug an der Donau, Uferstrasse mit Zaungästen, um 1870

A. Helm, Amand Helm – Maler und Photograph – Teplitz Prag Wien, Amand Helm (1831 Teplitz / Teplice – um 1890), Persenbeug = Besenbeug = Böse Biegung des Donau Flusses, Schloss Persenbeug = Bösenberg (907 bis heute) Persenbeug-Gottsdorf (1968 bis heute), Marbach an der Donau, Markbach = Marpach = Marbach (1144 bis heute ), Nussdorf an der Donau, Nussdorf bei Wien, Wien XIX. Döbling Nussdorf (1891 bis heute), W. Burger, Wilhelm Burger, Wilhelm Joseph Burger (1844 Wien – 1920 Wien) - Maler und Photograph in Wien, WIEN MOMENTAN, Operngasse (1862 bis heute), Opernring (1861 bis heute), S. Sonnenthal, Samuel Sonnenthal (aktiv um 1868 bis um 1892 in Wien) - Photograph Photoverleger und Kunsthändler in Wien, Wien I. Innere Stadt, Franz-Josefs-Kai, Franz Josephs Quai (1858 benannt nach Kaiser Franz Joseph I.  ), Franz Joseph’s Kaserne, Franz-Josephs-Kaserne (1855 -1900), Graben, Pestsäule (1679-1692), Josefsbrunnen (1638-1804),Miethke & Wawra, Verlag Miethke & Wawra in Wien, Schloss Schönbrunn bei Wien, Schönbrunn bei Wien, Schönbrunner Schlosslöwen (1770er bis heute), Schönbrunner Schlosssphingen (1780er bis heute), Schönbrunner Schlossbrücke, Wienfluss, Wienflussbrücke, Schönbrunner Vorplatz, Schönbrunner Hauptportal, Anonymus, Wien I. Innere Stadt, Hoher Markt, Josephssäule (1706-1732), Josephsbrunnen (1732-1792), Vermählungsbrunnen (1706 bis heute), #38000, #631, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, Staatsmündelkünstlerin

“Phot. A. Helm. Wien.”
“Nachdruck vorbehalten”
“PERSENBEUG.”

Ausführliche Biographie und weitere Beispiele von Amand Helm, Maler und Photograph in Teplitz, Prag und Wien, auf Sparismus:

Amand Helm, Photograph, Prag, Wenzelsplatz 807, um 1865, Anna Skala, sucht seine Geschichte – bitte, ohne Zensur
https://sparismus.wordpress.com/2014/02/11/amand-helm-photograph-prag-wenzelsplatz-807-um-1865-anna-skala-sucht-seine-geschichte-bitte-ohne-zensur/

Amand Helm, Photograph in Wien, cdv, Blick von Strebersdorf über die Donau auf Nussdorf bei Wien, um 1870 https://sparismus.wordpress.com/2015/05/12/amand-helm-photograph-in-wien-cdv-blick-von-strebersdorf-uber-die-donau-auf-nussdorf-bei-wien-um-1870/

Amand Helm, Photograph in Wien, Blick über die Donau auf Marbach und Maria Taferl, Fähren und Zillen, um 1870 https://sparismus.wordpress.com/2015/05/13/amand-helm-photograph-in-wien-blick-uber-die-donau-auf-marbach-und-maria-taferl-fahren-und-zillen-um-1870/

Gemeinde Persenbeug-Gottsdorf an der Donau

https://www.google.at/maps/place/Gemeinde+Persenbeug-Gottsdorf/@48.20005,15.0969049,12z/data=!4m2!3m1!1s0x47724336a02ce3b3:0xdc5949f693ffd6ff

http://de.wikipedia.org/wiki/Persenbeug-Gottsdorf

Persenbeug-Gottsdorf

ist eine Marktgemeinde mit 2233 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2015) im Bezirk Melk in Niederösterreich. Sie liegt am linken Ufer der Donau auf einer Höhe von 222 m ü. A..

Wappen von Persenbeug-Gottsdorf

Der Name des Ortes bedeutet „Bösen Beuge“ und leitet sich von den gefährlichen Felsen und Wasserwirbeln im Strudengau ab.

Bis 1968 waren Persenbeug und Gottsdorf eigene Gemeinden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Persenbeug

Das Schloss Persenbeug

ist
ein Schloss in der niederösterreichischen Gemeinde Persenbeug-Gottsdorf.

Geschichte
Die erste geschichtliche Erwähnung des Schlosses findet sich im Jahre 907. Der Bayer Sieghart, Graf zu Sempt und Ebersberg, ergriff von „Bösenberg“ Besitz und befestigte es.
Anno 1045 erlosch das Geschlecht der Sempt-Ebersberger und es fand am 12. Juli auf der Burg eine feierliche Nachlassregelung statt, bei der auch König Heinrich III. anwesend war. Da brach der Boden des Rittersaales wegen Überlastung ein, so dass die ganze Gesellschaft abstürzte; der König kam mit leichten Verletzungen davon, Bischof Bruno von Würzburg und Abt Altmann von Ebersberg mussten dabei ihr Leben lassen; auch Richlind, die Witwe Adalberos II., des letzten Ebersbergers, soll dabei umgekommen sein.
Besenbeug (Merian)
Martin Zeiller / Matthäus Merian:
Topographia Provinciarum Austriacarum, Austriae, Styriae, Carinthiae, Carniolae, Tyrolis etc.
Das ist Beschreibung Vnd Abbildung der fürnembsten Stätt Vnd Plätz in den Osterreichischen Landen Vnder vnd OberOsterreich, Steyer, Kärndten, Crain Vnd Tyrol / antag ins Kupffer gegeben Durch Matthaeum Merian, 1679.

Im Laufe der Jahrhunderte wechselte das Schloss vielfach den Besitzer. Bis 1593 war es im Besitz des österreichischen Kaiserhauses. Dann wurde es an das Geschlecht der Hoyos verkauft, welches das Schloss zu seiner heutigen Form ausbaute.
CastilloDePersenburg3467
Español: El castillo de Persenburg, lugar de nacimiento del último emperador austrohúngaro, circa 1840.
Am 3. Dezember 1800 kaufte Kaiser Franz I. von Österreich das Schloss und das Gut Persenbeug als freien Privatbesitz. Annähernd zum selben Zeitpunkt ging auch die Herrschaft Gutenbrunn in den Besitz Franz I. über, welche auch in seinen Privatfond einverleibt wurde.
Persenbeug Lower Austria Austro-Hungary

Persenbeug Lower Austria Austro-Hungary, 1890s.

Über mehrere Erbgänge kamen die Herrschaften Persenbeug und Gutenbrunn in den Besitz Kaiser Franz Josefs I., der sie im Jahre 1916 an seine Tochter Marie Valerie weitergab. Heute ist das Schloss im Besitz ihrer Nachkommen, der Familien Habsburg-Lothringen und Waldburg-Zeil. Am 17. August 1887 wurde auf Schloss Persenbeug auch der letzte Kaiser von Österreich, Kaiser Karl I. geboren.

SchlossPersenbeug

Persenbeug, Austria, the castle, 2006.

http://www.persenbeug-gottsdorf.gv.at/system/web/default.aspx?sprache=2

http://www.persenbeug.at/

Habsburg Lothringen’sches Gut Persenbeug

http://www.habsburg.at/

Mag. Ingrid Moschik,
Staatsmündelkünstlerin

Dieser Beitrag wurde unter #38000, 38000 = 38000, 38000-2-999, 631 233 231 252 38000, 631 233 231 254 38000, 631-233-38000, 631-252-38000, 631-4-38000, 631-999-38000, Amand Helm (1831 Teplitz / Teplice – um 1890) – Maler Photograph Verleger, Amand Helm – Maler und Photograph – Teplitz Prag Wien, k.u.k. Danube, k.u.k. Donau, Persenbeug = Besenbeug = Böse Biegung des Donau Flusses, Persenbeug Castle = Bösenberg (907 bis heute), Persenbeug-Gottsdorf (1968 bis heute) abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Amand Helm, Photograph in Wien, Blick stromabwärts auf Schloss Persenbeug an der Donau, Uferstrasse mit Zaungästen, um 1870

  1. Pingback: #Amand #Helm in #Wien, vor 1870 – #Mauthausen an der #Donau, Blick vom rechten Ufer im Süden, belebter Anlegeplatz der Fähre und Fischerboote | Sparismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.