Mag. Ingrid Moschik: GAME OVER – 70 m2 Geschäft zu vermieten, Graz IV. Lend, Annenstrasse 68, 16. Juni 2015.

LOOT! (LOOT Faktorielle = LOOT Fakultät), LOOT! (loot factorial), LOOT as LOOT can, loot = lu:t = lut = luta = lupta = lunta = plunta = plündern, Austerität, austerity, Austeritätspolitik = austerity policy, Deflationspolitik = deflation policy, Depressionspolitik = depression policy, System Brüning = Brüning-Politik, restriktive Fiskalpolitik = fiscal tightening, kontraktive Fiskalpolitik = fiscal tightening, Sparhaushalt, Sparetat, Spardiktat, Sparpaket Sparprogramm, Sparmassnahmen, Sparbudget, Kriegslok, Krisenlokomotive, Graz IV. Lend, Grazer Annenstrasse, Graz II. Leonhard, Grazer Krenngasse, 631 LOOT! 38000, 631 HYPO HETA 38000, 631 deontic porn of austerity 38000, 631 Mag. Ingrid Moschik 38000

Kunst ist die Verortung der Zukunft in der Gegenwart. Deshalb muss sie medizinisch begutachtet und strafrechtlich verfolgt werden, solange, bis Österreich von der Kunst geheilt und von der Zukunft befreit ist.

Zitat aus dem inkriminierten Original:

RAIFFEISEN-LANDESBANK STEIERMARK AG

BLZ: 38000
DVR: 0040495
BIC: RZSTAT2G
KONTONUMMER: 4.509.139
IBAN: AT41 3800 0000 0450 9139
BIC: RZSTAT2G

*MÜNDELGELD* WERT BETRAG IN EUR
ALTER KONTOSTAND 0,00

Lohn/Gehalt 00203243/201009
SCT: PMN36820100906014588
Landesschulrat f. STMK 1509 110.579,21
“Wenn’s um meine Vorsorge geht,
ist nur eine Bank meine Bank.”

ABS: Postfach 847, 8011 Graz, 38000

(EINGEGANGEN
23. Sep. 2010
RA Dr. Unterasinger)

Mag. Ingrid Moschik
Mündelgeld GZ: 233 P 12/08v
p. A. SW Dr. Franz Unterasinger
Radetzkystraße 8/1
8020 Graz

POS SUMME GUTSCHRIFTEN 110.579,21
SUMME LASTSCHRTIFTEN 0,00
NEUER KONTOSTAND
GUTHABEN 110.579,21

AUSZUG 1/BLATT 001 VOM 15.09.2010

Raiffeisen
Meine Bank

Mag. Ingrid Moschik
Staatsmündelkünstlerin der Republik Österreich
ingrid.moschik@yahoo.de

Weiterführende Beispiele der Kritik an der Looting-Politik der österreichischen Finanzindustrie:

Mag. Ingrid Moschik: LOOT AS LOOT CAN – Banken plündern im Freistil, Graz VI. Jakomini, Schörgelgasse 35 Ecke Mandelstrasse, 2015.
https://sparismus.wordpress.com/2015/02/13/mag-ingrid-moschik-loot-as-loot-can-banken-plundern-im-freistil-graz-vi-jakomini-schorgelgasse-35-ecke-mandelstrasse-2015/

Mag. Ingrid Moschik: LOOT! – Das unterhaltsame Spiel der Banker, Graz II. Leonhard, Krenngasse 38, 10. Juni 2015 https://sparismus.wordpress.com/2015/06/19/mag-ingrid-moschik-loot-das-unterhaltsame-spiel-der-banker-graz-ii-leonhard-krenngasse-38-10-juni-2015/

Annenstraße 68, 8020 Graz, Austria

https://www.google.com/maps/place/Annenstra%C3%9Fe+68,+8020+Graz,+Austria/@47.0715953,15.4203975,17z/data=!3m1!4b1!4m2!3m1!1s0x476e3574df7b4b9b:0xa66daded8cfe468

http://www.fpdwl.at/forum/sonstiges/v-im-restlichen-sterreich/8451-graz-2009/?s=01953eb31c0c08a5eb97741cff43214d9a0f5f89#post187302

http://www.fpdwl.at/4images/image.php?image_id=18632

Mit einem Blick vom Hauptbahnhof auf die Kreuzung Eggenberger Gürtel/Annenstraße verabschieden wir uns aus Graz:

https://de.wikipedia.org/wiki/Annenstraße_(Graz)

Die Annenstraße

ist ein Straßenzug zwischen Südtirolerplatz und Europaplatz. Sie trennt auf ihrer gesamten Länge den vierten vom fünften Grazer Stadtbezirk und war eine hoch frequentierte Einkaufsstraße, die den Grazer Hauptbahnhof mit der Innenstadt verbindet.

Namensgebung

Ihren Namen erhielt sie von

Kaiserin Maria Anna von Savoyen (1803–1884),

der Gemahlin des Kaisers Ferdinand I.

Der Versuch, Anna von Meran (geb. Plochl), die Ehefrau von Erzherzog Johann, als Namenspatron zu installieren war nicht erfolgreich. Vom Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 hieß die Straße Krefelderstraße, benannt nach der damaligen Grazer Schwesternstadt Krefeld.[1]

Geschichte

Am Areal des heutigen Südtirolerplatzes und seiner Umgebung befand sich die Murvorstadt.

Nach der Eröffnung der Eisenbahnlinie Graz-Mürzzuschlag (1844)

und dem Bau des Hauptbahnhofes (1842)

begann wenig später der Trassenbau von der Murvorstadt stadtauswärts, um den neuen Bahnhof mit der Innenstadt zu verbinden.

1847 erfolgte die Eröffnung des ersten neu errichteten Abschnitts, die Neue Bahnhofsstraße.

Die Annenstraße setzte sich aus vier Straßenzügen zusammen: der Barmherzigengasse, der 1845 teilweise begradigten Seitzergasse, der Neue Bahnhofstraße ab dem Roseggerhaus und der Neue Eggenberger Straße ab der Hausnummer 63.[2]

Von 1938 bis 1945, nach dem Anschluss Österreichs an Deutschland und während dem Zweiten Weltkrieg, hieß der Straßenzug Krefeldstraße.

Noch in den 1970er Jahren galt die Annenstraße als drittgrößte Einkaufsstraße Österreichs. Seitdem hat sie aber deutlich an Bedeutung verloren.

In den Jahren 2012 und 2013 wurden an der Annenstraße umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt. Die Gehsteige wurden verbreitert, und die Autoparkplätze am Straßenrand entfernt. Für den Autoverkehr ist die Annenstraße seitdem auf dem größten Teil ihrer Länge nur noch in eine Richtung (stadteinwärts) befahrbar.

https://de.wikipedia.org/wiki/Austerität

Austerität

(von altgr. αὐστηρότης „Herbheit“, „Ernst“, „Strenge“)

bedeutet „Disziplin“, „Entbehrung“ oder „Sparsamkeit“. Der Begriff wird heute vor allem in ökonomischen Zusammenhängen gebraucht und bezeichnet dann eine staatliche Haushaltspolitik, die einen ausgeglichenen Staatshaushalt über den Konjunkturzyklus ohne Neuverschuldung anstrebt (Austeritätspolitik).[1]

http://www.etymonline.com/index.php?term=austerity

austerity (n.)
mid-14c.,
„sternness, harshness,“
from Old French austerite „harshness, cruelty“ (14c.) and directly from Late Latin austeritatem (nominative austeritas),
from austerus (see austere).
Of severe self-discipline, from 1580s;
hence „severe simplicity“ (1875);
applied during World War II to national policies limiting non-essentials as a wartime economy.

austere (adj.)
early 14c.,
from Old French austere (Modern French austère) and directly from Latin austerus „dry, harsh, sour, tart,“
from Greek austeros „bitter, harsh,“ especially „making the tongue dry“ (originally used of fruits, wines), metaphorically „austere, harsh,“
from PIE *saus- „dry“
(cognates: Greek auos „dry,“ auein „to dry“).
Use in English is figurative: „stern, severe, very simple.“
Related: Austerely.

https://en.wiktionary.org/wiki/austere

https://de.wiktionary.org/wiki/austere

Mag. Ingrid Moschik,
Staatsmündelkünstlerin

Dieser Beitrag wurde unter #38000, #StrukturFaschismus, 38000-2-999, 631 233 231 252 38000, 631 233 231 254 38000, 631 Austeritätspolitik 38000, 631 Austeritätsporno 38000, 631 Austeritätstheater 38000, 631 austerity gaming 38000, 631 austerity party 38000, 631 austerity policy 38000, 631 austerity theater 38000, 631 Beamtenporno 38000, 631 Beamtentheater 38000, 631 financial porn 38000, 631 Finanzporno 38000, 631 fiscal porn 38000, 631 fiscal theatre 38000, 631 Fiskalismus 38000, 631 Fiskalporno 38000, 631 justice porn 38000, 631 Justizinfarkt 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Justiztheater 38000, 631 LOOT! 38000, 631 Problemimport 38000, 631 Verwaltungsporno 38000, 631-252-38000, 631-4-38000, 631-999-38000, Austerität = austerity, Austeritätspolitik = austerity policy, ÖRAK, ÖSTERREICH, Österreich 1870, Österreichischer Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK), Österreichischer Verwaltungsgerichtshof (VwGH), ÖVP - Österreichische Volkspartei - schwarze Partei (1945 bis heute), ÖVP - Django-Partei (1945 -heute), Bankenfaschismus 38000, Bankerismus 38000, BEZIRKSGERICHT GRAZ-OST, BKA - Bundeskanzleramt - 1010 Wien - Ballhausplatz 2, BKA Österreich, BKA Wien, Bundeskanzler Werner Faymann, Bundeskanzleramt Österreich, Bundeskanzleramt Wien, Deflationspolitik = deflation policy, Depressionspolitik = depression policy, Graz IV. Lend, KLZ 38000, Komplexifizieren, kontraktive Fiskalpolitik = fiscal tightening, Krisenlokomotive, restriktive Fiskalpolitik = fiscal tightening, Sachwalterschaftsbetrug, Sachwalterschaftsbetrug 38000, Sachwalterschaftsbetrug Bezirksgericht Graz-Ost, Sachwalterschaftsbetrug BG Graz-Ost, Sachwalterschaftsbetrug Graz, Sachwalterschaftsmissbrauch BG Graz-Ost, System Brüning = Brüning-Politik = Brüning's policy, WOMAN POWER 38000 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s