Alois Abele, Fotograf in #Steyr, #Oberösterreich, fünf Tourengeher in #Salzkammergut-Tracht, um 1865

Abele, Abele = Abel = Albert Albrecht Adalbert Adelbrecht – Etymologie 1 “von edler Abstammung sein”, Alois Abele, Alois Abele – Maler und Fotograf in Steyr, Alois Abele – Wanderfotograf aus Steyr (1862) und Atelierfotograf in Steyr (1879), Dr. Timm Starl (*1939 Wien - ) - österreichischer Kulturwissenschaftler Fotohistoriker Ausstellungskurator FOTOGESCHICHTE-Gründer, Steyr, Enns, Oberösterreich, Salzkammergut, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“ALOIS ABELE
PHOTOGRAF
STADT STEYR”

http://sammlungenonline.albertina.at/?id=starl_B76B914617D24C76AA8ACE416A5EBD6D#76f5f2c5-18ee-4736-8639-0043c72c911e

Künstler/Verfasser

Abele, Alois

Biografische Angaben

Beruf, Titel

1862 – 1879

Wanderfotograf aus Steyr (1862) und Fotograf in Steyr (1878, 1879)

Quelle: Hans Frank, Rudolf Walter Litschel, Oberösterreich in alten Photographien 1848 – 1914, Linz: OLV-Buchverlag, 1979, “Oberösterreichische Photographen bis in das erste Viertel des 20. Jahrhunderts“, 259-265, 259
Allgemeines Adress-Handbuch ausübender Photographen von Deutschland, den österr. Kaiserstaaten, der Schweiz und den Hauptstädten der angrenzenden Länder als Brüssel, Kopenhagen, London, Paris, Petersburg, Stockholm ec. ec, Leipzig: Robert Schaefer, o.J. (1863) [http://www.fotoplatz.stereographie.de/adr/adr.htm], 62
Biographisches Lexikon der österreichischen Photographen 1860 bis 1900, Zusammengestellt von Hans Frank, Typoskript, o.O. 1980, 125
Aufdruck a.V. (Visit, 1870er Jahre)
hs. Vermerk a.R. (Visit, 1878)
Schlagwort
Wanderfotograf, Atelierfotograf?
Ort / Land:
Oberösterreich, Steyr
zuletzt bearbeitet:
2004-02-25
Geografie
Oberösterreich

https://www.myheritage.at/names/franziska_r%C3%B6ssler

Franziska Rössler (geb. Abele-Haslinger), geboren 1821

Franziska Rössler (geb. Abele-Haslinger) ist geboren worden am Tag Monat 1821, in Geburtsort,

zu Gabriel Abele (Kunstdrechsler) und Anna Maria Abele (geb. Haslinger).

Gabriel ist geboren worden am 7. Dezember 1797.
Anna ist geboren worden am 15. Mai 1796.

Franziska hat einen Bruder: Alois Abele (Fotograf).

Franziska hat Franz Rössler geheiratet.
Sie haben eine Tochter bekommen: Franziska Eggermann (geb. Abele).
Ihre Berufe waren Beruf und Beruf.
Franziska starb.

http://www.steyr.at/Bauten_Sternhaus

Das Sternhaus (Stadtplatz 12 – Alois und Günther Döberl)

Dieses mächtige reichgeschmückte Bürgerhaus in der westlichen Häuserreihe des unteren Stadtplatzes ist benannt nach dem über dem Portal angebrachten, von zwei Greifen gehaltenen goldenen Stern, der nicht nur den Eisenhandel symbolisiert, sondern auch im Wappen des Geschlechtes der Schoiber, dem das prächtige Gebäude einst gehörte, zu sehen ist.
Das aus dem Spätmittelalter stammende Haus erhielt nach dem Stadtbrand des Jahres 1727, der ihm arge Schaden zufügte, eine barocke Fassade, ausgenommen Portal und Kragsteine, deren gotisches Aussehen unverändert geblieben ist.
Die vermutlich von dem Stadtbaumeister Gotthard Flayberger gestaltete Fassade verdeckt völlig das Satteldach, so dass ein dreistöckiges Gebäude vorgetäuscht wird.

Die Frontwand umfasst fünf Fensterachsen. Der durchlaufende Mittelerker trägt einen Giebel mit einem Relief, das den heiligen Johannes den Täufer zeigt.

Die Fenster des zweiten Stockes krönen Putten. Sie verkörpern die fünf Sinne, und zwar von links: Geruch, Geschmack, Gehör, Gesicht und Gefühl. Den Erker zieren die Wappen der Winterl und der Schoiber von Engelstein.
Der Patriziersitz gehörte im 16. und 17. Jahrhundert den schwerreichen Handelsgeschlechtern Prandstetter und Guetbrot.

Um 1660 besaß ihn der Sekretär der Innerberger Hauptgewerkschaft

Dr. Matthias Abele von Lilienberg (1617 -1677).

Er war auch Dichter und Hofgeschichtsschreiber Kaiser Leopolds I. Im Jahre 1663 wird als Eigentümer Gregor Schinnerer von Schinnern genannt, der als Bürgermeister von 1678 bis 1687 an der Spitze der Stadtverwaltung stand. Kaiser Leopold I. verlieh ihm 1689 das Prädikat „von Schinnern“ und den Titel „kaiserlicher Rat“.

Von den Handelsleuten, die im 18. und 19. Jahrhundert das Haus besaßen, seien noch erwähnt Johannes und Theresia Wimerl-Schoiber, Johann Nepomuk Strohammer und Johann und Katharina Eberstaller.

Im Februar 1944 wurde bei einem Luftangriff auf Steyr durch eine Bombe die linke Hälfte des Hauses und damit auch ein Teil der schönen Fassade zerstört. Nach dem Weltkrieg erfolgte die Wiederherstellung des eingestürzten Traktes zunächst im Rohbau, 1953 erhielt die Schauseite wieder ihr ursprüngliches Aussehen.

Dr. Josef Ofner
(Dehio, Oberösterreich, 1958. – Pantz Anton v., Die Gewerken im Bannkreis des steirischen Erzberges, 1918. – F.Berndt, Stadtplatz 12-ein Juwel der Stadt, 1953. – I.Krenn, Häuserchronik der Altstadt Steyr, 1950)
Amtsblatt der Stadt Steyr Nr. 3/1970

Steyr, Oberösterreich
Steyr, Austria

https://de.wikipedia.org/wiki/Steyr

Steyr

in Österreich ist nach Linz und Wels drittgrößte Stadt in Oberösterreich und die zwölftgrößte Stadt Österreichs.

Jakob Alt - Steyr in Oberoesterreich

Jacob Alt /1789-1872):
Deutsch: Steyr in Oberösterreich.
Blick auf Steyr vom Tabor (Guckkastenblatt), 1844.
Albertina — Sammlungen online aufgerufen am 16. 10. 2014

Die Statutarstadt am Zusammenfluss von Enns und Steyr ist Sitz der Bezirkshauptmannschaft des Bezirkes Steyr-Land.

Steyrblick 1

Deutsch: Blick von der Dambergwarte in St. Ulrich auf Steyr und das Alpenvorland.
Christoph Waghubinger (Lewenstein), 2014.

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian political ward artist

Dieser Beitrag wurde unter #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, #AltOberösterreich, #Enns, #Oberösterreich, Abele = Abel = Albert Albrecht Adalbert Adelbrecht – Etymologie 1 “von edler Abstammung sein”, Alois Abele, Alois Abele – Maler und Fotograf in Steyr, Alois Abele – Wanderfotograf aus Steyr (1862) und Atelierfotograf in Steyr (1879), Alois Abele Steyr, ÖRAK, ÖSB, ÖSTERREICH, Österreich 1865, Österreich 2016, Österreich Kunst, Österreich schafft sich ab, Österreich schafft sich ab - frei nach Thilo Sarrazin, Österreichische JuristenKommission (ÖJK), Österreichische Künstlerin, Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Österreichische Staatsmündel, Österreichische Staatsmündel-Künstlerin, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Österreichische Zwangsmündel-Künstlerin, Österreichischer Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK), Österreichischer Seniorenbund, Österreichischer Seniorenbund (ÖSB), Österreichischer Verwaltungsgerichtshof (VwGH), ÖVP - Schariapensionspolitik, ÖVP - Schrebergartenpolitik, ÖVP - Schwarz-Herz-Politik, ÖVP - Schwarzer Austerizismus, ÖVP - Sklerose-Politik, ÖVP - Sozialdarwinismus, ÖVP - Sparkorsettpolitik, ÖVP - Spindelegger-Austerizismus, ÖVP - Steinzeitpolitik, ÖVP - Symbolpolitik der Apokalypse, ÖVP - The vanishing party, ÖVP - Totsparpolitik, ÖVP - vanishing party 2015, ÖVP - Vertrauenskrise als Geschäftsmodell, ÖVP - Wertkonservatismus, ÖVP - Zwangssparpolitik, ÖVP -Depressionspolitik, ÖVP -Offenbarungspolitik, ÖVP = die Schwarzen, ÖVP = Friedhofspolitik, ÖVP = Raiffeisenpolitik, ÖVP = Schwarze Partei, ÖVP = Strukturfaschismus, ÖVP Bundespartei, ÖVP-Austerizismus, ÖVP-Mammonismus, ÖVP-Pauperismus, ÖVP-Politik = Lopatka-Politik = Machiavellismus, ÖVP-Politik = Schüssel-Politik = Machiavellismus, Bezirksgericht 631 - Geschäftsabteilung 252, Bezirksgericht 631 = BG Graz-Ost, Bezirksgericht Dornbirn, BEZIRKSGERICHT GRAZ-OST, Bezirksgericht Graz-Ost - Amtsmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost - Gesetzesmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost - Gewaltenmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost - Machtmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost - Menschenmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost - Missbrauchkultur, Bezirksgericht Graz-Ost - Rechtsmissbrauch, Bezirksgericht Graz-Ost als Schariagericht, BG 631, BG Graz-Ost, BG Graz-Ost - Geschäftsabteilung 252, BG Graz-Ost als Schariagericht, Salzkammergut, Steyr 1865 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s