Johann Adam #Gabler in #Interlaken, Chalets sur la #Handeck, #Handegg, #Guttannen, #Berner #Oberland, #Schweiz, #Suisse, um 1870

A. GABLER, A. Gabler – Interlaken, Johann Adam Gabler (1833-1888) – Schweizer Fotograf von etwa 1861 bis 1888, Johann Adam Gabler (1833 Ottowind in Sachsen DE – 1888 Interlaken CH) – schweizerischer Photograph des 19. Jahrhunderts, Arthur Gabler – Sohn von Johann Adam Gabler und Schweizer Fotograf von etwa 1888 bis nach 1900, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck – “Hangeck” - Etymologie 1 “Ort an der überhängenden Bergkante”, Schweiz – Berner Oberland – Handeggfall = Handeckfall, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck - village in the municipality of Guttannen near Lake Gelmersee, Schweiz – Berner Oberland – Chalets a Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Gasthaus auf der Handeck, Swiss – Berese Oberland – Inn on the Handeck, Suisse – Oberland Bernois – Auberge sur la Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Handeck = Handegg – La Chute de l’Aar, Schweiz – Berner Oberland - Interlaken, Schweiz – Berner Oberland - Interlaken – circa 5700 Einwohner zählende Gemeinde zwischen Thunersee und Brienzersee, Schweiz – Berner Oberland - Interlaken - lateinisch “Inter Lacus = zwischen den Seen gelegen”, Schweiz – Berner Oberland – Reichenbach = Rychenbach, Schweiz – Berner Oberland – Reichenbach – Nebenfluss der Aare, Schweiz – Berner Oberland – Aare = Aar = Arole, Schweiz – Berner Oberland – Aare – 288 km langer Fluss in der Schweiz mit Einündung in den Rhein, Schweiz – Berner Oberland – Aare – Latin Arula = Arola = Araris, Schweiz – Berner Oberland – Reichenbachfall, Suisse – Oberland bernois - Meiringen - Chute du Reichenbach, Switzerland – Bernese Oberland – Meiringen - Reichenbach Falls, Switzerland – Bernese Oberland – Meiringen, Switzerland – Bernese Oberland – Meiringen – circa 4700 Einwohner zählende Gemeinde im Aaretal, Switzerland – Bernese Oberland – Meiringen – Petrus de Megeringen (1201) – ahd. Meghier + -ingun “bei den Leuten des Meghier”, Switzerland – Bernese Oberland – Meiringen – Etymologie 1 lateinisch maior majus “Ober-Verwalter Ober-Bauer” – PIE *mag-yes meg-yes “great-er”, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

Johann Adam #Gabler in #Interlaken, Chalets sur la #Handeck, #Handegg, #Guttannen, #Berner #Oberland, #Schweiz, #Suisse, um 1870

Handegg = Handeck
3864, Switzerland

Fotografi av stugor och berg i Schweiz - Hallwylska museet - 103182

Svenska: Stugor i Handeck, Schweiz.
Inköpta af Walther och Wilhelmina von Hallwyl, f. Kempe, under deras resa i Schweiz omkring år 1870.
Fotografi av stugor och berg i Schweiz.
Nyckelord: fotografi, berg, Schweiz.
Hallwyl Museum.

https://en.wikipedia.org/wiki/Handegg

Handegg (Handeck)

is a village in the municipality of Guttannen, Switzerland,[2] near the lake Gelmersee. The lake may be reached by Gelmerbahn from Handegg.

Handegg Grimselpassstrasse pano

Handegg as seen from a part of the old Grimselpass road, Guttannen BE, Switzerland (@1530 m AMSL).
Cooper.ch, 2006.

Geography

Handegg is located approximately 46 miles (75 km) east of Bern and 39 miles (63 km) northwest of Locarno.

Culture

Part of the permanent collection at The Cleveland Museum of Art is an oil painting entitled Alpine Landscape: The Handegg, Switzerland by French painter and sculptor Jean-Léon Gérôme which depicts the beauty of this locale still today, as it was during his world travels in the 1850s.[3]

https://de.wikipedia.org/wiki/Guttannen

Guttannen

ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli des Kantons Bern in der Schweiz.

Geschichte

Guttannen ist ein Flurname, der zum Ortsnamen wurde. Es ist eine Kurzform von ze den guoten tannen (Bei den guten Tannen). 1377 wurde es erstmals als Guotontannon schriftlich erwähnt. 1723 und 1803 vernichteten zwei Feuer fast das gesamte Dorf. Nur wenige Häuser überstanden diese Katastrophe. Ein Lawinenniedergang am 3. März 1830 tötete 5 Männer aus dem Dorf, darunter Arnold Abbühl, der bei der Erstbesteigung des Finsteraarhorns vom 16. August 1812 mit dabei war.

Grimselstrasse, Guttannen, Bernese Oberland, Switzerland-LCCN2001701155

Grimselstrasse, Guttannen, Bernese Oberland, Switzerland.
Forms part of: Views of Switzerland in the Photochrom print collection.;
Title from the Detroit Publishing Co., Catalogue J-foreign section, Detroit, Mich. : Detroit Publishing Company, 1905.; Print no. „6174“.
Library of Congress
Catalog: http://lccn.loc.gov/2001701155

Am 22. August 2005 verschüttete ein Murgang die Kantonsstrasse und verstopfte die Aare, die sich danach einen neuen Weg durch das Dorf suchte und grossen Schaden im Ortsteil Schattseite anrichtete. [2]

Geografie

Guttannen liegt im Berner Oberland beim Grimselpass. Die Nachbargemeinden von Norden beginnend im Uhrzeigersinn sind Innertkirchen, Gadmen, Obergoms, Münster VS, Fieschertal und Grindelwald.

Mit 200,77 Quadratkilometern Fläche ist Guttannen eine für schweizerische Verhältnisse riesige Berggemeinde (achtgrösste Gemeinde der Schweiz). Die Gemeinde ist grösser als der gesamte Kanton Appenzell Innerrhoden. 90 % der Fläche ist aber unfruchtbares Land.

Den Gletschern von Guttannen entspringt die Aare. Das Wasser wird intensiv zur Stromgewinnung genutzt, es gibt vier Seen: den Oberaarsee, den Grimselsee, den Räterichsbodensee und den Gelmersee.

An der westlichen Gemeindegrenze liegen das Schreckhorn, das Lauteraarhorn, das Finsteraarhorn und das Ritzlihorn.

Ebenfalls zur Gemeinde gehören der Finsteraargletscher, der Lauteraargletscher, der Unteraargletscher, der Oberaargletscher, der Gruebengletscher und der Bächligletscher.

Weitere Beispiele von
“(Johann Adam) A. Gabler – Photograph in Interlaken”
auf Sparismus:

Johann Adam #Gabler in #Interlaken, #Reichenbach inferieur, #Schweiz, #Suisse, #Swiss, #Switzerland, #Helvetia, um 1870

https://sparismus.wordpress.com/2017/04/13/johann-adam-gabler-in-interlaken-reichenbach-inferieur-schweiz-suisse-swiss-switzerland-helvetia-um-1870/

“Reichenbach inferieur”

“A. Gabler
Photographe
INTERLAKEN
Suisse”

Johann Adam #Gabler in #Interlaken, L’Eglise de #Lauterbrunnen et le #Staubbach-Fall, Weisse #Lütschine, #Schweiz, #Suisse, um 1870

https://sparismus.wordpress.com/2017/04/12/johann-adam-gabler-in-interlaken-leglise-de-lauterbrunnen-et-le-staubbach-fall-weisse-luetschine-schweiz-suisse-um-1870/

“Staubbach”

“A. Gabler
Photographe
INTERLAKEN
Suisse”

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichisches Staatsmündel &Künstlerin

Dieser Beitrag wurde unter "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", #38000, #631, #999, #AltSchweiz, 631 struktureller Faschismus 38000, 631 suboptimal 38000, 631 Totalitarismus im Nadelstreif 38000, 631 Totalitarismus ohne Uniform 38000, 631 verantwortungslos korrupt 38000, 631 Verwaltungskrimi 38000, 631 Verwaltungskriminalität 38000, 631 Verwaltungsporno 38000, 631-233-38000, 631-252-38000, 631-252P457/13g, 631-4-38000, 631-999-38000, A. GABLER, A. Gabler – Interlaken, Berner Oberland 1870, Handeck 1870, Johann Adam Gabler (1833 Ottowind in Sachsen DE – 1888 Interlaken CH) – schweizerischer Photograph des 19. Jahrhunderts, Johann Adam Gabler (1833-1888) – Schweizer Fotograf von etwa 1861 bis 1888, Schweiz – Berner Oberland - Grimselstrasse, Schweiz – Berner Oberland - Guttannen, Schweiz – Berner Oberland - Guttannen - Guotontannon (1377) – Etymologie 1 ze den guoten tannen = “Ort bei den guten Tannen”, Schweiz – Berner Oberland - Guttannen – circa 300 Einwohner zählende Gemeinde, Schweiz – Berner Oberland – Chalets a Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Gasthaus auf der Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Grimsel, Schweiz – Berner Oberland – Grimselpassstrasse, Schweiz – Berner Oberland – Handeck = Handegg – La Chute de l’Aar, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck - village in the municipality of Guttannen near Lake Gelmersee, Schweiz – Berner Oberland – Handegg = Handeck – “Hangeck” - Etymologie 1 “Ort an der überhängenden Bergkante”, Schweiz – Berner Oberland – Handeggfall = Handeckfall, Schweiz – Berner Oberland – Hotel Handeck = Hotel Handegg, Schweiz – Berner Oberland – Kraftwerk Handeck = Kraftwerk Handegg, Sparismus = disruptive art, Sparismus = disruptive Kunst, Sparismus = disruptive science, Sparismus = disruptive Wissenschaft, SPÖ, SPÖ - BK Christian Kern, SPÖ - Bundeskanzler Christian Kern, SPÖ - Drei-Affen-Politik, SPÖ - Drei-Affen-Politik = Nix hören - Nix sehen - Nix sagen, SPÖ - Faymann-Politik, SPÖ - Gaspedal-Politik, SPÖ - head-in-the-sand-policy, SPÖ - Mag. Christian Kern, SPÖ - Marienthal-Politik, SPÖ - Maulkorbpolitik, SPÖ - Mülleimer-Politik, SPÖ - ostrichism, SPÖ - Partei für "Plan P" wie Pflegebefohlene, SPÖ - Partei ohne Barmherzigkeit, SPÖ - Partei ohne Bibel, SPÖ - Partei ohne Christus, SPÖ - Partei ohne Ethik, SPÖ - Partei ohne Glauben, SPÖ - Partei ohne Ideen, SPÖ - Partei ohne Moral, SPÖ - Partei ohne Nächstenliebe, SPÖ - Partei ohne Plan, SPÖ - Partei ohne Programm, SPÖ - Partei ohne soziales Gewissen, SPÖ - Partei ohne Visionen, SPÖ - Partei ohne Zukunft, SPÖ - Plan-A-Politik, SPÖ - Postdemokratie per Schariapension, SPÖ - Postkapitalismus per Schariapension, SPÖ - Schariapensionspolitik, SPÖ - Sorgenlandschaft, SPÖ - Sozialdemokratische Partei Österreichs (1888 bis heute), SPÖ - Sozialminister a.D. Rudolf Hundstorfer, SPÖ - Sozialminister Alois Stöger, SPÖ - Sozialministerium, SPÖ - StaatsSchutzGesetz, SPÖ - StaatsSchutzPolitik, SPÖ - Vogel-Strauss-Politik, SPÖ 2017 - Partei im freien Fall, SPÖ 2017 - Partei ohne Gesetz, SPÖ 2017 - Partei ohne Jugend, SPÖ 2017 - Partei ohne soziale Linie, SPÖ 2017 - Partei ohne Zukunft, SPÖ – Mitte-links-Partei, SPÖ im Selbstzerstörungsmodus, Spekulation mit Todesfolgen, Suisse – Oberland Bernois – Auberge sur la Handeck, Swiss – Berese Oberland – Inn on the Handeck abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s