Franz #Hanfstaengl in #München, um 1875, #Sisi, Kaiserin #Elisabeth von #Österreich als Reiterin, Foto nach Bild von Emil Adam

FRANZ HANFSTAENGL KUNSTVERLAG MÜNCHEN, Franz Hanfstaengl  (1804 Baiernrain bei Tölz – 1877 München) – deutscher Maler Lithograf Fotograf Kunstverleger, E. ADAM, Emil Adam (1843 München – 1924 München) – deutscher Tier- und Pferde-Maler, SISI = SISSI = ELISABETH, ELISABETH VON ÖSTERREICH, Elisabeth – Kaisern von Österreich, Elisabeth Amalie Eugenie (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – Prinzessin aus dem Hause Wittelsbach, Elisabeth Amalie Eugenie (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – Herzogin in Bayern, Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – ab 1854 Kaisern von Östereich und ab 1867 Königin von Ungarn, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“FRANZ HANFSTAENGL KUNSTVERLAG, MÜNCHEN.
Vervielfältigung vorbehalten. Depose – Registered.”
“GALERIE MODERNE MEISTER.
4563 E.(mil) ADAM.
Elisabeth, Kaiserin von Österreich.”
“KUNST-ABTEILUNG
von
R. Lechner’s k.u.k. Hof- und Univ. Buchhandlung (Wilh. Müller).
31 Graben – WIEN – Graben 31“

https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_von_%C3%96sterreich-Ungarn

Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern

(auch

Sisi

genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als

Sissi

bekannt; * 24. Dezember 1837 in Possenhofen, Königreich Bayern; † 10. September 1898 in Genf)

war eine Prinzessin aus der herzoglichen Nebenlinie Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld-Gelnhausen des Hauses Wittelsbach, durch ihre Heirat mit ihrem Cousin Franz Joseph I. ab 1854 Kaiserin von Österreich und Apostolische Königin von Ungarn.

Kaiserin Elisabeth - Franz Xaver Winterhalter, 1865

Franz Xaver Winterthaler (1804-1873):
Deutsch: Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn
English: Empress Elisabeth of Austria in Courtly Gala Dress with Diamond Stars
Datum: 1865

Reitsport

Elisabeth war von Jugend an eine ausgezeichnete und waghalsige Reiterin, die sämtliche Disziplinen im Damensattel beherrschte.
Piloty Adam Portrait Elisabeth in Bayern

Carl Theodor von Piloty (1826-1886) & Franz Adam (1815-1886):
Prinzessin Elisabeth in Bayern im Alter von 15 Jahren zu Pferde, Portrait, Verlobungsgeschenk an Franz Joseph I von Österreich, hing rund 60 Jahre über dem Bett des Kaisers in der Hofburg; vererbt an die Erzherzogin Marie Valerie, Versteigerung 27. April 2017 im Dorotheum, Wien.
Datum: 1853.

Carl Theodor von Piloty und Franz Adam:
Kaiserin Elisabeth von Österreich als Prinzessin-Braut zu Possenhofen, 1853.

Sie ritt ihre Pferde selbst.

In Wien trainierte sie regelmäßig Dressur in der Spanischen Hofreitschule, in Ungarn folgten ausgedehnte, schnelle Geländeritte.

1874 bestritt sie ihre erste Fuchsjagd auf englischem Boden.

Zwischen 1876 und 1882 bereiste sie mehrmals England mit umfangreichem Gefolge und einer Anzahl guter Jagdpferde, um in Gesellschaft des berühmten Jagdreiters Bay Middleton an den englischen Fuchsjagden teilzunehmen.

Th. L Atkinson nach C. Charleston_
Deutsch: Kaiserin Elisabeth beim Hürdenritt, 1880-82, Stahlstich, 19. Jahrhundert; Bundesmobilienverwaltung

1879 und 1880 ritt sie in Irland nicht nur Fuchs-, sondern auch Hirschjagden.[12]

Elisabeth wurde zu einer der berühmtesten Jagdreiterinnen ihrer Zeit. Noch heute ist sie als solche in England, Ungarn und Irland bekannt.

Als Bay Middleton heiratete und sie nicht mehr auf den Jagden begleitete, gab Sisi, auch aufgrund von Rückenproblemen, die Parforcejagden auf, da es ihr ohne Middleton keinen Spaß mehr machte.

Sämtliche Pferde wurden verkauft und ihre Ställe in den verschiedenen Ländern aufgegeben.

Stattdessen veranstaltete sie Gewaltmärsche, die bis zu acht Stunden ausgedehnt wurden, zum Leidwesen der Hofdamen, die nun für den Dienst nach Gehfähigkeit ausgewählt wurden.

Auch Fechten wurde ein Hobby der inzwischen 44-jährigen Kaiserin, zusätzlich zu der morgendlichen Gymnastik und den Wanderungen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Hanfstaengl

Franz Seraph Hanfstaengl

(* 1. März 1804 in Baiernrain bei Tölz; † 18. April 1877 in München)

war ein deutscher Maler, Lithograf und Fotograf.

Franz Hanfstängl

Friedrich Dürck (1809-1884):
Franz Hanfstängl (1804-1877), 1832

Leben

Franz Hanfstaengl entstammte einer alteingesessenen Bauernfamilie aus Baiernrain bei Tölz und kam 1816 auf Empfehlung des Dorfschullehrers in die Zeichenklasse der von Hermann Josef Mitterer geführten Feiertagsschule in München.

Er wurde in Lithografie ausgebildet, hatte Kontakt zu Alois Senefelder und studierte 1819–25 an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in München.

1825 bis 1833 erstellt er eine lithografischen Porträtsammlung wichtiger Persönlichkeiten Bayerns („Corpus Imaginum“).

Als Porträtlithograf der Münchner Gesellschaft erfreute sich Hanfstaengl,

„Graf Litho“

genannt, bald großer Beliebtheit. 1833 gründete er in München eine eigene lithografische Anstalt, die er bis 1868 leitete und der er 1853 eine Kunstdruckerei und ein Fotoatelier angliederte.

1835–52 stellte Hanfstaengl rund 200 lithografische Reproduktionen von Meisterwerken der Dresdner Gemäldegalerie her und veröffentlichte diese in einer Mappe.

Er war später Hoffotograf und schuf Porträts berühmter Persönlichkeiten, u. a des Königs Ludwig II. von Bayern, Otto von Bismarcks und der Kaiserin Elisabeth von Österreich.

Elisabeth in Bayern, Kaiserin von Österreich

Franz Hanfstaengl (1804-1877):
Photograph of Herzogin Elisabeth in Bayern, Kaiserin von Österreich (1837-1898)
Photograph of Herzogin Marie in Bayern (1841-1925)
Datum: 1854

Er gewann auf der Pariser Weltausstellung im Jahr 1855 eine Goldmedaille für die Vorführung retuschierter Fotografien. Franz Hanfstaengl wird daher als Erfinder der Negativretusche betrachtet.

Er beeinflusste seinen Schwager, den österreichischen Arzt, Erfinder und Politiker Norbert Pfretzschner senior bei der Entwicklung einer fotografischen Trockenplatte 1866.

Er war der Vater des Kaufmanns Edgar Hanfstaengl und Großvater des Politikers Ernst Hanfstaengl.

https://de.wikipedia.org/wiki/Emil_Adam

Emil Franz Adam

(* 20. Mai 1843 in München; † 19. Januar 1924 in München)

war ein deutscher Maler.

Emil Adam, 1912.

Leben

Emil Adam, Sohn des Tiermalers Benno Adam und Schüler seines Onkels, des Malers Franz Adam und später von Jean Francois Portaels in Brüssel, malte vorzugsweise Pferdebilder, Reiterporträts und Jagdszenen mit scharfer Charakteristik.

Emil Adam A fenékpusztai ménes

Emil Adam (1843-1924):
Magyar: A fenékpusztai ménes, 1884.
English: The herd of Fenékpuszta, 1884.

1867 entstand sein erstes größeres Werk: Die Pardubitzer Jagdgesellschaft.

1870 malte er im Auftrag des Herzogs von Nassau die 36 Personen aus hohem westfälischen und rheinischen Adel sowie 34 Pferde und 36 Hunde darstellende Lippspringer Jagdgesellschaft.

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichisches Staatsmündel & Künstlerin

Dieser Beitrag wurde unter "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, #ELISABETH, 631 Finanzfaschismus 38000, 631 Finanzpolitik 38000, 631 Finanzporno 38000, 631 fiscal porn 38000, 631 fiscal theatre 38000, 631 Fiskalismus 38000, 631 Fiskalporno 38000, 631 Frauen-Diskriminierung 38000, 631 Freidhofsgericht Graz-Ost 38000, 631 Friedhofsgericht Graz-Ost 38000, 631 Gutmenschen 38000, 631 gynarcho 38000, 631 gynarchy 38000, 631 HaaSanG (2014) 38000, 631 Heta Asset Resolution 38000, 631 holy porn 38000, 631 Hypo Alpe Adria SanierungsGesetz 38000, 631 Hypo Alpe Adria Sondergesetz 38000, 631 Hypo Gesetz 38000, 631 Hypo Group Alpe Adria 38000, 631 HYPO HETA 38000, 631 HYPO HETA Faschismus 38000, 631 Hypo Heta Porno 38000, 631 Hypo Heta Sparismus 38000, 631 Hypo Sondergesetz 38000, 631 it gets down to the basic facts 38000, 631 it gets down to the bone 38000, 631 it gets down to the nitty-gritty 38000, 631 justice porn 38000, 631 Justitia Austriaca 38000, 631 Justitia brennt 38000, 631 Justizakrobatik 38000, 631 Justizerotik 38000, 631 Justizinfarkt 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Justiztheater 38000, 631 knitty-gritty 38000, 631 Komplexifizieren 38000, 631 Konfliktmodus 38000, 631 Krisenerotik 38000, 631 Krisengewinnler 38000, 631 Krisenlokomotive 38000, 631 Krisenmodus 38000, 631 Krisenpolitik 38000, 631 Krisenporno 38000, 631 Krisentheater 38000, 631 Krsienmodus 38000, 631 Le Tigre 38000, 631 LeTigre 38000, 631 LEX MOSCHIK 38000, 631 Lex sells 38000, 631 LOOT ALARM 38000, 631 LOOT CREW 38000, 631 LOOT PARTY 38000, 631 LOOT! 38000, 631 M3 porn 38000, 631 Mag. Ingrid Moschik 38000, 631 Mama Moschik 38000, 631 mamachic 38000, 631 mamageil 38000, 631 mammachic 38000, 631 Mammonism 38000, 631 Mammonismus 38000, 631 matriarchate 38000, 631 matriarcho 38000, 631 matriarchy 38000, 631 Mündel-Monetarisierung 38000, 631 Mündel-Vergewaltigung 38000, 631 Mündelauslöschung 38000, 631 Mündelbestrafung 38000, 631 Mündeldiskriminierung 38000, 631 Mündelerlösung 38000, 631 Mündelerotik 38000, 631 Mündelfabrik 38000, 631 Mündelgericht Graz-Ost 38000, 631 Mündeljustiz 38000, 631 Mündelkunst 38000, 631 Mündelmissbrauch 38000, 631 Mündelplünderung 38000, 631 Mündelpolitik 38000, 631 Mündelporno 38000, 631 Mündelprekarisierung 38000, 631 Mündelsubmission 38000, 631 Mündeltheater 38000, 631 Mündelunterdrückung 38000, 631 Mündelunterwerfung 38000, 631 Mündelverachtung 38000, 631 Mündelvernichtung 38000, 631 Mündelvernutzung 38000, 631 Mündelversklavung 38000, 631 Mündelverwaltung 38000, 631 Mündelzirkus 38000, 631 Mütter-Diskriminierung 38000, 631 Menschenrechte statt Rechte Menschen 38000, 631 Mother Moschik 38000, 631 multiples Organversagen 38000, 631 Mutter Moschik 38000, blockupy 38000, blockupy art 38000, BM Dr. Sonja HAMMERSCHMID, BM Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, BM Gabriele HEINISCH-HOSEK, BMASK, BMB, BMJ, BMJ - Sektion III - Präsidialsektion, BMJ = BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ, Bundeskanzler a.D. Werner Faymann, Bundeskanzler Christian KERN, Bundeskanzler Christian KERN (SPÖ), Bundeskanzler Werner #FAYMANN (SPÖ), Bundeskanzler Werner Faymann, Bundeskanzleramt, Bundeskanzleramt Österreich, Bundeskanzleramt Wien, Bundesminister Alois STÖGER, Bundesminister Alois STÖGER (SPÖ), Bundesminister Rudolf HUNDSTORFER (SPÖ), BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ, Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für 
Arbeit Soziales und Konsumentenschutz, Bundesministerium für 
Arbeit Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), Bundesministerium für Bildung, Bundesministerium für Bildung (BMB), Bundesministerium für Familien und Jugend (BMFJ), Bundesministerium für Justiz (BMJ), E. ADAM, Elisabeth Amalie Eugenie (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – Herzogin in Bayern, Elisabeth Amalie Eugenie (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – Prinzessin aus dem Hause Wittelsbach, Elisabeth – Kaisern von Österreich, ELISABETH VON ÖSTERREICH, Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837 München - 1898 Genf) – ab 1854 Kaiserin von Österreich und ab 1867 Königin von Ungarn, Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837 Possenhofen – 1898 Genf) – ab 1854 Kaisern von Östereich und ab 1867 Königin von Ungarn, Elisabeth von Österreich-Ungarn = Kaiserin Elisabeth = Sisi, Elisabeth von Österreich-Ungarn = Sisi – ab 1854 Kaiserin von Österreich und ab 1867 Königin von Ungarn, Emil Adam (1843 München – 1924 München) – deutscher Tier- und Pferde-Maler, Franz Hanfstaengl (1804 Baiernrain bei Tölz – 1877 München) – deutscher Maler Lithograf Fotograf Kunstverleger, FRANZ HANFSTAENGL - KUNSTVERLAG MÜNCHEN, Sisi, SISI = SISSI = ELISABETH, Sissi, soziale Ausgrenzung, soziale Benachteiligung, soziale Deprivation, sozialer Krieg, sozialer Krieg als ÖVP-Sport, sozialer Krieg als Politik der ÖVP, sozialer Krieg als politische Waffe, sozialer Krieg als Waffe der Dritten Reihe, sozialer Krieg als Zukunft Österreichs, sozialer Stress, soziales Mobbing, Soziales und Konsumentenschutz, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), Sozialminister Alois STÖGER, Sozialminister Alois STÖGER (SPÖ), Sozialminister Rudolf Hundstorfer, sozialMINISTERIUM, sozioökonomische Deprivation, sozioökonomischer Stress, sozioökonomisches Mobbing, sozioökonomisches Mobbing, Spar Budge Party, Sparen für die Endzeit, Sparen ist muss, Sparen mit Todesfolgen, sparism 38000, Sparismus, Sparismus 38000, Sparismus = disruptive art, Sparismus = disruptive Kunst, Sparismus = disruptive science, Sparismus = disruptive Wissenschaft, Spatzenhirn-Politik, SPÖ abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s