#HUMOR #AFTER #FREUD – WARTEN AUF #GODOT am Aufgang zum #SCHLOSSberg, #Paulustorgasse 3, #Graz, #Styria, 3. August 2017

Mag. Ingrid Moschik, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach), Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – österreichische Künstlerin, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – Austrian Artist, Graz – I. Innere Stadt – Paulustorgasse (1785 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Paulustorgasse – Topologie zwischen Stiegengasse im Westen und Paulustor im Osten, Graz – I. Innere Stadt – Am Fusse des Schossbergs (1803 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Am Fusse des Schossbergs - Topologie zwischen Paulustorgasse im Süden und Schlossberg im Norden, Europa = Europe, Österreich = Austria, Steiermark = Styria, George Orwell (1903-1950) - “1984” = “Nineteen Eighty-Four” (1949) = “Neunzehnhundertvierundachtzig” (1950), George Orwell (1903 Motihari Bihar – 1950 London) – englischer Schriftsteller Essayist Journalist, George Orwell (1903 Motihari Bihar – 1950 London) – Verfasser des dystopischen Romans “Animal Farm” (1945), George Orwell (1903 Motihari Bihar – 1950 London) – Verfasser des dystopischen Romans “1984” (1949), George Orwell (1903-1950) - “1984” – Big Brother = Grosser Bruder, George Orwell (1903-1950) - “1984” – “Big Brother is Watching You”, Sigmund Freud = Sigismund Schlomo Freud, Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – österreichischer Neurologe Tiefenpsychologe Kulturtheoretiker Religionskritiker, Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – Begründer der Psychoanalyse, Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – “Die Traumdeutung” (1899), Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – “Zur Psychopathologie des Alltagslebens” (1904), Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – “Der Witz und seine Beziehung zum Unbewußten” (1905), Sigmund Freud (1856 Freiberg Mähren – 1939 London) – “Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie” (1905), After – (deutsch) der After “Darmausgang Ausgang Anus Arschloch Poloch Loch Poperze Rosette Oasch” (14. Jh.), After – mhd. after aftro - ahd. aftero “Hintere Hinterer Hintern” – ahd. after “hinter nach nachstehend nachfolgend später gemäss entlang” (11. Jh), After - Etymologie 1 PIE *h2epo- *apo- *ap- “off from away ab weg nach hinter hinten” + PIE *-tero *-tro (einen räumlichen Kontrast bezeichnendes Suffix), After – After- after- = “unecht falsch lügenhaft irr- pseudo- schein- quasi- vorgetäuscht“, Samuel Beckett (1906 Dublin – 1989 Paris) – irischer Schriftsteller, Samuel Beckett – “Warten auf Godot” wird am 5. Januar 1953 in Paris uraufgeführt, Samuel Beckett – “Warten auf Godot” = “En attendant Godot” = “Waiting for Godot”

“(HUMOR) – #Samuel #Beckett’s “En attendant #Godot” – “Waiting for #Godot” – “Warten auf #Godot” – #AFTER * 1984 * – (FREUD)”

Am Fusse des Schlossberges
Paulustorgasse 1-3
Paulustorgasse 3, 8010 Graz

https://de.wikipedia.org/wiki/Warten_auf_Godot

Warten auf Godot
(franz. Originaltitel: En attendant Godot)
(engl. Waiting for Godot)

ist ein Theaterstück von Samuel Beckett, das im Herbst 1948 begonnen, Anfang 1949 fertiggestellt und 1952 publiziert wurde.

Nachdem Beckett lange vergeblich nach einer Aufführungsmöglichkeit gesucht hatte, wurde es schließlich am 5. Januar 1953 vom Théâtre de Babylone in Paris uraufgeführt.[1] Regisseur der Premiere war Roger Blin, der selbst als Pozzo mitspielte.

Die Aufführung war überraschend erfolgreich und verhalf Beckett zu seinem Durchbruch als Autor. Die erste Inszenierung im deutschsprachigen Raum (Übersetzung von Elmar Tophoven) fand am 8. September 1953 im Schlosspark Theater in Berlin statt.

Becketts Weltruhm beruht nicht zuletzt auf diesem „doppelten Einakter“, dessen Titel inzwischen international zur Redewendung geworden ist und mit dem der Zwang zu langem, sinnlosem und vergeblichem Warten gemeint ist.

Inhalt

Die Hauptfiguren des Stücks sind die beiden Landstreicher Estragon und Wladimir, die an einem nicht näher definierten Ort, einer Landstraße mit einem kahlen Baum, ihre Zeit damit verbringen, „nichts zu tun“ und auf eine Person namens Godot zu warten, die sie nicht kennen, von der sie nichts Genaues wissen, nicht einmal, ob es sie überhaupt gibt. Das Warten auf Godot ist anscheinend vergeblich, und tatsächlich erscheint er nie. Am Ende eines jeden der beiden weitgehend identischen Akte erscheint ein angeblich von ihm ausgesandter etwas ängstlicher Botenjunge, ein Ziegenhirte, der verkündet, dass sich Godots Ankunft weiter verzögern, er aber ganz bestimmt kommen werde. Spätestens dann dämmern den Wartenden Zweifel an der Sinnhaftigkeit ihrer Situation, lösen aber können sie sich dennoch nicht aus ihr, wie folgender, mehrfach wiederkehrender Dialog unterstreicht:

Estragon: Komm, wir gehen!
Wladimir: Wir können nicht.

Estragon: Warum nicht?
Wladimir: Wir warten auf Godot.

Estragon: Ah!

Zwei Akte lang tritt das Stück statisch auf der Stelle. Um die „unheimliche Stille auf Abstand zu halten“, wird viel mit absurden Diskussionen über Belangloses gestritten und sich wieder versöhnt. Vor allem aber beschäftigt man sich mehr schlecht als recht damit, kleine Übungen und Spielchen zu erfinden, um sich die zähe Zeit zu vertreiben, oder man erörtert die verschiedenen Möglichkeiten des Selbstmords.
Bis zum Schluss wird nicht klar, wer Godot ist und warum genau man in einer so „gottverlassenen Gegend“ auf ihn wartet.[2] Auch der sich später mit seinem Diener Lucky vorübergehend zu ihnen gesellende Landbesitzer Pozzo bringt keine Veränderung und sorgt statt für Klarheit eher für zusätzliche Verwirrung. Er gebärdet sich wie ein reicher Tyrann, der seinen mit Koffern schwer beladenen Diener wie einen apathischen Packesel an einem Strick um den Hals vor sich hertreibt und auf Kommando apportieren und tanzen lässt. Mit knallender Peitsche fordert er, gleichsam als Höhepunkt seiner Darbietungen, Lucky auf, „laut zu denken“. Was dabei herauskommt, ist die höhnische Parodie einer Theodizee, ein wirrer, hastig abgespulter Monolog, in dem Theologie, Kunst und Philosophie zu Kulturmüll zerfallen. Pozzo und Lucky, aufeinander angewiesen wie Herr und Knecht, demonstrieren in einem grotesken Spiel-im-Spiel, wie sich akademische Wissenschaft ad absurdum führen lässt.

Als die beiden am nächsten Tag erneut vorbeikommen, ist Lucky inzwischen stumm und Pozzo blind geworden. Der Herr muss jetzt von seinem Sklaven geführt werden und kann sich, ebenso wie Lucky und der Botenjunge, nicht entsinnen, Estragon oder Wladimir jemals zuvor begegnet zu sein.

Alle Figuren verkörpern das menschliche Bedürfnis, trotz unbestimmter und letztlich unerfüllter Illusionen auf die Ankunft eines Heil bringenden Propheten oder sonstigen Erlösers zu hoffen. Beckett problematisiert und karikiert diesen Hang dadurch, dass er seine Figuren lächerlich und traurig zugleich erscheinen lässt. Mit seiner ins Leere laufenden Handlung, den sich im Kreise drehenden Figuren und dem wenig Hoffnung lassenden Schluss – alles Merkmale, die nicht eben Optimismus und Vertrauen in die Sinnhaftigkeit des menschlichen Lebens verbreiten – steht das Stück der zeitgenössischen Philosophie des Existenzialismus nahe und gilt als ein typisches Beispiel des Theaters des Absurden der Jahre um 1950.

Rezeption und Deutung

„Die menschliche Existenz als Grenzsituation zwischen Leben und Tod, Gestalten, die auf der ewig enttäuschten Illusion des Wartens beharren oder in tragikomischer Hilflosigkeit die Gewissheit ihres Verfalls überspielen – darum geht es in allen Stücken Becketts.“[3] Im Zyklus solcher apokalyptischen Szenarios zeigt Warten auf Godot das menschliche Ableben auf der vergeblichen Suche nach Formen des Überlebens, nach Variationen des Endzeitvertreibs.

Beckett weigerte sich stets, Interpretationen zu seinen Stücken abzugeben. So hat er es auch abgelehnt, die Spekulationen darüber, wer Godot sei oder wofür er stehe, zu beantworten: „Hätte ich gewusst, [wer Godot ist,] hätte ich das Stück nicht geschrieben.“[4] – Die traditionelle Deutung der Literaturwissenschaft sieht Warten auf Godot als Paradebeispiel des absurden Theaters. Es spiegele die Weltanschauung des Existenzialismus, die besagt, dass es infolge der rein zufälligen Entstehung der Welt keinen eigentlichen „Sinn des Lebens“ und demzufolge auch keine grundlegenden moralischen Vorschriften (Religion) für den Menschen gebe. Wladimir und Estragon gelten als Landstreicher, „die als ‚metaphysische Clowns‘ die existenzielle Unbehaustheit des Menschen verkörpern.“ Godot wird dabei mit Verweis auf das englische Wort God und die französische Diminutiv-Endung -ot als kleiner Gott gedeutet, auf dessen Ankunft der Mensch vergeblich hofft.[5] Das werde vor allem an der Figur Wladimirs verdeutlicht, die wiederholt aus der Bibel zitiert und daran erinnert, dass man auf Godot warte, während Estragon Godot immer wieder vergisst und den Ort verlassen möchte.

Eine indirekte moralphilosophische Interpretation liefert die pessimistische Politsatire, die der serbische Schriftsteller Miodrag Bulatović aus Warten auf Godot geformt hat. In seiner Parodie Godot ist gekommen (1966), die gleichsam als Akt 3 und 4 des Beckettschen Original fungieren sollen, zeigt er, was geschehen würde, wenn tatsächlich ein Erlöser erschiene. Schonungslos attackiert er Egoismus und Machtstreben als typisch menschlich. Bei ihm ist Godot ein Mann aus dem Volke, ein gutmütiger Bäcker, der den Menschen „ihr täglich Brot gibt“, trotzdem aber zum Tode verurteilt wird.[6]

Die Dualität von Metaphysik und Clownerie kennt viele Beispiele, Jean Anouilh nannte Warten auf Godot „Pascals ‚Gedanken‘ bei den Fratellini“ („Le sketch des Pensées de Pascal par les Fratellini“) [7]. Estragons und Wladimirs Äußeres, schwarzer Anzug und Melone, ist der Erscheinung von Charlie Chaplin nachgebildet, sie wirken „wie ein auf den Hund gekommenes Komikerpaar“ (Gina Thomas, FAZ). Deren Idealbesetzung sah Samuel Beckett selbst im Dick-und-Doof-Duo Stan Laurel und Oliver Hardy,[8] er hielt auch viel von Karl Valentin, dem bayerischen «Komiker des Absurden» und seiner Partnerin Liesl Karlstadt. In einer Inszenierung von Luc Bondy (1999) erinnerte das Paar an den berühmten Film „The Odd Couple“ mit Jack Lemmon und Walter Matthau (Richard Reich, BZ).
2008 wurde auch in Deutschland die bereits 2004 in Frankreich veröffentlichte These von Pierre Temkine[9] bekannt, wonach gleichberechtigt neben die metaphysische eine historische Lesart des Zweiakters treten müsse: Aufgrund zahlreicher Hinweise im französischen Originaltext kommt Temkine zu dem Schluss, dass Warten auf Godot die Situation der Ausländer und französischen Juden darstelle, die um 1942/43 ins nichtbesetzte Restfrankreich geflohen waren, dann aber wegen der deutschen Besetzung mit Hilfe von Schleusern nach Savoyen flüchten mussten. Wladimir und Estragon seien flüchtige Juden aus Paris, Godot ein Schleuser der Résistance, der aber nicht wie verabredet erscheint.[10][11]

Der Titel Warten auf Godot soll, so eine Anekdote, auf eine Tour-de-France-Etappe zurückgehen, die sich Beckett irgendwo in Frankreich angesehen habe. Als alle Rennfahrer vorbei waren, habe er gehen wollen, aber gesehen, dass einige Zuschauer noch blieben. Auf seine Frage, worauf sie warteten, hätten sie geantwortet: „Auf Godeau!“ Dieser war angeblich der langsamste Fahrer des Rennens. Die Geschichte ist vermutlich nur Legende, da es nie einen Fahrer dieses Namens bei der Tour de France gab. (Siehe auch Roger Godeau)
Beckett selbst soll gesagt haben, der Name Godot gehe auf godillot zurück, ein umgangssprachliches französisches Wort für „Schuh“. Dies könne man, so ein Deutungsvorschlag, darauf beziehen, dass Estragon Probleme mit den Füßen hat, ständig an seinen Schuhen herumwerkelt und im Verlauf des zweiten Akts seine Fähigkeit zu gehen ganz verliert.

Ein anderer Vorschlag war, Godot mit der Figur des homophonen Godeau in dem Stück Le Faiseur oder Mercadet (1848) von Honoré de Balzac in Beziehung zu setzen, der dort ebenfalls eine wichtige Rolle spielt und selbst niemals auftritt.[12][13]

Zeitgenossen Becketts sahen in der Figur Godots auch eine Verkörperung von Charles de Gaulle, auf den im damaligen politischen Paris ähnlich gewartet wurde wie im Stück auf Godot. Die akademische Forschung nahm jedoch diese zeitgeschichtliche Deutung nicht auf, sondern wies sie, sofern sie sie überhaupt erwähnte, kommentarlos zurück.[14]

Die deutschstämmige bildende Künstlerin Eva Hesse äußerte über Warten auf Godot: „Es ist wirklich ein Schlüssel – der Schlüssel, um mich zu verstehen. Nur wenige verstehen und sehen, dass mein Humor daher kommt, ja, mein künstlerischer Ansatz.“

Weitere Manifestationen = Materialisationen = Spuren im Öffentlichen Raum von

#BASTIAN! #AFTER #FREUD
#SENSOR #AFTER #FREUD
#ANARCHO #AFTER #FREUD
#BEAST #AFTER #FREUD
#OLTA #AFTER #FREUD
#BVA #AFTER #FREUD
#ASYL #AFTER #FREUD
#VANISHING #AFTER #FREUD

#BLAUER #HUMOR #AFTER #FREUD
#GRÜNER #HUMOR #AFTER #FREUD
#ROTER #HUMOR #AFTER #FREUD
#BRAUNER #HUMOR #AFTER #FREUD
#SCHWARZER #HUMOR #AFTER #FREUD
#WEISSER #HUMOR #AFTER #FREUD

#HUMOR #AFTER #FREUD
#LUXUS #HUMOR #AFTER #FREUD
#COOL #HUMOR #AFTER #FREUD
#GRAZ #AFTER #FREUD
#LOVE #AFTER #FREUD

#HUMOR #AFTER #1984
#GRAZ #AFTER #1984
#LOVE #AFTER #1984
“WARTEN AUF #GODOT” #AFTER “#1984”

auf
https://sparismus.wordpress.com/
&
https://www.facebook.com/ingrid.moschik.58
&

&
http://sparism.tumblr.com/

#HUMOR #AFTER #FREUD – Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 11 Ecke Ortweinplatz 1a, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/05/29/humor-after-freud-conrad-von-hoetzendorf-strasse-11-ecke-ortweinplatz-1a-graz-styria-austria-25-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – pauperization party is going on, Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 11, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/05/30/humor-after-freud-pauperization-party-is-going-on-conrad-von-hoetzendorf-strasse-11-graz-styria-austria-25-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – va va voom agenda is coming, Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 11, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/05/31/humor-after-freud-va-va-voom-agenda-is-coming-conrad-von-hoetzendorf-strasse-11-graz-styria-austria-25-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD goes down vertically, Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 9, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/01/humor-after-freud-goes-down-vertically-conrad-von-hoetzendorf-strasse-9-graz-styria-austria-25-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #FPÖ meets #ÖVP in 1984, Hugo-Wolf-Gasse 1 Ecke #Zinzendorfgasse 30, #Graz, #Styria, #Austria, 31. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/02/humor-after-freud-fpoe-meets-oevp-in-1984-hugo-wolf-gasse-1-ecke-zinzendorfgasse-30-graz-styria-austria-31-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – Big Brother is watching you, #Lichtenfelsgasse 14 Ecke #Leonhardstrasse 19, #Graz, #Styria, #Austria, 31. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/05/humor-after-freud-big-brother-is-watching-you-lichtenfelsgasse-14-ecke-leonhardstrasse-19-graz-styria-austria-31-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – JAZZ SLAM needs You, #Lichtenfelsgasse 14, Palais Meran – Theater im Palais, #Graz, #Styria, #Austria, 31. Mai 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/06/humor-after-freud-jazz-slam-needs-you-lichtenfelsgasse-14-palais-meran-theater-im-palais-graz-styria-austria-31-mai-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – silver days of #SPÖ and ÖVP gone by, #Triesterstrasse 29, Bahndamm-Radweg, #Gries, #Graz, 5. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/07/humor-after-freud-silver-days-of-spoe-and-oevp-gone-by-triesterstrasse-29-bahndamm-radweg-gries-graz-5-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #Love is stronger than #Religion, #Triester Strasse 58, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 5. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/08/humor-after-freud-love-is-stronger-than-religion-triester-strasse-58-gries-graz-styria-austria-5-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #FREAKY #CIRCUS #HORRORSHOW, #Neutorgasse 45 Ecke #Landhausgasse, #Graz, #Styria, 7. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/09/humor-after-freud-freaky-circus-horrorshow-neutorgasse-45-ecke-landhausgasse-graz-styria-7-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – Bertha-von-Suttner #Friedensbrücke, Blick über #Schönaugürtel zur #Josefskirche, #Jakomini, #Graz, 25. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/26/humor-after-freud-bertha-von-suttner-friedensbruecke-blick-ueber-schoenauguertel-zur-josefskirche-jakomini-graz-25-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #MAKE #LOVE, #NOT #WAR – #Haydngasse 1 Ecke Kaiser-Josef-Platz, #Graz, #Styria, #Austria, 14. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/27/humor-after-freud-make-love-not-war-haydngasse-1-ecke-kaiser-josef-platz-graz-styria-austria-14-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #LUXUS gegenüber #Landesgericht für #Strafsachen #Graz, Conrad-von-Hötzendorf-Strasse 32, 25. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/28/humor-after-freud-luxus-gegenueber-landesgericht-fuer-strafsachen-graz-conrad-von-hoetzendorf-strasse-32-25-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – COOL! – #Volksgartenstrasse 8, #Lend, #Graz, #Styria, #Austria, Blick nordwärts zum Schöckl, 27. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/29/humor-after-freud-cool-volksgartenstrasse-8-lend-graz-styria-austria-blick-nordwaerts-zum-schoeckl-27-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #Annenstrasse 60 Ecke #Metahofgasse 21, #Lend, #Graz, Blick westwärs zum #Plabutsch, 28. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/06/30/humor-after-freud-annenstrasse-60-ecke-metahofgasse-21-lend-graz-blick-westwaers-zum-plabutsch-28-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #FPÖ tete a tete #ÖVP, Schwarzer Weg 142, Weblinger Gürtel, #Puntigam, #Graz, #Styria, #Austria, 2. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/03/humor-after-freud-fpoe-tete-a-tete-oevp-schwarzer-weg-142-weblinger-guertel-puntigam-graz-styria-austria-2-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #sexy Mode für #sexy Damen, #Annenstrasse 12-14, #Lend, #Graz, #Styria, #Austria, 2. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/04/humor-after-freud-sexy-mode-fuer-sexy-damen-annenstrasse-12-14-lend-graz-styria-austria-2-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – morgen mache ich blau, #Annenstrasse 41, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 1. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/05/humor-after-freud-morgen-mache-ich-blau-annenstrasse-41-gries-graz-styria-austria-1-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – 0.0 % ALKOHOL, Felix-Dahn-Platz Ecke Mandellstrasse, #Leonhard, #Graz, #Styria, #Austria, 2. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/06/humor-after-freud-0-0-alkohol-felix-dahn-platz-ecke-mandellstrasse-leonhard-graz-styria-austria-2-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #vanishing #utopia, #Roseggerhaus, Annenstrasse 23 Ecke Elisabethinergasse, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 4. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/07/humor-after-freud-vanishing-utopia-roseggerhaus-annenstrasse-23-ecke-elisabethinergasse-gries-graz-styria-austria-4-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #ASYL! – #Leonhardstrasse 19 Ecke
#Lichtenfelsgasse, #Leonhard, #Graz, #Styria, #Austria, 26. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/10/humor-after-freud-asyl-leonhardstrasse-19-ecke-lichtenfelsgasse-leonhard-graz-styria-austria-26-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #dark deals, #clean slates – #Einspinnergasse 4, Innere Stadt, #Graz, #Styria, #Austria, 29. Juni 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/11/humor-after-freud-dark-deals-clean-slates-einspinnergasse-4-innere-stadt-graz-styria-austria-29-juni-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – STOP, #DiePresse, #Wert zu #wissen – #Ungergasse 31 Ecke #Idlhofgasse, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 9. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/12/humor-after-freud-stop-diepresse-wert-zu-wissen-ungergasse-31-ecke-idlhofgasse-gries-graz-styria-austria-9-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – VERY #TOWER, #BAV ist nicht #PVA – #Grieskai 106, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 9. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/13/humor-after-freud-very-tower-bav-ist-nicht-pva-grieskai-106-gries-graz-styria-austria-9-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #vanishing #ATLANTIS 1984* – #Karlauerstrasse 46, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 9. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/14/humor-after-freud-vanishing-atlantis-1984-karlauerstrasse-46-gries-graz-styria-austria-9-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – White #OLTA #Blues at Frühbar #SZENE – #Grazbachgasse 22, #Jakomini, #Graz, #Styria, #Austria, 1. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/17/humor-after-freud-white-olta-blues-at-fruehbar-szene-grazbachgasse-22-jakomini-graz-styria-austria-1-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – circled A BEAST was here – #Steyrergasse 40, #Jakomini, #Graz, #Styria, #Austria, 1. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/18/humor-after-freud-circled-a-beast-was-here-steyrergasse-40-jakomini-graz-styria-austria-1-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – enclosed A likes #BILLA – #Elisabethinergasse 6, #Gries, #Graz, #Styria, #Austria, 9. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/19/humor-after-freud-enclosed-a-likes-billa-elisabethinergasse-6-gries-graz-styria-austria-9-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – #SENSOR as #SENSOR can – Erzherzog-Johann-#Hauptbrücke, #Innere Stadt, #Graz, #Styria, #Austria, 18. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/20/humor-after-freud-sensor-as-sensor-can-erzherzog-johann-hauptbruecke-innere-stadt-graz-styria-austria-18-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – BASTIAN! was here – #Jakominigürtel 8, #Jakomini, #Graz, #Styria, #Austria, 19. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/21/humor-after-freud-bastian-was-here-jakominiguertel-8-jakomini-graz-styria-austria-19-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – THE #DOOR TO #HELL – #Mandellstrasse 39, St. #Leonhard, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/07/31/humor-after-freud-the-door-to-hell-mandellstrasse-39-st-leonhard-graz-styria-austria-25-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – MY #SWEETHEART #GINO ENTLAUFEN – #Schwimmschulkai 20, #Geidorf, #Graz, #Styria, #Austria, 25. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/08/01/humor-after-freud-my-sweetheart-gino-entlaufen-schwimmschulkai-20-geidorf-graz-styria-austria-25-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – 1984 #ÖVP #Utopia gone by – #Herrengasse 23, #Innere Stadt, #Graz, #Styria, #Austria, 26. Juli 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/08/02/humor-after-freud-1984-oevp-utopia-gone-by-herrengasse-23-innere-stadt-graz-styria-austria-26-juli-2017/

#HUMOR #AFTER #FREUD – 1984 #SPÖ #Dracula passed – #Leonhardstrasse 19, St. #Leonhard, #Graz, #Styria, 2. August 2017

https://sparismus.wordpress.com/2017/08/03/humor-after-freud-1984-spoe-dracula-passed-leonhardstrasse-19-st-leonhard-graz-styria-2-august-2017/

Mag. Ingrid Moschik,
#HUMOR #AFTER #FREUD #ARTIST

Dieser Beitrag wurde unter "after truth party is going on", "Alterspension über Dritte", "Das Gewissen Österreichs", "Du bist wie ein After", "post truth party is going on", #38000, #38000AFTER, #631, #631AFTER, #631Graz, #631GrazGraffiti, #631GrazGraffitiLife, #631GrazStreetLife, #999, #999AFTER, #After, #AFTER!, #AFTER1, #AFTER2, #after2016, #after2017, #AFTER3, #AFTER38000, #AFTER631, #AFTER999, #AFTERAFFITI, #AFTERART, #AfterBeckett, #AfterCity, #AfterDuchamp, #AfterFreud, #AfterGodot, #AFTERGRAZ, #AfterJustiz, #AfterKafka, #AfterKultur, #AfterKunst, #AfterLiebe, #AfterLove, #AfterLust, #AfterOrwell, #AFTERPENSION, #AfterPolitik, #AFTERUNSER, 631 Mündelvernutzung 38000, 631 Mündelversklavung 38000, 631 Mündelverwaltung 38000, 631 Mündelzirkus 38000, 631 Mütter-Diskriminierung 38000, 631 Menschenrechte statt Rechte Menschen 38000, 631 Mother Moschik 38000, 631 multiples Organversagen 38000, 631 Mutter Moschik 38000, After & After, AFTER AAA, AFTER BECKETT, AFTER GODOT, AFTER TRIPLE A, AFTER! - Aufschrei der Grazer Kunstszene, AFTER! - Aufstand der Grazer Graffiti, AFTER! - Aufstand der Grazer Jugend, AFTER! - Aufstand der Grazer Kunst, AFTER! - Aufstand der Grazer Zukunft, AFTER! - Besonderheit der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Blick in die Grazer Jugend, AFTER! - Blick in die Grazer Seelenlandschaft, AFTER! - Blick in die Grazer Zukunft, AFTER! - Denkmal der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Erkennungszeichen der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Format der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Grazer Beamtengoldblick, AFTER! - Grazer Betongoldblick, AFTER! - Grazer Tunnelblick, AFTER! - Konnotationsraum, AFTER! - Kontextualisierung, AFTER! - Mahnmal der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Narbe der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Niveau der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Phänomen der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Profil der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Qualität der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Signatur der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Signum der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Sinnbild der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Sosein der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Spezifikum der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Spuren der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Spurensicherung der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - street archeology in Graz, AFTER! - Symbol der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Symptom der Grazer Hoffnungslosigkeit, AFTER! - Symptom der Grazer Jugendarbeitslosigkeit, AFTER! - Symptom der Grazer Perspektivelosigkeit, AFTER! - Symptom der Grazer Perspektivenlosigkeit, AFTER! - Symptom der Grazer Politikverdrossenheit, AFTER! - Symptom der Grazer Zukunftslosigkeit, AFTER! - Symptom des Grazer Aufstands, AFTER! - Symptom des Grazer Potenzials, AFTER! “Warten auf Godot”, AfterSuper & SuperAfter, “En attendant Godot”, “Waiting for Godot”, “Warten auf Godot”, Dr. Franz Unterasinger - Sachwalter in Graz, Dr. Franz Unterasinger - Sachwalterschaftskanzlei in Graz, Dr. Franz Unterasinger - SW in Graz, Dr. Franz Unterasinger - Zwangssachwalter des Bezirksgerichts Graz-Ost, Dr. Günther Kräuter (*1956 Leoben - ) - österreichischer Beamter (SPÖ), Dr. Günther Kräuter (*1956 Leoben - ) - österreichischer Jurist (SPÖ), Dr. Günther Kräuter (*1956 Leoben - ) - österreichischer Politiker (SPÖ), Dr. Günther Kräuter (SPÖ), Dr. Günther Kräuter - Abgeordneter zum Nationalrat (1991 - 2013), Dr. Günther Kräuter - Das Rote Gewissen der österreichischen Behörden, Dr. Günther Kräuter - Natioanlrat (1991-2013), Dr. Günther Kräuter - Nationalrat (1991-2013), Dr. Günther Kräuter - Volksanwalt (2013 - ), Dr. Günther Kräuter - Volksanwalt (SPÖ), Dr. Günther Kräuter - Volksanwalt der Republik Österreich (2013-2019), Dr. Günther Kräuter - Volksanwalt für Soziales Pflege Gesundheit Jugend Familie, Dr. Gertrude Brinek (*1952 Hollabrunn - ) - österreichische Politikerin (ÖVP), Dr. Gertrude Brinek - Das Schwarze Gewissen der österreichischen Behörden, Dr. Gertrude Brinek - Nationalrätin (1988-2008), Dr. Gertrude Brinek - Volksanwältin (ÖVP), Dr. Gertrude Brinek - Volksanwältin der Republik Österreich (2008-2013), Dr. Gertrude Brinek - Volksanwältin der Republik Österreich (2013-2019), Dr. Heinz FISCHER, Dr. Heinz Fischer (*1938 Graz - ), Dr. Heinz Fischer (*1938 Graz - ) - Austrian President (2004-2010 and 2010-2016), Dr. Heinz Fischer (*1938 Graz - ) - österreichischer Bundespräsident (2004-2010 und 2010-2016), Dr. Heinz FISCHER (SPÖ), Dr. Heinz Fischer - BP a.D., Dr. Heinz Fischer - Bundespräsident a.D., Dr. Heinz FISCHER - Hofburg, Dr. Heinz FISCHER - Hofburgkaiser, Dr. Hubert STEUXNER - Anwalt der Finanzprokuratur, Dr. Hubert STEUXNER - Enteigungsanwalt der Finanzprokuratur, Dr. Hubert STEUXNER - Entrechtungsanwalt der Finanzprokuratur, Dr. Hubert STEUXNER - Finanzprokuratur, Dr. Hubert STEUXNER - Hofrat der Finanzprokuratur, Dr. Hubert STEUXNER - Weisungsanwalt der Finanzprokuratur, Dr. Jutta Rabl - Landesgericht für ZRS Graz, Dr. Jutta Rabl - Richterin am LG f ZRS Graz, Dr. Manfred Mögele - GÖD-Zentralsekretär, Dr. Manfred SCARIA, Dr. Manfred SCARIA – Präsident des Oberlandesgerichtes Graz, Dr. Manfred SCARIA – Präsident des OLG f ZRS Graz, Dr. Peter BARTH - LStA am BMJ, Dr. Peter Fichtenbauer (*1946 Alt-Dietmanns - ) - österreichischer Politiker, Dr. Peter FICHTENBAUER (FPÖ) - Abgeordneter zum Nationalrat, Dr. Peter FICHTENBAUER (FPÖ) - Volksanwalt, Dr. Peter Fichtenbauer - Das Blaue Gewissen der österreichischen Behörden, Dr. Peter Fichtenbauer - FPÖ Volksanwalt, Dr. Peter Fichtenbauer - Nationalrat (2006-2013), Dr. Peter Fichtenbauer - Volksanwalt (FPÖ), Dr. Peter Fichtenbauer - Volksanwalt der Republik Österreich (2013-2019), Dr. Peter RESETARITS - Moderator des Bürgeranwalts, Dr. Reinhold Lopatka (1960 Vorau Steiermark - ) - österreichischer Politiker, Dr. Reinhold Lopatka (ÖVP), Dr. Reinhold Lopatka - österreichischer Jurist und Politiker, Dr. Reinhold Lopatka - Obmann des ÖVP-Parlamentsklubs, Dr. Roland MIKLAU - ÖJK, Dr. Rudolf MÜLLER - Pensionskommission, Dr. Rudolf MÜLLER - VfGH, Dr. Sonja HAMMERSCHMID - BMB, Dr. Winfried Pinggera - PVA-Generaldirektor, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER - BMJ, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER - BMJ ÖVP, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER - Justizminister, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER - seit 17. Mai 2017 Vizekanzler, Dr. Wolfgang BRANDSTETTER - Vizekanzler, Graz – I. Innere Stadt – Am Fusse des Schossbergs (1803 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Am Fusse des Schossbergs - Topologie zwischen Paulustorgasse im Süden und Schlossberg im Norden, Graz – I. Innere Stadt – Paulustorgasse (1785 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Paulustorgasse – Topologie zwischen Stiegengasse im Westen und Paulustor im Osten, HUMOR AFTER KORSCHELT, HUMOR AFTER SCHUIKI, MAG INGRID MOSCHIK = Kunstwerk von Herrn Bundeskanzler Christian Kern, Mag. Alois Stöger - Sozialminister der Republik Österreich, MAG. CHRISTIAN KERN, Mag. Christian Kern (SPÖ), Mag. Christian Kern - Bundeskanzler, Mag. Christian Kern - Bundeskanzler (SPÖ), Mag. Christian Kern - Bundeskanzler der Republik Österreich, Mag. Christian Kern - Bundeskanzler seit 2016, Mag. Christian Kern - SPÖ-Bundeskanzler, Mag. Elisabeth DIEBER, Mag. Elisabeth Dieber – Richterin am OLG f ZRS Graz, Mag. Elisabeth DIEBER – Richterin des Landesgerichtes Graz, Mag. Elke NIEDERL, Mag. Elke NIEDERL – Schlichtungsreferentin Steiermark, Mag. Gertrude PUCHER, Mag. Gertrude PUCHER - PVA Landesstelle Steiermark, Mag. Gertrude PUCHER - PVA STMK, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach – 999), Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – Austrian Love Artist, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – Austrian Ward, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – österreichische Raiffeisenmündel, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – österreichische Raiffeisensklavin, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – österreichisches Staatsmündel, Mag. Ingrid Moschik (*1955 Villach) – Geldklave im Auftrage des Bundeskanzleramtes, Mag. Ingrid Moschik - ein Gedankenexperiiment, Mag. Ingrid Moschik - ein Menschenversuch, Mag. Ingrid Moschik - eine verwaltungsrechtliche Fallstudie, Mag. Ingrid Moschik - eine verwaltungsrechtliche Versuchsanordnung, Mag. Ingrid MOSCHIK - Künstlerin, Mag. Ingrid Moschik - Künstlerin (SPÖ), Mag. Ingrid Moschik - political ward artist, Mag. Ingrid Moschik - Staatsmündelkünstlerin, Mag. Ingrid Moschik – AFTER! ARTIST, Mag. Maria AUER, Mag. Maria AUER - BKA, Mag. Maria AUER - BKA - Bürgerinnen- und Bürgerservice, Mag. Sonja STESSL, Mag. Sonja STESSL – Staatssekretärin für Verwaltung und Öffentlichen Dienst, Mag. Ulrike SCHUIKI, Mag. Ulrike SCHUIKI - Richterin am BG 631, Mag. Ulrike SCHUIKI - Richterin am BG Graz-Ost, Mag. Ulrike SCHUIKI – Richterin, Mag. Werner Kogler (1961 Hartberg - ) - österreichischer GRÜNE-Politiker Volkswirt Nationalrat, Mag. Werner Kogler - steirischer DER HYPO-KRIMI-Politiker, Nacktsitzen, Nacktsitzen im Grazer Stadtpark, Samuel Beckett (1906 Dublin – 1989 Paris) – irischer Schriftsteller, Samuel Beckett – “Warten auf Godot” = “En attendant Godot” = “Waiting for Godot”, Samuel Beckett – “Warten auf Godot” wird am 5. Januar 1953 in Paris uraufgeführt, Zwielichtpolitik 2017, Zwietrachtpolitik, Zwietrachtpolitik 2017, Zwieträchtiges, Zwieträchtiges 2015, Zwieträchtiges 2016, Zwieträchtiges 2017 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s