#Ludwig #Angerer, #Wien, 1863, #Rudolf #Eugen Graf von #Wrbna und #Freudenthal, k.k. #Oberstjägermeister, Ritter vom Orden des #Goldenen #Vliess

L. Angerer, L. Angerer Wien, Ludwig Angerer Wien, Ludwig Angerer (1827-1879) – österreichischer Fotograf des 19. Jahrhunderts, Ludwig Angerer (1827 Malatzka – 1879 Wien) - k.u.k. Hof-Photograph, Ludwig Angerer (1827 Malacky Malaczka Malacka Malatzka bei Pressburg Bratislava Pozsony Presporok – 1879 Wien) - k.u.k. Hof-Photograph, Rudolf Eugen Graf von Wrbna und Freudenthal (1818 Wien – 1883 Wien), Rudolf Evzen z Vrbna a Freudenthalu (1818 Viden – 1883 Viden), Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818-1883) – member of the Austrian mansion, Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818 wien – 1883 Wien) – Ritter des goldenen Vließes und Mitglied des Herrenhauses des österreichischen Reichsrathes, Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818 Wien – 1883 Wien) – k.k. Oberstjägermeister (1860), Grafen von Würben = Würben und Freudenthal = Bruntalsti z Vrbna = z Vrbna = Wrbna - ein schlesisch-böhmisch-mährisches Adelsgeschlecht, Vrbno (pod Pradedem o. Bruntal) = Würben - Würbenthal – Wirbenthal – Wierbenthal – Bergstadt (Gold) im Altvatergebirge in den Sudenten, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist, Mag. Ingrid Moschik – Spurensicherung “IM NAMEN DER REPUBLIK”, Mag. Ingrid Moschik - #HUMOR #AFTER #FREUD ARTIST

“L. Angerer”
“L. ANGERER
K. K. Hof-Photograph
IN
WIEN.”
“Vorbehalt gegen jede
Vervielfältigung.”

https://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%BCrben

Die Freiherren, später Grafen von Würben
(auch von Würben und Freudenthal;
tschechisch Bruntálští z Vrbna;
auch z Vrbna bzw. Wrbna)

waren ein schlesisch-böhmisch-mährisches Adelsgeschlecht.

https://de.wikisource.org/wiki/BLK%C3%96:Wrbna-Freudenthal,_Rudolf_Eugen_Graf

Wrbna-Freudenthal, Rudolf Eugen Graf

(Ritter des goldenen Vließes und Mitglied des Herrenhauses des österreichischen Reichsrathes, geb. 28. April 1818, gest. in Wien 6. Februar 1883),

vom jüngeren (Hořowitzer) Aste der böhmischen Linie.

Ein Sohn des Grafen Eugen und Barbaras Gräfin Erdődy und ein Enkel des berühmten Staatsmannes Grafen Rudolf [siehe S. 190], widmete er sich, nachdem er eine sorgfältige Erziehung genossen hatte, zunächst der Bewirtschaftung seiner Güter und bewährte sich bald als so musterhafter Oekonom, daß ihm der Kaiser die Verwaltung der Familienfondsgüter übertrug.

Ebenso durch seine strenge Rechtlichkeit, wie durch die günstigen Erfolge, welche er mit seiner gediegenen Verwaltung erzielte, befestigte sich seine Vertrauensstellung und Beliebtheit bei Hofe.

1867 vom Kaiser zum lebenslänglichen Mitgliede im Herrenhause des Reichsrathes ernannt, bekleidete er in demselben durch mehrere Jahre die Stelle eines Vice-Präsidenten.

Er gehörte der Verfassungspartei an, vertrat öftere Male Finanzreferate, führte auch viele Jahre hindurch das Präsidium in der Staatsschuldencommission. Als dann die zerrütteten financiellen Verhältnisse der Hofoper zu ernstlichen wirthschaftlichen Reformen drängten, wurde zu diesem Zwecke der in wirthschaftlichen Sachen erprobte Graf 1870 zum Nachfolger des bisherigen Generalintendanten der kaiserlichen Hoftheater, des Freiherrn von Münch-Bellinghausen (Friedrich Halm), berufen.

Er betonte diese seine Aufgabe ausdrücklich bei Uebernahme der Stelle und kümmerte sich demgemäß auch weniger um künstlerische Fragen, in welchen er den beiden Directoren Dingelstedt und Herbeck viel freien Spielraum ließ, während er selbst nur darauf Bedacht nahm, ein besseres Verhältniß zwischen Einnahmen und Ausgaben herzustellen. [196]

Freilich blieb dieses passive Verhältniß gegenüber den Kunstaufgaben der beiden Institute auch nicht ohne Nachtheile, da der Graf für manchen dringlichen und nützlichen Vorschlag der Directoren nicht zu gewinnen war, indem er an seiner Aufgabe, die Ausgaben möglichst einzuschränken, energisch festhielt. Er verstand es aber mit seiner im Ganzen gewinnenden Weise, ernstliche Conflicte zu vermeiden. Als er nach vier Jahren seine Mission erfüllt zu haben glaubte, sich aber bei Fortsetzung seiner financiellen Einschränkungen störende Verwicklungen in Lösung der Kunstaufgaben beider Hofbühnen zu zeigen begannen, trat er, da ihn nicht Interessen für die Kunst zur Uebernahme seines Amtes bewogen hatten, 1874 von demselben zurück, trotz der nicht eben dankbaren und mit schwierigen Verhältnissen verknüpften Aufgabe im Kreise der Mitglieder beider Kunstinstitute ein freundliches Andenken hinterlassend, wozu sein sympathisches Wesen und die wohlwollende Art, die heikelsten Gegenstände zu behandeln, nicht wenig beitrugen.

Der Graf erfreute sich in Hofkreisen wie in der aristokratischen Welt, zu deren edelsten Vertretern er zählte, großer Beliebtheit.

Auswärtige Höfe hatten ihn mehrfach mit ihren Auszeichnungen geschmückt; sein eigener Monarch aber bewies ihm seine Huld, indem er ihn 1863 zum wirklichen geheimen Rathe ernannte, ihm 1874 das Großkreuz des Leopoldordens und 1878 das goldene Vließ verlieh. Als der Graf nach längerem Leiden im Alter von 64 Jahren starb, wurde die Leiche in die Familiengruft zu Holleschau in Böhmen überführt.

Graf Wrbna war unvermält geblieben.

Neue Freie Presse (Wiener polit. Blatt) 4. October 1874, Nr. 3630: „Aus dem Hoftheater“. – Presse (Wiener polit. Blatt) 1870, Localanzeiger, Nr. 331. – Dieselbe, 1870, Nr. 335 im Feuilleton „Wiener Spaziergänge“. Von Daniel Sp.(itzer). – Bohemia (Prager polit. und Unterhaltungsblatt[WS 1]) 11. Juli 1861, Nr. 162 in den „Silhouetten aus dem Abgeordnetenhause“. – Der Floh (Wiener Witz- und Spottblatt) 1871, Nr. 6: „An Grafen Wrbna“.

Porträt. Holzschnitt von Paar nach Zeichnung von F. W.(eiß) in der Wiener „Neuen illustrirten Zeitung“ XI. Jahrgang, Bd. I, 25. Februar 1883, Nr. 22, S. 350.
Charge von Lacy von F.(rescai) in der „Bombe“ vom 13. April 1873, Nr. 16, S. 97: „Der Kunstblumen Rache.“

https://cs.wikipedia.org/wiki/Rudolf_Eugen_Wrbna-Freudenthal

Rudolf Eugen Wrbna-Freudenthal,
též Rudolf Evžen z Vrbna a Freudenthalu nebo jen Rudolf Vrbna

(28. dubna 1813 Vídeň– 6. února 1883 Vídeň[1])[2],

byl rakouský šlechtic z rodu Bruntálských z Vrbna a politik německé národnosti z českých zemí, v 2. polovině 19. století poslanec Říšské rady.

Rudolf Eugen Wrbna-Freudenthal (1813-1883)

Čeština: Rudolf Eugen Wrbna-Freudenthal (1813 – 1883), Rakouský šlechtic a politik, circa 1865, Ludwig Angerer, Vienna.

Biografie

Pocházel z mladší hořovické větve rodu. Jeho otcem byl Eugen Dominik Rudolf (1786-1848), držitel panství Hořovice se železárnami v Komárově. Jeho dědečkem byl Rudolf z Vrbna a Freudenthalu (1761-1823), zakladatel věhlasu železáren v Komárově na hořovickém panství. Rudolf Eugen se v mládí věnoval úspěšně správě rodinného statku.[2]

Zapojil se i do vysoké politiky. Už během revolučního roku 1848 byl v zemských volbách 1848 zvolen na Moravský zemský sněm, kde zastupoval kurii virilistů a velkostatků.[3] Na sněmu byl zvolen za člena komise pro zrušení roboty a komise pro vyzdvižení patrimoniální pravomocnosti. Na zasedání 19. června 1848 podpořil návrh na zrušení roboty bez náhrady pro drobné rolníky do tří měřic polí.[4]

Do politiky se vrátil po obnovení ústavního systému vlády. V zemských volbách 1861 se opět stal poslancem Moravského zemského sněmu, za kurii velkostatkářskou, II. sbor. Mandát obhájil v zemských volbách v lednu 1867.[5] Podle některých zdrojů zasedal na sněmu až do roku 1869.[4] Na sněmu působil na postu předsedy komise pro delegování poslanců do Říšské rady. Vystupoval hlavně k tématům majetkovým a finančním.[4]

Zemský sněm ho roku 1861 delegoval i do Říšské rady (tehdy ještě volené nepřímo) za Moravu (kurie velkostatkářská). 17. června 1863 složil opětovně slib.[6] K roku 1861 se uvádí jako c. k. komorník a statkář, bytem ve Vídni.[7]
V roce 1867 byl jmenován doživotním členem Panské sněmovny (horní, nevolená, komora Říšské rady) a zastával po delší dobu funkci jejího místopředsedy. Stranicky se profiloval jako člen takzvané Ústavní strany (liberálně a centralisticky orientovaná, odmítající federalistické aspirace neněmeckých etnik), respektive její šlechtické odnože, Strany ústavověrného velkostatku. Vedl po několik let prezídium komise pro státní dluh.[2]

Od roku 1870 zastával funkci generálního intendanta Hoftheatru ve Vídni. V roce 1863 byl jmenován tajným radou, roku 1874 mu byl udělen Císařský rakouský řád Leopoldův. Měl titul rytíře Řádu zlatého rouna.[2][1]
Neoženil se.[2] Zemřel roku 1883.[1] Tělo bylo převezeno do rodinné hrobky v Holešově.[2] Právě holešovské panství mu dříve patřilo.[1]

Eine ausführliche Biographie nach Dr. Timm Starl von
“Ludwig Angerer – k.(u.)k. Hof-Photograph”
auf Sparismus:

Ludwig Angerer, Photograph, Wien IV. Wieden, Feldgasse 1061, Johann Nestroy, 1861, Schauspieler, Dramatiker, Opernsänger
Veröffentlicht am März 23, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/23/ludwig-angerer-photograph-wien-iv-wieden-feldgasse-1061-johann-nestroy-1861-schauspieler-dramatiker-opernsanger/

Weitere Beispiele
“Ludwig Angerer – k.(u.)k. Hof-Photograph”
auf Sparismus:

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, A. Amonesta, Papierhandlung, 1861, Kaiser Franz Joseph, Kronprinz Rudolf, Erzherzogin Gisela
Veröffentlicht am Mai 21, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/05/21/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-a-amonesta-papierhandlung-1861-kaiser-franz-joseph-kronprinz-rudolf-erzherzogin-gisela/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien IV. Wieden, Feldgasse 1061, Johann Nestroy, 1861, Schauspieler, Dramatiker, Opernsänger
Veröffentlicht am März 23, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/23/ludwig-angerer-photograph-wien-iv-wieden-feldgasse-1061-johann-nestroy-1861-schauspieler-dramatiker-opernsanger/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien IV. Alte Wieden, Feldgasse 1061, Mathilde Wildauer, 1861, Schauspielerin und Opernsängerin
Veröffentlicht am März 24, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/24/ludwig-angerer-photograph-wien-iv-alte-wieden-feldgasse-1061-mathilde-wildauer-1861-schauspielerin-und-opernsangerin/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien IV. Wieden, Feldgasse 1061, Karl von La Roche, Schauspieler, 1861
Veröffentlicht am März 25, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/25/ludwig-angerer-photograph-wien-iv-wieden-feldgasse-1061-karl-von-la-roche-schauspieler-1861/
Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, Louise Liebhardt, k.k Hof-Opernsängerin, um 1860
Veröffentlicht am März 26, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/26/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-louise-liebhardt-k-k-hof-opernsangerin-um-1860/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien IV. Wieden, Feldgasse 1061, Johann Nestroy und Alois Grois, 1861
Veröffentlicht am März 27, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/27/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-iv-wieden-feldgasse-1061-johann-nestroy-und-alois-grois-1861/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, Richard Wagner, Komponist, Dichter, Schriftsteller, 1862
Veröffentlicht am März 28, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/28/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-richard-wagner-komponist-dichter-schriftsteller-1862/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph in Wien, Ferdinand Laub, Josef-Hellmesberger senior, Hellmesberger-Laub-Quartett, 1863
Veröffentlicht am März 29, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/29/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-in-wien-ferdinand-laub-josef-hellmesberger-senior-hellmesberger-laub-quartett-1863/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien IV. Alte Wieden, Feldgasse 1061, Alois Ander, 1862
Veröffentlicht am März 30, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/30/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-iv-alte-wieden-feldgasse-1061-alois-ander-1862/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph in Wien, Ferdinand Laub, Geigenvirtuose, 1863
Veröffentlicht am März 31, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/03/31/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-in-wien-ferdinand-laub-geigenvirtuose-1863/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien IV., Alte Wieden, Feldgasse, Carl Treumann, 1861
Veröffentlicht am April 1, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/01/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-iv-alte-wieden-feldgasse-carl-treumann-1861/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, Alte Wieden, Feldgasse 1061, Sisi, Kaiserin Elisabeth von Österreich, Jänner 1861
Veröffentlicht am April 7, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/07/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-sisi-kaiserin-elisabeth-von-osterreich-janner-1861/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, Alte Wieden, Feldgasse 1061, Erzherzog Karl Ludwig, Jänner 1861
Veröffentlicht am April 8, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/08/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-erzherzog-karl-ludwig-janner-1861/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, Alte Wieden, Feldgasse 1061, Gisela von Österreich, Kronprinz Rudolf, 1860
Veröffentlicht am April 10, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/10/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-gisela-von-osterreich-kronprinz-rudolf-1860/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, Gisela von Österreich, Kronprinz Rudolf, 1861, Reichenau an der Rax
Veröffentlicht am April 9, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/09/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-gisela-von-osterreich-kronprinz-rudolf-1861-reichenau-an-der-rax/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, alte Wieden, Feldgasse 1061, Luziwuzi, Ludwig Viktor von Österreich, 5.4.1860
Veröffentlicht am April 13, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/13/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-luziwuzi-ludwig-viktor-von-osterreich-5-4-1860/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, Die Allerhöchste Kaiserfamilie, 1859
Veröffentlicht am April 16, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/04/16/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-die-allerhochste-kaiserfamilie-1859/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, alte Wieden, Feldgasse 1061, Kaiserin Elisabeth von Österreich, Sisi, 1861
Veröffentlicht am Mai 20, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/05/20/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-kaiserin-elisabeth-von-osterreich-sisi-1861/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, alte Wieden, Feldgasse 1061, Erzbischof von Kolassa Kunst, 1861
Veröffentlicht am Juni 30, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/06/30/ludwig-angerer-k-k-hof-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-erzbischof-von-kolassa-kunst-1861/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, alte Wieden, Feldgasse 1061, schwedischer Gesandter Frederik Due, 1860
Veröffentlicht am Juni 27, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/06/27/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-schwedischer-gesandter-frederik-due-1860/

Ludwig Angerer, Photograph, Wien, alte Wieden, Feldgasse 1061, dänischer Gesandter Comte Henrik Bille-Brahe, 1860
Veröffentlicht am Juni 28, 2014
https://sparismus.wordpress.com/2014/06/28/ludwig-angerer-photograph-wien-alte-wieden-feldgasse-1061-danischer-gesandter-comte-henrik-bille-brahe-1860/

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph, Wien, 1860, Edmund Fürst zu Schwarzenberg, Feldmarschall, Capitain der Arcieren-Leibgarde
http://wp.me/p1luXo-279

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph in Wien, 1863, Franz Seraphicus Graf von Kuefstein, Obersthofmarschall von 1856-71
http://wp.me/p1luXo-29g

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph in Wien, 1863, #Omar #Pascha, Omer Pasha alias Mihajlo Latas, osmanischer General serbischer Herkunft
http://wp.me/p1luXo-2ak

Ludwig Angerer, k.k. Hof-Photograph in Wien, #Zerline #Gabillon, k.u.k. Hof-Schauspielerin, um 1863
http://wp.me/p1luXo-2Jf

#Ludwig #Angerer in #Wien, 1867, Graf #György #Festetics de #Tolna, Hungarian Minister of Foreign Affairs 1867-71
http://wp.me/p1luXo-2Rd

Mag. Ingrid Moschik – Spurensicherung “IM NAMEN DER REPUBLIK”

Dieser Beitrag wurde unter "Alterspension über Dritte", "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", 631 Austrian financial repression 38000, 631 Bankerismus 38000, 631 banking fraud 38000, 631 banking party 38000, 631 banking porn 38000, 631 banking submission 38000, 631 banking theater 38000, 631 bürgerliche Tod 38000, 631 Bürokratismus 38000, 631 Beamtengold-Faschismus 38000, 631 Beamtenporno 38000, 631 Beamtentheater 38000, 631 Beamtenzirkus 38000, 631 bedingt auskunftbereit 38000, 631 bedingungslos korrupt 38000, 631 Behindertengericht 38000, 631 Betongold-Faschismus 38000, 631 Bezirksgericht-Graz-Ost-Konto 38000, 631 BG Graz-Ost als Behindertengericht 38000, 631 Blauhirn-Faschismus 38000, 631 Blauhirngericht 38000, 631 Blauhirnjustiz 38000, 631 Blauhirnpolitik 38000, 631 Blauhirnpolitik am Bezirksgericht Graz-Ost 38000, 631 Blauhirntheater am Bezirksgericht Graz-Ost 38000, 631 blockupy 38000, 631 Brain Drain 38000, 631 Brandstetter party 38000, 631 casino banking 38000, 631 casino party 38000, 631 Causa Moschik 38000, 631 chronification of looting 38000, 631 Chronifizieren 38000, 631 chronisch ineffizient 38000, 631 chronisch insuffizient 38000, 631 chronisch intransparent 38000, 631 chronisch korrupt 38000, 631 deontic looting 38000, 631 deontic porn 38000, 631 deontic porn of austerity 38000, 631 Deontik des Plünderns 38000, 631 Deontologie des Plünderns 38000, 631 Diskriminierung der 50plus 38000, 631 Diskriminierung der Familien 38000, 631 Diskriminierung der Frauen 38000, 631 Diskriminierung der Mütter 38000, 631 Django party 38000, 631 Django unchained 38000, 631 DON'T FRAUD! 38000, 631 DON'T LOOT! 38000, 631 dysfunktionale Bankenkultur 38000, 631 dysfunktionale Demokratie 38000, 631 dysfunktionale Finanzkultur 38000, 631 dysfunktionale Finanzpolitik 38000, 631 dysfunktionale Fiskalkultur 38000, 631 dysfunktionale Geldkultur 38000, 631 Enteignung der Sparer 38000, 631 financial repression 38000, 631 Mündelvernichtung 38000, 631 Mündelvernutzung 38000, 631 Mündelversklavung 38000, 631 Mündelverwaltung 38000, 631 Moser party 38000, 631 Raiffeisen fascism 38000, 631 Raiffeisen-Faschismus 38000, 631 social repression 38000, Austrian financial repression, Bankenschulden umverteilen, Blauhirn-Faschismus, BlauhirnFaschismus, Blauhirnpolitische FinanzRepression: soziale Repression, Das neue Gesicht der FinanzRepression: soziale Repression, Grafen von Würben = Würben und Freudenthal = Bruntalsti z Vrbna = z Vrbna = Wrbna - ein schlesisch-böhmisch-mährisches Adelsgeschlecht, Politik der sozilaen Repression, Rudolf Eugen Graf von Wrbna und Freudenthal (1818 Wien – 1883 Wien), Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818 Wien – 1883 Wien) – k.k. Oberstjägermeister (1860), Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818 wien – 1883 Wien) – Ritter des goldenen Vließes und Mitglied des Herrenhauses des österreichischen Reichsrathes, Rudolf Eugen Graf von Wrbna-Freudenthal (1818-1883) – member of the Austrian mansion, Rudolf Evzen z Vrbna a Freudenthalu (1818 Viden – 1883 Viden), social repression, soziale Diät verordnet bekommen, soziale Repression, Staatsschulden sozialisieren, Vrbno (pod Pradedem o. Bruntal) = Würben - Würbenthal – Wirbenthal – Wierbenthal – Bergstadt (Gold) im Altvatergebirge in den Sudenten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu #Ludwig #Angerer, #Wien, 1863, #Rudolf #Eugen Graf von #Wrbna und #Freudenthal, k.k. #Oberstjägermeister, Ritter vom Orden des #Goldenen #Vliess

  1. Pingback: attributed to #Luigi #Mioni, Fotograf in #Pola – #Kaiser #Maximilian I. von #Mexiko, einbalsamiert für die Überstellung, 1867 | Sparismus

  2. Pingback: #Agustin #Peraire in #Mexico – #Kaiser #Maximilian I. von #Mexiko, #Sarg zur Überführung, #coffin for translation to #Vienna, 1867 | Sparismus

  3. Pingback: #Luis #Veraza in #Mexico – #Kaiserin #Charlotte von #Mexiko in #Trauerkleidung, #Charlotte #Empress of #Mexico in #mourning dress, 1867 | Sparismus

  4. Pingback: #Ludwig #Angerer, k.k. Hof-Fotograf in #Wien, 1863 – #Sisi, #Elisabeth Kaiserin von #Österreich, Empress of #Austria, #Elisabeth de #Wittelsbach | Sparismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.