Emil #Wangemann, ca. 1880, #Hals an der #Ilz, #Passau, #Bayern, Ruine, Pfarrkirche, Sammelstelle der Holz-Flösserei, Sägewerk

Emil Wangemann – Passau, Emil Wangemann (1836-1892 Passau) – königlich-bayrischer Hofphotograph, Emil Wangemann (1836-1892 Passau) – bayrischer Fotograf in Passau von circa 1870 bis etwa 1892, Passau – Hals, Passau - Hals – Etymologie 1 “enge Stelle eines Landschaft”, Passau - Ilz = Schwarze Ilz = Schönberger Ohe , Passau - Ilz = Schönberger Ohe – linker Nebenfluss der Donau aus dem Bayerischen Wald, Passau - Ilz – Iltza = Iltsa -  *(p)iliza *(p)elitsa - Etymologie 1 “kräftiges Gerinne von dunklem Wasser”, Passau – Ilz - ”Etymologie 1 keltisch *elito = idg. *(p)elito “fahl grau dunkel” + *(h)eis(h)- “kräftig schnell”, Passau - Hals an der Ilz, Passau - Hals – circa 1700 Einwohner zählender Ortsteil der Stadt Passau, Passau - Hals - 1972 Eingemeindung des Marktes Hals in die Stadt Passau, Passau = Latin Batavia Batavis = Gaulish Boiodurum, Passau = Dreiflüssestadt (Donau Inn Ilz) = City of Three Rivers (Danube Inn Ilz), Passau - Wallfahrtskirche Mariahilf (1624-27 bis heute) = Paulinerkloster Mariahilf (seit 2002), The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“EMIL WANGEMANN PHOT. PASSAU.
PASSAU UND UMGEBUNG.”
“Emil Wangemann
Photogr. Atelier
PASSAU
Heilige Geiststr. 379.
Aufnahme täglich von 9 bis 3 Uhr.
Nachbestellungen zu jeder Zeit.”
(Hals an der Ilz, Passau)

Anonymus, anonymous, anonyme, anonym, unidentified, unbekannt, ungenannt, namenlos, unbekannte Autorenschaft, unautorisiert, Passau – Hals, Passau - Hals – Etymologie 1 “enge Stelle eines Landschaft”, Passau - Ilz = Schwarze Ilz = Schönberger Ohe , Passau - Ilz = Schönberger Ohe – linker Nebenfluss der Donau aus dem Bayerischen Wald, Passau - Ilz – Iltza = Iltsa - *(p)iliza *(p)elitsa - Etymologie 1 “kräftiges Gerinne von dunklem Wasser”, Passau – Ilz - ”Etymologie 1 keltisch *elito = idg. *(p)elito “fahl grau dunkel” + *(h)eis(h)- “kräftig schnell”, Passau - Hals an der Ilz, Passau - Hals – circa 1700 Einwohner zählender Ortsteil der Stadt Passau, Passau - Hals - 1972 Eingemeindung des Marktes Hals in die Stadt Passau, Passau = Latin Batavia Batavis = Gaulish Boiodurum, Passau = Dreiflüssestadt (Donau Inn Ilz) = City of Three Rivers (Danube Inn Ilz), Passau - Wallfahrtskirche Mariahilf (1624-27 bis heute) = Paulinerkloster Mariahilf (seit 2002), The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

(Hals an der Ilz, Passau, Bayern)

https://regiowiki.pnp.de/wiki/Emil_Wangemann

Emil Wangemann

(* 1836; † 19. Oktober 1892 in Passau)

war ein königlich-bayerischer Hofphotograph.

Leben & Werke

Emil Wangemann führte im Hause Heiliggeistgasse 1 ein renommiertes Fotogeschäft. Seine Fotos von Passau und Umgebung wurden damals schon als Fotografie in ihrer Vollendung gepriesen und gelten heute als qualitätvolle Arbeiten. Er war auch Magistratsrat und ehrenamtlicher Verwalter der Armenanstalten.

Literatur
Franz Mader, Stadtarchiv Passau: Tausend Passauer. Passau 1995, ISBN 3-924484-98-8 (S. 246)

http://www.fotorevers.eu/de/ort/Passau/4861/

Emil Wangemann

(* 1836; † 19. Oktober 1892 in Passau)

war ein königlich-bayerischer Hofphotograph – 25.10.1887.

Er war auch Magistratsrat und ehrenamtlicher Verwalter der Armenanstalten.

Quelle: Mader Franz, Tausend Passauer, Stadtarchiv Passau, Passau 1995

Hals an der Ilz
94034 Passau, Germany

https://de.wikipedia.org/wiki/Hals_(Passau)

Hals

ist ein im Norden gelegener Stadtteil von Passau, der geographisch stark von der Ilz geprägt ist.

Passau Stadtteile

Stadtteile von Passau sowie Lage der Flüsse Donau, Inn und Ilz

Geschichte

Um die heutige Burgruine Hals an der schmalsten Stelle einer beiden Halser Ilzschleifen entstand eine mittelalterliche Siedlung. Die Burg war der Sitz der Herren von Hals, die 1280 in den Grafenstand erhoben wurden.

1376 verlieh Kaiser Karl IV. der Ortschaft das Stadtrecht und ein Jahr später auch das Münzrecht (bis 1497).

Aufgrund des späteren Niedergangs der Grafschaft kam es jedoch nie zur tatsächlichen Ausübung des Stadtrechts.

1517 fiel die Grafschaft an Bayern, die Burg wurde Sitz eines Pflegers.

1587 erhob Herzog Wilhelm V. die Ortschaft wieder zum Markt.

Bei den beengten Verhältnissen konnte sich der Marktflecken nicht ausdehnen, andererseits gelang es den Bischöfen von Passau nie, die Enklave innerhalb des fürstbischöflichen Territoriums dem Hochstift Passau einzugliedern.

19. Jahrhundert

1803 wurde das Gebiet Teil des königlichen Landgerichts Passau.

1810 verwüstete, wie mehrmals zuvor, ein Brand den Ort. Die meisten heute noch erhaltenen Häuser des Ortskerns einschließlich der Pfarrkirche entstanden kurz danach.

1825 erhielt Hals den Status einer Stadtgemeinde III. Klasse.

Ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Hals war bereits seit dem Mittelalter die Flößerei. Oberhalb von Hals wurde eine mächtige Triftsperre angelegt und das Triftwasser durch einen heute noch vorhandenen, 1827 bis 1831 erbauten 115 m langen Tunnel geleitet. In Hals waren ausgedehnte Lagerplätze und später das Holzhandels-Großunternehmen Salomon Forchheimer, dessen Sägewerk in Saisonzeiten Hunderte von Arbeitskräften beschäftigte. Es musste 1926 wegen eines fehlenden Bahnanschlusses aufgegeben werden.

Der Passauer Fotograf Ducrue erbaute am Sieglberg 1890 die Kur- und Wasserheilanstalt Bavaria-Bad.

Aus Hals wurde vorübergehend Bad Hals.

Unter dem nachfolgenden Besitzer Dr. Mayerhausen wurde die Badeanstalt noch ausgebaut. Es kamen die gesamte Hydrotherapie sowie die Elektrotherapie zur Anwendung. Während des Ersten Weltkrieges löste sich der vielversprechende Kurbetrieb auf.

20. Jahrhundert

Im Jahr 1902 verzichtete Hals auf das Stadtrecht und nahm wieder den Status eines Marktes an. Am 9. August 1922 kam die Gemeinde Ries zu Hals.[1]

Seit 1920 staut ein Wehr die Ilz am Halser Stausee zur Versorgung eines Wasserkraftwerkes. Letzteres befindet sich jedoch nicht am Fuße an der Staumauer, sondern liegt ca. 2,5 km weiter flussabwärts. Ein Kanal führt das Wasser mitten durch den Ort zum Elektrizitätswerk.

Am 30. April 1945 wurden die Pfarrkirche, das Rathaus und weitere Häuser durch Artilleriebeschuss zerstört. Ab 1946 erfolgte der Wiederaufbau. 1954 konnte mit der Eröffnung der neuen Straße über Christdobl die Verbindung nach Passau verbessert werden.

Im Zuge der Gemeindegebietsreform, die am 1. Juli 1972 in Kraft trat, wurde der ehemalige Markt Hals ein Ortsteil der Dreiflüssestadt Passau[2], obwohl sich bei einer Volksbefragung nur 13 der 113 Wahlberechtigten für die Eingemeindung nach Passau ausgesprochen hatten, während der weitaus größere Teil für einen Anschluss an Grubweg votiert hatte.

Der heutige Stadtteil zählte zuletzt 1.695 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2005).

Passau Hals

Deutsch: Passauer Stadtteil Hals
English: District Hals of Passau
Aconcagua, 2007.

https://de.wikipedia.org/wiki/Burgruine_Hals

Die Burgruine Hals

liegt im Passauer Stadtteil Hals. Der Name Hals leitet sich von der Lage der Burg am Hals, das heißt der engen Schleife der Ilz ab.

Burgruine Hals 2

Deutsch: Burgruine Hals
English: Castle ruin in Passau (Hals)
Aconcagua, 2007.

Auf einem schmalen Felsrücken über der Ortschaft liegen die Trümmer der einst mächtigen Spornburg.

Burgruine Hals 1

Deutsch: Burgruine Hals
English: Castle ruin in Passau (Hals)
Aconcagua, 2007.

Geschichte

1072 wurden die Herren von Hals erstmals erwähnt.

1112 fand die Burg als Besitz derer von Palsenze von Eferding Erwähnung.

1190 errangen die von Edlen von Kamm aus Ortenburg die Burgherrschaft. Die neuen Halser Herren ließen sich in mehrere Auseinandersetzungen mit den Grafen von Bogen und den Bischöfen von Passau verwickeln, und der Kaiser verfügte einmal sogar die Reichsacht über sie.

1280 verlieh Rudolf von Habsburg dem Halser Albert von Kamm den Grafenstand. Die nunmehrigen Grafen von Hals weiteten ihr Herrschaftsgebiet bis zur böhmischen Grenze aus. Besitztümer waren u.a. Osterhofen, Haidenburg, Schönberg, Aidenbach, Aiterhofen, Rathmannsdorf und Fürstenstein.

Die Herren sicherten auch die Handelswege nach Böhmen wie den Goldenen Steig. Holztrift aus dem Bayerischen Wald und die Perlfischerei waren wichtige Einnahmequellen.

1375 kam die Burg nach dem Aussterben der von Kamm-Hals in den Besitz des Oberpfälzer Grafen Johann von Leuchtenberg. Gute persönliche Beziehungen zu Kaiser Karls IV. brachten den Halsern sogar das Recht zur Münzprägung ein. Nach dem Tod Karls IV. unterstützte Johann weiter seinen Sohn, den böhmischen König Wenzel. Er stand bei den folgenden kriegerischen Auseinandersetzungen damit aber auf der Verliererseite. Die Grafschaft verschuldete immer mehr und verlor große Teil ihrer Besitztümer. In dieser Lage entführte Johann 1399 bei Hals den Bischof von Bamberg und erpresste ein Lösegeld, was die finanziellen Probleme aber nicht löste. Der verbliebene Rest fiel schließlich 1485 an die Adelsfamilien von Aichperg und später an die von Degenberg. 1517 wurde die Herrschaft von den Wittelsbachern aufgekauft.

1622 wurde die Burg durch einen Brand beschädigt.

Nach 1663 wohnten die herzoglichen Burgverwalter dann im neuerrichteten Amthaus im Ort Hals, die Burg fand nur noch als Speicher Verwendung. Im österreichischen Erbfolgekrieg wurde die Burg 1741 demontiert, um zu verhindern, dass der Feind sie militärisch nutzen konnte.

1810 stürzten die noch stehenden Mauern ein. Seither verfiel das Bauwerk immer mehr und diente als Steinbruch.

Hals-neu

Michael Wening (1645-1718):
Deutsch: Burg und Ortschaft Hals nach einem Stich von Michael Wening von 1721.

Die Ruine befindet sich heute in Privatbesitz, kann aber mit Führung besichtigt werden. Auf dem Burgfelsen wächst die seltene Holunder-Schwertlilie (Iris sambucina)[1]

Etwa 750 Meter nordwestlich befindet sich das Vorwerk der Burg, die Burg Reschenstein.

weiterführende Informationen zu:

Burgengruppe Hals / Reschenstein
(Passau, Niederbayern)

http://burgenseite.de/html/hals.html

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichisches Staatsmündel & Künstlerin

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", #38000, #631, #999, #AltBayern, 631 dysfunktionale Finanzkultur 38000, 631 dysfunktionale Finanzpolitik 38000, 631 dysfunktionale Fiskalkultur 38000, 631 dysfunktionale Geldkultur 38000, 631 dysfunktionale Geldpolitik 38000, 631 dysfunktionale Gerichtskultur 38000, 631 dysfunktionale Justizkultur 38000, 631 dysfunktionale Organisationskultur 38000, 631 dysfunktionale Rechtskultur 38000, 631 dysfunktionale Umverteilungspolitik 38000, 631 dysfunktionale Verwaltungskultur 38000, 631 ergebnisoffen 38000, 631 es geht ans Eingemachte 38000, 631 es geht bis zum Äußersten 38000, 631 es wird Ernst 38000, 631 Finanzporno 38000, 631 fiscal porn 38000, 631 fiscal theatre 38000, 631 Fiskalismus 38000, 631 Fiskalporno 38000, 631 Frauen-Diskriminierung 38000, 631 Freidhofsgericht Graz-Ost 38000, 631 Friedhofsgericht Graz-Ost 38000, 631 Gutmenschen 38000, 631 HaaSanG (2014) 38000, 631 Heta Asset Resolution 38000, 631 Hypo Alpe Adria SanierungsGesetz 38000, 631 Hypo Alpe Adria Sondergesetz 38000, 631 Hypo Gesetz 38000, 631 Hypo Group Alpe Adria 38000, 631 HYPO HETA 38000, 631 Hypo Heta Porno 38000, 631 Hypo Heta Sparismus 38000, 631 Hypo Sondergesetz 38000, 631 it gets down to the basic facts 38000, 631 it gets down to the bone 38000, 631 it gets down to the nitty-gritty 38000, 631 justice porn 38000, 631 Justitia Austriaca 38000, 631 Justitia brennt 38000, 631 Justizakrobatik 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Justiztheater 38000, 631 knitty-gritty 38000, 631 Komplexifizieren 38000, 631 Konfliktmodus 38000, 631 Krisenerotik 38000, 631 Krisengewinnler 38000, Bayern - Passau - Hals, Bilder aus Alt-Passau, Emil Wangemann (1836-1892 Passau) – bayrischer Fotograf in Passau von circa 1870 bis etwa 1892, Emil Wangemann (1836-1892 Passau) – königlich-bayrischer Hofphotograph in Passau, Emil Wangemann – Passau, Hals an der Ilz, Hals an der Ilz 1880, loot = lu:t = lut = luta = lupta = lunta = plunta = plündern, LOOT ALARM, LOOT as LOOT can, LOOT! (loot factorial), LOOT! (LOOT Faktorielle = LOOT Fakultät), LOOT! invers, LOOT! inverted, LOOT! keep smiling, LOOT! spiegelverkehrt, Passau - Hals - 1972 Eingemeindung des Marktes Hals in die Stadt Passau, Passau - Hals an der Ilz, Passau - Hals – circa 1700 Einwohner zählender Ortsteil der Stadt Passau, Passau - Hals – Etymologie 1 “enge Stelle einer Landschaft”, Passau - Ilz = Schönberger Ohe – linker Nebenfluss der Donau aus dem Bayerischen Wald, Passau - Ilz = Schwarze Ilz = Schönberger Ohe, Passau - Ilz – Iltza = Iltsa - *(p)iliza *(p)elitsa - Etymologie 1 “kräftiges Gerinne von dunklem Wasser”, Passau 1880, Passau – Ilz - ”Etymologie 1 keltisch *elito = idg. *(p)elito “fahl grau dunkel” + *(h)eis(h)- “kräftig schnell”, zwielichtige Anwälte, zwielichtige Ärzte, zwielichtige Banker, zwielichtige Bürgeranwälte, zwielichtige Beamte, zwielichtige Gutachter, zwielichtige Höchstrichter, zwielichtige Mediziner, zwielichtige Ombudsmänner, zwielichtige Parlamentarier, zwielichtige Politiker, zwielichtige Psychiater, zwielichtige Psychologen, zwielichtige Richter, zwielichtige Richterinnen, zwielichtige Staatsdiener, zwielichtige Staatslenker, zwielichtige Staatsmänner, zwielichtige Volksanwälte, zwielichtige Volksvertreter, zwielichtiger Bundespräsident, Zwielichtiges 2017, zwielichtiges Gerichtspersonal, zwielichtiges Gesindel, zwielichtiges Staatspersonal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Otto #Schmidt, #257, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl auf Wolfsfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt,  Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 257, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, k.u.k. booty of Vienna Hofburg, dorsal rightwards, reclining on catafalque with wolfskin, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, Bangel = bangle = bangle = bangri, Armreif, Oberarmreif, Armring, Oberarmring, Armband, Oberarmband, Armspange, Oberarmspange, Armbagel, Oberarmbagel, Bagel = bagel = Beygl = Beigl, bracelet, armlet, anklet, armilla, manilla, Fusskettchen, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 258, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, Emperor Franz Joseph’s busty friend, armlet and anklet, frontal rightwards, reclining on deer skin wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt, #Vienna, reference card, number 266, copy of Dr. #Hermann #Heid, Vienna, nude study, k.u.k. bbw lady, reclining, lateral rightwards, sheep skin, wrapped pedestal, in the right a parasol, about 1885

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "puella robusta", "Sex in Vienna", "Sex in Wien", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, #FrumPorn, k.u.k. frum porn, k.u.k. playmate, k.u.k. Podex, k.u.k. Popo, k.u.k. Popo für den Hofburg-Kaiser, k.u.k. Popo- und Hofdame, k.u.k. Popo-Übungen, k.u.k. Popo-Erotik, k.u.k. Popo-Schönheiten, k.u.k. popochic, k.u.k. Popodame, k.u.k. Popodame von der Hofburg, k.u.k. popofeil, k.u.k. Popokultur, k.u.k. Popokunst, k.u.k. Popolina, k.u.k. Popolismus, k.u.k. Popophelia von der Hofburg, k.u.k. popophil, k.u.k. Poposophie, k.u.k. Popostudie, k.u.k. Popotheater, k.u.k. Popozentrismus, k.u.k. Popscherl, k.u.k. Popschi, Kaiser Franz Josephs Betthäschen, Kaiser Franz Josephs Betthupferl, Kaiser Franz Josephs Geliebte, Kaiser Franz Josephs Gspusi, Kaiser Franz Josephs Ischler Kurschatten, occupy art 38000, occupy sex 38000, Open banking 38000, Open history, Open justice 38000, Open media 38000, Open politics 38000, Open science 38000, Open source 38000, Open Vienna, Opernporno, Otto Schmidt Opern-Galerie, Otto Schmidt Orientzauber, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Photography, Otto Schmidt Theater-Galerie, Otto Schmidt Vidni, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Wien - Balkanerotik, Otto Schmidt Wien - BBW, Otto Schmidt Wien - Dicke Damen, Otto Schmidt Wien - Heilige Schönheiten, Otto Schmidt Wien - Hofburgfantasien, Otto Schmidt Wien - Künstlervorlagen, Otto Schmidt Wien - Nackte Heilige, Otto Schmidt Wien 1883, Otto Schmidt Wien 1884, Otto Schmidt Wien 1885, Otto Schmidt Wien 1886, Otto Schmidt Wien 1887, Otto Schmidt Wien 1888, Otto Schmidt Wiener Damen, Otto Schmidt Wiener Künstlervorlagen, popochic 38000, popofeil 38000, popofein, popogeil, Popophilie 38000, Popozentrismus, Vienna Frum Porn | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Carlo #Naya a #Venezia, circa 1860, #Cortile del Palazzo #Ducale, Arco #Foscari, Scala dei #Gigantei, Basilica di San #Marco, sv-14-a-b

C. Naya, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Italian photographer in Venice from circa 1857 to 1882, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Photograph in Venedig von etwa 1857 bis 1882, Otto Schoefft – aktiv als Fotograf in Wien (1860er) Cairo (1870er) Italien (1870er) Alexandria (1880er) Cairo (1890er), NAYA & SCHOEFFT - Photographen-Gemeinschaft in Venedig der 1870er, Venezia – Palazzo Ducale = Palaso Dogal = Dogenpalast = Doge’s Palace, Venezia – Palazzo Ducale = Dogenpalast = Doge’s Palace (1340 bis heute), Venezia – Cortile del Palazzo Ducale = Hof des Dogenpalastes =  Courtyard of Doge’s Palace, Venezia - Palazzo Ducale – Cortile, Venezia - Palazzo Ducale – Arco Foscari, Venezia - Palazzo Ducale – Scala dei Gigantei, Venezia - Palazzo Ducale – Porta della Carta, Venezia - Bacino San Marco = Bacino di San Marco = Basin de San Marco, Venezia - San Marco basin = basin de Saint-Marc = Markusbecken, Venezia Bacino – it. Bacino – sp. basin – fr. basin – engl. basin, Venezia - Bacino - lat. bacinus “pelvis basin field dock catchment” – lat. bacca baca “wine jug” – Proto-Celtic *baskis - PIE *bhask- “bundle load”, Venezia - Riva degli Schiavoni = Ufer der Slawen = Lände der Slawen = Kai der Slawen = Quay of Slavs (9th century till today), Schiavoni = Skiavoni = Slawen = Slavs, Schiavoni = Skiavone = Sliavone = Slavone = Slawone = Slawe = Slav = Slavic = known speaking ethnic group, slav = klav = hlav = PIE *kleu- = hear hearing ear word speech speaking fame glory familiar known, Riva = Ripa = rive = river = Latin riparia ripa = riverbank seashore = PIE *rey = to scratch tear cut, Venezia – Piazza San Marco = Piasa San Marco =  Markusplatz = St. Mark’s Square (9. Jahrhundert bis heute), Venezia – Basilica (di) San Marco = St. Mark’s Basilica = Markusdom (11. Jahrhundert bis heute), Sestiere = Stadtsechstel von Venedig, Venedig = Venezia = Venexia = Veneczia = Vinegia = Venetiae = Benetke = Venice = Venise, Venezia - Sestiere San Marco - Campo San Maurizio, Venezia – Sestiere San Marco – San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Isola di San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Basilica di San Girogio Maggiore, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“Cortile del Palazzo Ducale”
“14”

C. Naya, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Italian photographer in Venice from circa 1857 to 1882, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Photograph in Venedig von etwa 1857 bis 1882, Otto Schoefft – aktiv als Fotograf in Wien (1860er) Cairo (1870er) Italien (1870er) Alexandria (1880er) Cairo (1890er), NAYA & SCHOEFFT - Photographen-Gemeinschaft in Venedig der 1870er, Venezia – Palazzo Ducale = Palaso Dogal = Dogenpalast = Doge’s Palace, Venezia – Palazzo Ducale = Dogenpalast = Doge’s Palace (1340 bis heute), Venezia – Cortile del Palazzo Ducale = Hof des Dogenpalastes =  Courtyard of Doge’s Palace, Venezia - Palazzo Ducale – Cortile, Venezia - Palazzo Ducale – Arco Foscari, Venezia - Palazzo Ducale – Scala dei Gigantei, Venezia - Palazzo Ducale – Porta della Carta, Venezia - Bacino San Marco = Bacino di San Marco = Basin de San Marco, Venezia - San Marco basin = basin de Saint-Marc = Markusbecken, Venezia Bacino – it. Bacino – sp. basin – fr. basin – engl. basin, Venezia - Bacino - lat. bacinus “pelvis basin field dock catchment” – lat. bacca baca “wine jug” – Proto-Celtic *baskis - PIE *bhask- “bundle load”, Venezia - Riva degli Schiavoni = Ufer der Slawen = Lände der Slawen = Kai der Slawen = Quay of Slavs (9th century till today), Schiavoni = Skiavoni = Slawen = Slavs, Schiavoni = Skiavone = Sliavone = Slavone = Slawone = Slawe = Slav = Slavic = known speaking ethnic group, slav = klav = hlav = PIE *kleu- = hear hearing ear word speech speaking fame glory familiar known, Riva = Ripa = rive = river = Latin riparia ripa = riverbank seashore = PIE *rey = to scratch tear cut, Venezia – Piazza San Marco = Piasa San Marco =  Markusplatz = St. Mark’s Square (9. Jahrhundert bis heute), Venezia – Basilica (di) San Marco = St. Mark’s Basilica = Markusdom (11. Jahrhundert bis heute), Sestiere = Stadtsechstel von Venedig, Venedig = Venezia = Venexia = Veneczia = Vinegia = Venetiae = Benetke = Venice = Venise, Venezia - Sestiere San Marco - Campo San Maurizio, Venezia – Sestiere San Marco – San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Isola di San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Basilica di San Girogio Maggiore, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“Hof im Dogenpalast zu Venedig”
“Cortile del Palazzo Ducale”
“14”

C. Naya, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Italian photographer in Venice from circa 1857 to 1882, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Photograph in Venedig von etwa 1857 bis 1882, Otto Schoefft – aktiv als Fotograf in Wien (1860er) Cairo (1870er) Italien (1870er) Alexandria (1880er) Cairo (1890er), NAYA & SCHOEFFT - Photographen-Gemeinschaft in Venedig der 1870er, Venezia – Palazzo Ducale = Palaso Dogal = Dogenpalast = Doge’s Palace, Venezia – Palazzo Ducale = Dogenpalast = Doge’s Palace (1340 bis heute), Venezia – Cortile del Palazzo Ducale = Hof des Dogenpalastes = Courtyard of Doge’s Palace, Venezia - Palazzo Ducale – Cortile, Venezia - Palazzo Ducale – Arco Foscari, Venezia - Palazzo Ducale – Scala dei Gigantei, Venezia - Palazzo Ducale – Porta della Carta, Venezia - Bacino San Marco = Bacino di San Marco = Basin de San Marco, Venezia - San Marco basin = basin de Saint-Marc = Markusbecken, Venezia Bacino – it. Bacino – sp. basin – fr. basin – engl. basin, Venezia - Bacino - lat. bacinus “pelvis basin field dock catchment” – lat. bacca baca “wine jug” – Proto-Celtic *baskis - PIE *bhask- “bundle load”, Venezia - Riva degli Schiavoni = Ufer der Slawen = Lände der Slawen = Kai der Slawen = Quay of Slavs (9th century till today), Schiavoni = Skiavoni = Slawen = Slavs, Schiavoni = Skiavone = Sliavone = Slavone = Slawone = Slawe = Slav = Slavic = known speaking ethnic group, slav = klav = hlav = PIE *kleu- = hear hearing ear word speech speaking fame glory familiar known, Riva = Ripa = rive = river = Latin riparia ripa = riverbank seashore = PIE *rey = to scratch tear cut, Venezia – Piazza San Marco = Piasa San Marco = Markusplatz = St. Mark’s Square (9. Jahrhundert bis heute), Venezia – Basilica (di) San Marco = St. Mark’s Basilica = Markusdom (11. Jahrhundert bis heute), Sestiere = Stadtsechstel von Venedig, Venedig = Venezia = Venexia = Veneczia = Vinegia = Venetiae = Benetke = Venice = Venise, Venezia - Sestiere San Marco - Campo San Maurizio, Venezia – Sestiere San Marco – San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Isola di San Girogio Maggiore, Venezia – Sestiere San Marco – Basilica di San Girogio Maggiore, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“NAYA – RIVA SCHIAVONI – VENEZIA”
“14”
“Venedig – St. Marcus-Kirche.”

Doge’s Palace
San Marco, 1, 30124 Venezia, Italy

https://de.wikipedia.org/wiki/Dogenpalast

Der Dogenpalast
(italienisch Palazzo Ducale)

in Venedig war seit dem 9. Jahrhundert Sitz des Dogen und der Regierungs- und Justizorgane der Republik Venedig. Der Palast war Regierungs- und Verwaltungszentrum der Republik und zugleich eindrucksvolles Symbol der Größe und Macht der Seerepublik Venedig.

In den Anfängen der Republik kam wohl an diesem Ort die Volksversammlung, der arrengo, zur Wahl des Dogen durch Akklamation zusammen. Nach der Entmachtung des arrengo war der Dogenpalast Versammlungsort des Großen Rates, aus dem sich die Mitglieder aller Regierungsorgane rekrutierten. Der älteste Teil des heutigen Dogenpalastes ist der zum Wasser hin gelegene.

Der Palast ist einer der bedeutendsten Profanbauten der Gotik und ein Glanzwerk venezianischer Baukunst. Die Selbstdarstellung und Propaganda der Republik Venedig zeigt sich auch in der Ausstattung der Innenräume mit Stuck, vergoldeten Schnitzereien, Historiengemälden und Allegorien. Hier haben die großen Maler Venedigs den vergangenen Glanz und Ruhm der Lagunenstadt der Nachwelt überliefert.

Geschichte

Das Dogenkastell

Es ist überliefert, dass der Doge Angelo Partecipazio 811 seinen Sitz von Malamocco (Methamaucum) nach Civitas Rivo Alto verlegte, wo er ein Grundstück besaß. Wie diese erste venezianische Dogenresidenz aussah und wo sie genau war, ist unbekannt.

Sicher lokalisieren lässt sich die Dogenresidenz etwas später: Der Doge Giustiniano Partecipazio legte testamentarisch fest, dass seine Frau Felizitas eine Kirche für die Gebeine des heiligen Markus neben dem Dogenhaus errichten lassen soll und stellte Steine für den Bau aus Equilio (Jesolo) und Torcello zur Verfügung, vermutlich aus dem Abriss dortiger Bauten.

Unter dem Bruder und Nachfolger Giustiniano Partecipazios, dem Dogen Giovanni I. Partecipazio, wurden die Arbeiten begonnen und um 836 abgeschlossen. Seither gilt der Platz mit Markuskirche und Dogenresidenz als politisch-religiöses Zentrum der Lagune.

Es gibt keine historischen Dokumente oder Abbildungen, die aufklären, wie die ersten Bauten hier aussahen, ob es ein Bauwerk oder mehrere in einem offenen oder geschlossenen Areal waren.[1] In alten Schriften wird die Dogenresidenz meist nur beiläufig im Sinne einer Ortsangabe erwähnt. Bei Ausgrabungen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts hat man mittelalterliche Fundamente und Mauerstücke gefunden, die vom Herausgeber der Zeitung Il Cittadino, Roberto Galli, als Reste eines von einem Wassergraben umgebenen Kastells gedeutet wurden[2], was dann viele Historiker als gesichertes Wissen übernommen haben.[3] Es gibt auch eine vielfach abgebildete Zeichnung, wie das Dogenkastell ausgesehen haben soll, gegen die allerdings eingewandt wurde, dass es im byzantinischen Herrschaftsbereich, zu dem Venedig in dieser Zeit gehörte, im 10. Jahrhundert keine wie dargestellt quadratischen Kastelle mit Türmen an jeder Ecke gab.[4] Solche Bauten sind erst rund 100 Jahre später bei den Normannen nachgewiesen.

Bei dem Aufstand von 976 gegen den Dogen Pietro IV. Candiano fielen die Burg und der Vorgängerbau der Markuskirche einem Brand zum Opfer.

Der Palast Sebastiano Zianos

Ein erster Dogenpalast, der diesen Namen auch verdient, wurde unter der Regierung des Dogen Sebastiano Ziani (1172–1178) und auf seine Kosten errichtet.[5] Der Bau hatte drei Flügel, die einen Innenhof umfassten. Der Ostflügel mit direktem Anschluss an die damalige Palastkapelle, beherbergte die Räume des Dogen, der Justizpalast grenzte an die heutige Piazzetta, der Südflügel zum Bacino San Marco enthielt u. a. den Versammlungssaal, in dem der Große Rat tagte.

Mit der so genannten serrata von 1297, die zu einer bis 1797 geltenden Regelung der Zugangsberechtigung zum Großen Rat führte[6], stieg die Zahl der Mitglieder innerhalb weniger Jahrzehnte von 400 auf 1200. Durch diesen Zuwachs wurde eine Erweiterung des Sitzungssaals in Erwägung gezogen, da die Sitzungen aus Platzgründen mittlerweile im Arsenal stattfinden mussten. Die Quarantia, der Gerichtshof, der in dieser Zeit die Zugangsberechtigung zum Großen Rat überwachte, schlug am 8. Mai 1296 vor, den Saal für die Versammlung des Großen Rates zu erweitern. Am 17. Dezember 1340 wurde dann beschlossen, einen neuen Sitzungssaal zu bauen.

Der Gotische Palast

Ab 1340 begann unter der Regierung der Dogen Bartolomeo Gradenigo die vollständige Umgestaltung des Palastes, um schließlich die heutige Gestalt anzunehmen.

Begonnen wurde mit dem Südflügel am Bacino. Der Entwurf für den Neubau, dessen Architekt nicht sicher auszumachen ist, war gegen 1343 fertiggestellt, als Andrea Dandolo den Dogenthron bestieg. Nach einem Beschluss von 1344 sollte der Saal in den ersten Stock des Südflügels verlegt werden. Wegen Ausbruchs der Pest zog sich der Umbau bis 1365 hin, als er schließlich mit Guariento di Arpos Marienkrönung an der Stirnseite der Saal vollendet war. Ab jetzt tagte der große Rat wieder im Dogenpalast.

1404 war die Seite zum Bacino vollendet. Weitere An- und Umbauten erfolgten unter der langen Regierungszeit Francesco Foscaris. Der Doge ließ den an der Piazzetta gelegenen Marstall abreißen und ab 1424 die Fassade zur Piazzetta nach dem Muster des Südflügels neu errichten. Der Anbau wurde genau nach dem vollendeten Teil, von dem bereits vier Arkaden fertiggestellt waren, fortgeführt, so dass er heute wie aus einer einzigen Bauphase entstanden aussieht. Mit dem 1438 begonnen Bau der Porta della Carta wurde ein repräsentativer Zugang zum Palasthof geschaffen, und gleichzeitig durch die die architektonische Anbindung an den Markusdom die enge ideelle und funktionelle Bindung zwischen Palast und Kirche als Palastkapelle des Dogen visualisiert.
Bei einem dritten Bauabschnitt kam der neue Ostflügel mit der Fassade zum Rio di Palazzo hinzu, der 1483 einem Brand zum Opfer gefallen war.

Brände und Wiederaufbau

Der Dogenpalast wurde 1483 von einem verheerenden Brand heimgesucht, dann nochmals in den Jahren 1547 und 1577.

Der konservative Grundzug der Republik zeigt sich darin, dass der Palast nach den alten Plänen wiederaufgebaut und der „moderne“ Bauplan eines Palladio und Giovan Antonio Rusconi verworfen wurde. Die Fassade blieb erhalten oder wurde restauriert. Das Innere aber wurde entsprechend dem veränderten Zeitgeschmack neu gestaltet.

Nach dem Ende der Republik

Nach dem Ende der Republik, der französischen und der österreichischen Herrschaft und schließlich der Übernahme durch den neu gegründeten italienischen Staat war der Palast Sitz verschiedener Institutionen und Ämter. Von 1811 bis 1904 wurde die Biblioteca Marciana dort untergebracht. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts drohte der Palast baufällig zu werden. Daraufhin veranlasste der italienische Staat eine vollständige Restaurierung. Bei dieser Gelegenheit wurden 13 originale Säulen mit ihren Kapitellen vom Portikus des 13. Jahrhunderts durch Kopien ersetzt und innerhalb des Palastes aufbewahrt. Sie bildeten den Grundstock für das Museo dell’ Opera di Palazzo, das heute ebenfalls im Dogenpalast untergebracht ist.

Die im Palast befindlichen Ämter wurden, mit Ausnahme der Soprarintendenza per i Beni Ambientali e Architettonici di Venezia e Laguna, die dort noch heute ansässig ist, ausquartiert und an anderen Orten untergebracht. 1923 übergab der italienische Staat der Stadt Venedig die Verwaltung des Komplexes. Der Palast wurde jetzt der Öffentlichkeit als Museum zugänglich gemacht.
Seit 1996 gehört der Dogenpalast zu den Musei Civici Veneziani.

Der Innenhof (Cortile, Courtyard)

Der Innenhof war der Bevölkerung Venedigs frei zugänglich. Er wurde für Amtshandlungen, Versammlungen, Feste und Turniere genutzt, einmal im Jahr gab es eine Stierhatz. Seit 1485 fand hier das Zeremoniell der Dogenkrönung statt.

Der Hof ist seit 1773 mit Platten aus Trachyt und aus istrischem Stein gepflastert, mit denen der ursprüngliche Ziegelboden ersetzt wurde. Unterhalb des Pflasters liegen die beiden großen Zisternen, die der Wasserversorgung von Palast und Bevölkerung dienten.

Die beiden Brunnenbecken wurden 1554 und 1559 von den Bronzegießern Alfonso Albergheti und Niccolò dei Conti geschaffen und tragen die Wappen der Auftraggeber Francesco Venier und Lorenzo Priuli.

Mehrere Treppenanlagen führen zu den verschiedenen Flügeln mit den Räumen des Dogen und der Ämter und Gerichte, die dort ihren Sitz haben.
Nach Süden verlässt man den Innenhof durch die Porta del Frumento, die Weizenpforte.

Naya, Carlo (1816-1882) - n. 062 - Venezia - Cortile del palazzo Ducale

Italiano: Carlo Naya (1816-1882) – „Venezia, Cortile del Palazzo Ducale“. Numero di catalogo: 62.
English: Carlo Naya (1816-1882) – „Venice, Courtyard of the PDoges‘ Palace“. Catalogue # 62.
vor 1882

Die Scala dei Giganti

Die Scala dei Giganti ist die letzte von ehemals vier Treppen, die aus dem Innenhof in das Obergeschoss führten. Über sie gelangt man in die ehemaligen Räume des Dogen. Über dem Eingangsbogen steht der Markuslöwe auf zwei vorkragenden Konsolen. Er wird flankiert von den Wappen Agostino Barbarigos. Unter dessen Regierung wurde die Treppe ab 1484 von dem Baumeister Antonio Rizzo erbaut.

Die „Treppe der Giganten“ hat ihren Namen von zwei kolossalen Skulpturen, die die römischen Götter Mars und Neptun darstellen. Mars, der Gott des Krieges (zu Lande), und Neptun, der Gott des Meeres, weisen unmissverständlich auf die militärische Stärke Venedigs hin. Der Bildhauer Jacopo Sansovino schuf die Skulpturen im Jahr 1567, drei Jahre vor seinem Tod.

Italiano: Carlo Naya (1816-1882) – Venezia – Cortile del Palazzo ducale. Numero di catalogo: 51.
English: Carlo Naya (1816-1882) – Venice – Courtyard of Palazzo ducale palace. Catalogue # 51.
in the 1870s

Der Arco Foscari

Zum Innenhof hin schließt an die Porta della Carta der Arco Foscari oder auch Androne Foscari an. Architekturgeschichtlich zeigt sich an der Anlage der Wandel von der Gotik zur Renaissance. Als Architekten werden in der Forschung die Buon, Antonio Bregno und Antonio Rizzo angenommen.[11] Der korridorartige mit Kreuzgratgewölbe überdeckte sechsjochige Gang führt direkt auf die repräsentative Scala dei Giganti, politisch bedeutender Ort für den Staatsakt der Inthronisation eines neu gewählten Dogen.

Venetie Dogenpaleis

Italiano: Cortile del Palazzo ducale a Venezia.
English: Courtyard of Palazzo ducale palace in Venice.
Nederlands: Venetië: Dogenpaleis (binnenplaats). Eigen foto, april 2004
Markv, 2004.

Die der Scala gegenüberliegende Fassade zeigt in der Formensprache der Renaissance eine Triumphbogenarchitektur. Die dreiteilige Fassade ist gegliedert in zwei Geschosse und mit einem oktogonalen Steindach abgeschlossen. Auf der Dachspitze steht die Figur des Apostels Markus, der mit einer Segensgeste auf die gegenüberliegende Treppe deutet, wo der Doge gekrönt wird. Bis zu ihrer Zerstörung durch französische Soldaten stand über dem Portal im zweiten Geschoss eine Skulptur des Dogen Cristoforo Moro auf den Knien vor dem Markuslöwen. Unter seiner Regierung war der Arco vollendet worden. Der Bogen des Untergeschosses wird flankiert von zwei Skulpturen Rizzos, Adam und Eva, deren Originale sich heute im Dogenpalast befinden.
Die Seite zum Hof ist im 17. Jahrhundert mit Marmor verkleidet und mit einer Uhr ausgestattet worden.

Biographie und weitere Bespiele von
“Carlo Naya di Venezia”
“Fotografie Naya in Venezia”
“Carlo Naya – Fotografo a Venezia”

auf Sparismus:

Carlo #Naya, cdv #1, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, Veduta presa da San Giorgio Maggiore, cdv, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/07/30/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-veduta-presa-da-san-giorgio-maggiore-cdv-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, sv #1, Veduta presa da San #Giorgio #Maggiore, molo e gondola, circa 1870 https://sparismus.wordpress.com/2015/12/16/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-1-veduta-presa-da-san-giorgio-maggiore-molo-e-gondola-circa-1870/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, cdv #1, gondola e veduta presa da San #Giorgio #Maggiore, 1876
https://sparismus.wordpress.com/2016/10/02/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-cdv-1-gondola-e-veduta-presa-da-san-giorgio-maggiore-1876/

#Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, #Venice, #Piazza e #Basilica #San #Marco, sv-2, um 1860
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/03/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-venice-piazza-e-basilica-san-marco-sv-2-um-1860/

#Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, #Piazza e #Basilica #San #Marco, cdv-2, 1873
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/02/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-piazza-e-basilica-san-marco-cdv-2-1873/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, cdv 3, Porta di San #Marco, St. Marks Basilica, #Markuskirche, circa 1870 https://sparismus.wordpress.com/2015/12/08/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-cdv-3-porta-di-san-marco-st-marks-basilica-markuskirche-circa-1870/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, cdv, #Piazzetta di San Marco, #Basilica, #Palazzo #Ducale, circa 1867
https://sparismus.wordpress.com/2016/10/05/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-cdv-piazzetta-di-san-marco-basilica-palazzo-ducale-circa-1867/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, Scala dei Giganti, Palazzo Ducale, sv #6, 1867
https://sparismus.wordpress.com/2016/12/04/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-piazza-san-marco-77-78-bis-scala-dei-giganti-palazzo-ducale-sv-6-1867/

Carlo #Naya, #Venezia, #Colonna e Palazzo #Ducale, Riva #Schiavoni, Molo della #Piazetta, circa 1863 https://sparismus.wordpress.com/2015/09/16/carlo-naya-venezia-colonna-e-palazzo-ducale-riva-schiavoni-molo-della-piazetta-circa-1863/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, Palazzo Ca’ d’Oro, circa 1865, Galleria #Franchetti, 2015. https://sparismus.wordpress.com/2015/09/30/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-palazzo-ca-doro-circa-1865-galleria-franchetti-2015/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, Palzzo #Ducale, Riva #Schiavoni e Palazzo delle #Prigioni Nuove, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/09/24/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-palzzo-ducale-riva-schiavoni-e-palazzo-delle-prigioni-nuove-circa-1865/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, Tre Ponti a Santa #Marta, Sestiere #Dorsoduro e Sestiere Santa #Croce, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/09/11/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-tre-ponti-a-santa-marta-sestiere-dorsoduro-sestiere-santa-croce-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 75 – 79 bis, cdv #12, Ponte di #Rialto, #Gondola, 1873 https://sparismus.wordpress.com/2016/02/03/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-75-79-bis-cdv-12-ponte-di-rialto-gondola-1873/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, sv #12, Ponte di #Rialto, #Gondola, circa 1870 https://sparismus.wordpress.com/2016/01/31/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-12-ponte-di-rialto-gondola-circa-1870/

#Carlo #Naya a #Venezia, Cortile del Palazzo #Ducale, Arco #Foscari, Scala dei #Gigantei, Basilica di San #Marco, sv-14, circa 1865
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/13/carlo-naya-a-venezia-cortile-del-palazzo-ducale-arco-foscari-scala-dei-gigantei-basilica-di-san-marco-sv-14-circa-1865/

#Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, Palazzi #Foscari e #Giustiniani, #Canal #Grande, Sestiere #Dorsoduro, cdv-14, 1869
https://sparismus.wordpress.com/2017/01/26/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-palazzi-foscari-e-giustiniani-canal-grande-sestiere-dorsoduro-cdv-14-1869/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, sv #16, Monumento a #Bartolomeo #Colleoni, circa 1870 https://sparismus.wordpress.com/2016/02/08/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-16-monumento-a-bartolomeo-colleoni-circa-1870/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv, Riva degli #Schiavoni, circa 1865
https://sparismus.wordpress.com/2015/08/05/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-riva-degli-schiavoni-circa-1865/

unidentified, sv #27, circa 1863, #Venedig, #Venezia, #Venice, #Venise, Colonne e Piazetta di San Marco, Dogana e Salute https://sparismus.wordpress.com/2015/11/12/unidentified-sv-27-circa-1863-venedig-venezia-venice-venise-colonne-e-piazetta-di-san-marco-dogana-e-salute/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv #28, Panorma dal #Campanile, westwärts, #Dogana da Mar, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/08/10/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-28-panorma-dal-campanile-westwaerts-dogana-da-mar-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, sv #30, Panorama preso dal Campanile di S. Marco (Piazza), circa 1870
https://sparismus.wordpress.com/2016/09/20/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-30-panorama-preso-dal-campanile-di-s-marco-piazza-circa-1870/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv #31, Canal Grande, #Canalazzo, Blick auf Ponte di Rialto, #Rialtobrücke, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/09/06/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-31-canal-grande-canalazzo-blick-auf-ponte-di-rialto-rialtobruecke-circa-1865/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv #35, Veduta presa dalla Salute, #Bacino di San Marco, #Campanile, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/09/04/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-35-veduta-presa-dalla-salute-bacino-di-san-marco-campanile-circa-1865/

Carlo #Naya & Schoefft a #Venezia, Piazza San #Marco 75-79 bis, cdv, 37, Galleria di Palazzo #Ducale, Isola di San #Giorgio #Maggiore, 1873 https://sparismus.wordpress.com/2015/11/01/carlo-naya-schoefft-a-venezia-piazza-san-marco-75-79-bis-cdv-37-galleria-di-palazzo-ducale-isola-di-san-giorgio-maggiore-1873/

#Carlo #Naya a #Venezia, sv-49, #Biblioteca Nationale #Maricana, #Piazetta di San Marco, #Loggia, Blick zur #Dogana, circa 1865
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/23/carlo-naya-a-venezia-sv-49-biblioteca-nationale-maricana-piazetta-di-san-marco-loggia-blick-zur-dogana-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, sv #58, Palazzo or Ca’ #Pesaro, Sestiere #Santa #Croce, #Canal #Grande, circa 1863 https://sparismus.wordpress.com/2016/02/17/carlo-naya-a-venezia-sv-58-palazzo-or-ca-pesaro-sestiere-santa-croce-canal-grande-circa-1863/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv #70, Ca’ #Rezzonico, Palazzo #Giustiniani e #Foscari, circa 1865 https://sparismus.wordpress.com/2015/08/31/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-70-ca-rezzonico-palazzo-giustiniani-e-foscari-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, sv #19, Panorama preso dal Campanile di San Marco, #Dogana, circa 1865
https://sparismus.wordpress.com/2016/11/17/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-sv-19-panorama-preso-dal-campanile-di-san-marco-dogana-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, sv, #Porta di chiesa di Santi #Giovanni e #Paolo, #Zanipolo, circa 1870
https://sparismus.wordpress.com/2016/10/17/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-sv-porta-di-chiesa-di-santi-giovanni-e-paolo-zanipolo-circa-1870/

Carlo #Naya & Schoefft# a Venezia, Piazza San #Marco 75-79 bis, cdv 78, Ponte di #Rialto, Canal #Grande, Fondaco #Tedeschi, 1873 https://sparismus.wordpress.com/2015/11/27/carlo-naya-schoefft-a-venezia-piazza-san-marco-75-79-bis-cdv-78-ponte-di-rialto-canal-grande-fondaco-tedeschi-1873/

Carlo #Naya, #Venezia, Campo San Maurizio No 2758, cdv #109, #Piazetta di San Marco, circa 1865
https://sparismus.wordpress.com/2015/08/15/carlo-naya-venezia-campo-san-maurizio-no-2758-cdv-109-piazetta-di-san-marco-circa-1865/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77 & 78 bis, sv #197, #Riva degli #Schiavoni, #Murano, Panorama de San Giorgio Maggiore, ca 1870 https://sparismus.wordpress.com/2016/03/15/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-197-riva-degli-schiavoni-murano-panorama-de-san-giorgio-maggiore-ca-1870/

#Carlo #Naya a #Venezia, #Venise, #Venedig, Isola di San #Giorgio, Isola di San #Servolo, #Laguna di Venezia, sv-18, circa 1870
https://sparismus.wordpress.com/2017/01/07/carlo-naya-a-venezia-venise-venedig-isola-di-san-giorgio-isola-di-san-servolo-laguna-di-venezia-sv-18-circa-1870/

#Carlo #Naya a #Venezia, #Bacino di San Marco, Panorama verso il Molo preso dall’Isola si #San #Giorgio, #Venedig, cdv-147, circa 1870
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/12/carlo-naya-a-venezia-bacino-di-san-marco-panorama-verso-il-molo-preso-dallisola-si-san-giorgio-venedig-cdv-147-circa-1870/

#Carlo #Naya a #Venezia, cdv-147-2, #Bacino di San Marco, Panorama verso il Molo preso dall’Isola si #San #Giorgio, #Venedig, circa 1873
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/19/carlo-naya-a-venezia-cdv-147-2-bacino-di-san-marco-panorama-verso-il-molo-preso-dallisola-si-san-giorgio-venedig-circa-1873/

#Carlo #Naya a #Venezia, sv-147, #Bacino di San Marco, Panorama verso il Molo preso dall’Isola si #San #Giorgio, #Venedig, #Venise, #Venice, 1870
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/16/carlo-naya-a-venezia-sv-147-bacino-di-san-marco-panorama-verso-il-molo-preso-dallisola-si-san-giorgio-venedig-venise-venice-1870/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 77-78 bis, sv, 248, Rio di #Sebastiano e San #Basegio, Sestiere #Dorsoduro, circa 1867 https://sparismus.wordpress.com/2015/10/24/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-77-78-bis-sv-248-rio-di-sebastiano-e-san-basegio-sestiere-dorsoduro-circa-1867/

Carlo #Naya & Schoefft# a Venezia, Piazza San #Marco 75-79 bis, cdv 351, Palazzo #Vendramin, Canal Grande, Molo di Fondaco dei Turchi, 1873 https://sparismus.wordpress.com/2015/11/23/carlo-naya-schoefft-a-venezia-piazza-san-marco-75-79-bis-cdv-351-palazzo-vendramin-canal-grande-molo-di-fondaco-dei-turchi-1873/

attributed to #Carlo #Naya a #Venezia, #Gondola e Isola de #San #Lazzaro degli Armeni, Lagune von #Venedig, cdv, circa 1875
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/07/attributed-to-carlo-naya-a-venezia-gondola-e-isola-de-san-lazzaro-degli-armeni-lagune-von-venedig-cdv-circa-1875/

Carlo #Naya a #Venezia, Piazza San #Marco 75 & 79 bis, sv, GRAND HOTEL D’ITALIE #BAUER #GRÜNWALD, #VENÍSE, 1888
https://sparismus.wordpress.com/2016/09/19/carlo-naya-a-venezia-piazza-san-marco-75-79-bis-sv-grand-hotel-ditalie-bauer-gruenwald-venise-1888/

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian #posttruth ward & artist

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, #AltVenedig, 631 Hypo Sondergesetz 38000, 631 it gets down to the basic facts 38000, 631 it gets down to the bone 38000, 631 it gets down to the nitty-gritty 38000, 631 justice porn 38000, 631 Justitia Austriaca 38000, 631 Justitia brennt 38000, 631 Justizakrobatik 38000, 631 Justizerotik 38000, 631 Justizinfarkt 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Justiztheater 38000, 631 knitty-gritty 38000, 631 Komplexifizieren 38000, 631 Konfliktmodus 38000, 631 Krisenerotik 38000, 631 Krisengewinnler 38000, 631 Krisenlokomotive 38000, 631 Krisenmodus 38000, 631 Krisenpolitik 38000, 631 Krisenporno 38000, 631 Krisentheater 38000, 631 Krsienmodus 38000, 631 LEX MOSCHIK 38000, 631 LOOT ALARM 38000, 631 LOOT CREW 38000, 631 LOOT PARTY 38000, 631 LOOT! 38000, C. Naya, Carlo Naya, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Italian photographer in Venice from circa 1857 to 1882, Carlo Naya (1816 Tronzano Vercellese - 1882 Venezia) – Photograph in Venedig von etwa 1857 bis 1882, Carlo Naya a Venezia, Dr. Timm Starl (*1939 Wien - ) - österreichischer Kulturwissenschaftler Fotohistoriker Ausstellungskurator FOTOGESCHICHTE-Gründer, soziale Ausgrenzung, soziale Benachteiligung, soziale Deprivation, sozialer Krieg, sozialer Krieg als Politik der ÖVP, sozialer Krieg als politische Waffe, sozialer Krieg als Waffe der Dritten Reihe, sozialer Krieg als Zukunft Österreichs, sozialer Stress, soziales Mobbing, Soziales und Konsumentenschutz, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), Sozialminister Alois STÖGER, Sozialminister Alois STÖGER (SPÖ), sozialMINISTERIUM, sozioökonomische Deprivation, sozioökonomischer Stress, sozioökonomisches Mobbing, sozioökonomisches Mobbing, Spar Budge Party, Sparen für die Endzeit, Sparen ist muss, Sparen mit Todesfolgen, sparism 38000, Sparismus, Sparismus 38000, Sparismus = disruptive art, Sparismus = disruptive Kunst, Sparismus = disruptive science, Sparismus = disruptive Wissenschaft, Spatzenhirn-Politik, Venedig 1860, Venezia - Palazzo Ducale – Arco Foscari, Venezia - Palazzo Ducale – Cortile, Venezia - Palazzo Ducale – Porta della Carta, Venezia - Palazzo Ducale – Scala dei Gigantei, Venezia 1860, Venezia – Cortile del Palazzo Ducale = Hof des Dogenpalastes = Courtyard of Doge’s Palace, Venezia – Palazzo Ducale = Dogenpalast = Doge’s Palace (1340 bis heute), Venezia – Palazzo Ducale = Palaso Dogal = Dogenpalast = Doge’s Palace, Venice 1860, Venise 1860 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Otto #Schmidt, #256, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl auf Tigerfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt,  Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 256, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, k.u.k. booty of Vienna Hofburg, dorsal, reclining on catafalque with tiger skin, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, Bangel = bangle = bangle = bangri, Armreif, Oberarmreif, Armring, Oberarmring, Armband, Oberarmband, Armspange, Oberarmspange, Armbagel, Oberarmbagel, Bagel = bagel = Beygl = Beigl, bracelet, armlet, anklet, armilla, manilla, Fusskettchen, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 259, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, exhausted Emperor Franz Joseph’s busty friend, frontal leftwards, reclining on tiger skin wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 294 or 25 IV, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, Emperor Franz Joseph’s busty friend, frontal, reclining on Kelim wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, Bangel = bangle = bangle = bangri, Armreif, Oberarmreif, Armring, Oberarmring, Armband, Oberarmband, Armspange, Oberarmspange, Armbagel, Oberarmbagel, Bagel = bagel = Beygl = Beigl, bracelet, armlet, anklet, armilla, manilla, Fusskettchen, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 258, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, Emperor Franz Joseph’s busty friend, armlet and anklet, frontal rightwards, reclining on deer skin wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 293, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, Emperor Franz Joseph’s busty friend, lateral rightwards, reclining on Kelim wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, Bangel = bangle = bangle = bangri, Armreif, Oberarmreif, Armring, Oberarmring, Armband, Oberarmband, Armspange, Oberarmspange, Armbagel, Oberarmbagel, Bagel = bagel = Beygl = Beigl, bracelet, armlet, anklet armilla, manilla, Fusskettchen, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 260, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, Emperor Franz Joseph’s busty friend, lateral rightwards, reclining on deer skin wrapped catafalque, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt, #Vienna, reference card, number 266, copy of Dr. #Hermann #Heid, Vienna, nude study, k.u.k. bbw lady, reclining, lateral rightwards, sheep skin, wrapped pedestal, in the right a parasol, about 1885

Weitere Beispiele von
“Otto Schmdit Wien – Fotoverlag in Wien”
“Dr. Hermann Heid – Fotograf in Wien”

auf Sparismus:

#Otto #Schmidt, #249, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Walküren-Amorette mit Bogen, Pfeil und Köcher, Tigerfell, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/22/otto-schmidt-249-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-walkueren-amorette-mit-bogen-pfeil-und-koecher-tigerfell-um-1885/

#Otto #Schmidt, #250, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Walküren-Amorette mit Pfeil und Bogen zielt, Tigerfell um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/24/otto-schmidt-250-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-walkueren-amorette-mit-pfeil-und-bogen-zielt-tigerfell-um-1885/

#Otto #Schmidt, #251, #Wien, k.u.k. Bacchantin mit Laub-Lendenschurz auf Tigerfell steht, Weinkrug und Schale, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/10/otto-schmidt-251-wien-k-u-k-bacchantin-mit-laubschurz-auf-tigerfell-steht-weinkrug-und-schale-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #252, #Wien, k.u.k. Apfel-Prinzessin, Kopftuch, Lendenschurz, vor Balustrade steht, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/13/otto-schmidt-252-wien-k-u-k-apfel-prinzessin-kopftuch-lendenschurz-vor-balustrade-steht-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #253, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl vor Balustrade steht, Holzstiege, Säule, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/15/otto-schmidt-253-wien-k-u-k-kaiserpopscherl-vor-balustrade-steht-holzstiege-saeule-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #254, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl vor Balustrade steht, Holzstiege, Säule, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/16/otto-schmidt-254-wien-k-u-k-kaiserpopscherl-vor-balustrade-steht-holzstiege-saeule-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #255, #Wien, k.u.k. Apfel-Prinzessin, Kopftuch, Lendenschurz, auf Balustrade sitzt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/17/otto-schmidt-255-wien-k-u-k-apfel-prinzessin-kopftuch-lendenschurz-auf-balustrade-sitzt-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #258, #Wien, bereifte Hofburgdame, frontal nach rechts, auf Wolfsfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/08/otto-schmidt-258-wien-bereifte-hofburgdame-frontal-nach-rechts-auf-wolfsfell-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #259, #Wien, erschöpftes Kaiserspatzerl, frontal nach links, auf Tigerfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/09/otto-schmidt-259-wien-erschoepftes-kaiserspatzerl-frontal-nach-links-auf-tigerfell-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #260, #Wien, bereifte Hofburgdame, lateral nach rechts, auf Wolfsfell-Katafalk liegt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/07/otto-schmidt-260-wien-bereifte-hofburgdame-lateral-nach-rechts-auf-wolfsfell-katafalk-liegt-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #262, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hof- und Popodame #kelim-drapierte Balustrade besteigt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/20/otto-schmidt-262-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hof-und-popodame-kelim-drapierte-balustrade-besteigt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #263, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf #Kelim-Balustrade sitzt, #Lyra defekt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/19/otto-schmidt-263-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-kelim-balustrade-sitzt-lyra-defekt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #Wien, #264, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, fronal, stehend, einbeinig, Linke auf Podest, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/12/otto-schmidt-wien-264-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-fronal-stehend-einbeinig-linke-auf-podest-um-1885/

#Otto #Schmidt, #Wien, #265, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, schreitend, frontal, Herzmuschel, Postament, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/13/otto-schmidt-wien-265-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-schreitend-frontal-herzmuschel-postament-um-1885/

#Otto #Schmidt, #266, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofdame in Moll, liegend, lateral nach rechts, Lammfell, Parasol, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/14/otto-schmidt-266-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofdame-in-moll-liegend-lateral-nach-rechts-lammfell-parasol-um-1885/

#Otto #Schmidt, #267, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofdame in Moll, sitzend, frontolateral nach links, drapierte Balustrade, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/15/otto-schmidt-267-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofdame-in-moll-sitzend-frontolateral-nach-links-drapierte-balustrade-um-1885/

#Otto #Schmidt, #268, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, Kopf hängend, auf drapiertem Katafalk liegt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/16/otto-schmidt-268-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-kopf-haengend-auf-drapiertem-katafalk-liegt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #269, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina bäuchlings auf kelim-drapierter Katafalk liegt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/17/otto-schmidt-269-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-baeuchlings-auf-kelim-drapierter-katafalk-liegt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #270, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf kelim-drapierter Balustrade sitzt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/18/otto-schmidt-270-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-kelim-drapierter-balustrade-sitzt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #271, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf Podest letzten Schleier hebt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/21/otto-schmidt-271-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-podest-letzten-schleier-hebt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #272, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf drapiertem Podest, in der Rechten ein Spiegel, steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/14/otto-schmidt-272-wien-k-u-k-hofballerina-auf-drapiertem-podest-in-der-rechten-ein-spiegel-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #285, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. #Hofburg-Akrobatin am Trapez, Studio-Schaukel, gemalter Park, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/23/otto-schmidt-285-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofburg-akrobatin-mit-liebesschaukel-gemalter-park-um-1885/

#Otto #Schmidt, #287, #Wien, #Busenfreundin von Kaiser Franz Joseph, Arme vorm Gesicht, neben Säule steht, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/03/otto-schmidt-287-wien-busenfreundin-von-kaiser-franz-joseph-arme-vorm-gesicht-neben-saeule-steht-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #288, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, Rechte vorm Gesicht, neben Säule steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/02/otto-schmidt-288-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-rechte-vorm-gesicht-neben-saeule-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #289, #Wien, #Kaiserpopscherl, beide Hände am Hinterkopf, neben Podest steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/04/otto-schmidt-289-wien-kaiserpopscherl-beide-haende-am-hinterkopf-neben-podest-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #290, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs Busenfreundin auf Kelim-Liege sitzt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/26/otto-schmidt-290-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-auf-kelim-liege-sitzt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #291, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, lendenbetucht, frontal steht, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/28/otto-schmidt-291-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-lendenbetucht-frontal-steht-um-1885/

#Otto #Schmidt, #292, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs Busenfreundin mit Handspiegel an Podest steht, Kelim, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/27/otto-schmidt-292-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-mit-handspiegel-an-podest-steht-kelim-um-1885/

#Otto #Schmidt, #293, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, lateral nach rechts, auf Kelim-Katafalk liegt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/06/otto-schmidt-293-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-lateral-nach-rechts-auf-kelim-katafalk-liegt-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #294, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, frontal nach links, auf Kelim-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/05/otto-schmidt-294-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-frontal-nach-links-auf-kelim-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #296, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin mit Bacchusstab an Kelim-Säule steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/01/otto-schmidt-296-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-mit-bacchusstab-an-kelim-saeule-steht-um-1885/

Weitere Beispiele von
“Dr. Hermann Heid – Fotograf in Wien”
“Dr. Hermann Heid & Ferdinand Ronniger – Fotounternehmer in Wien und Budapest”

auf Sparismus:

Dr. Hermann Heid & Ferdinand Ronniger, #Wien, Ludwig von Gablenz, k.u.k. General der Kavallerie, um 1868
https://sparismus.wordpress.com/2016/12/28/dr-hermann-heid-ferdinand-ronniger-wien-ludwig-von-gablenz-k-u-k-general-der-kavallerie-um-1868/

Dr. Hermann Heid, Wien III. Landstrasse, Gärtnergasse No. 23, Hofrat Franz R. v. Schrötter, 1870
Veröffentlicht am Mai 6, 2014 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2014/05/06/dr-hermann-heid-wien-iii-landstrasse-gartnergasse-no-23-hofrat-franz-r-v-schrotter-1870/

Dr. Hermann Heid, Otto Schmidt, #27, k.u.k. Künstlervorlage, #Wien, um 1880, kleines Mädchen, frontal auf Holzstuhl, in der Linken eine Puppe
Veröffentlicht am Februar 9, 2015 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2015/02/09/dr-hermann-heid-otto-schmidt-27-k-u-k-kunstlervorlage-wien-um-1880-kleines-madchen-frontal-auf-holzstuhl-in-der-linken-eine-puppe/

Dr. Hermann Heid, E-194, k.u.k. Künstlervorlage, #Wien, um 1880, junges Mädchen, sitzend, Büste, linker Arm drapperie-gestützt, Blick nach links
Veröffentlicht am Februar 8, 2015 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2015/02/08/dr-hermann-heid-e-194-k-u-k-kunstlervorlage-wien-um-1880-junges-madchen-sitzend-buste-linker-arm-drapperie-gestutzt-blick-nach-links/

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian #posttruth ward & artist

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "puella robusta", "Sex in Vienna", "Sex in Wien", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, 631 Beamtenzirkus 38000, 631 beauty riot 38000, 631 bedingt auskunftbereit 38000, 631 bedingungslos korrupt 38000, 631 Behindertengericht 38000, 631 Betongold-Faschismus 38000, 631 BG Graz-Ost als Behindertengericht 38000, 631 blockupy 38000, 631 Booty Riot 38000, 631 Booty Theater 38000, 631 Diskriminierung der Mütter 38000, 631 DON'T FRAUD! 38000, 631 DON'T LOOT! 38000, BKA 2015, BKA 2016, BKA Österreich, BKA Wien, k.u.k. Hof- und Popodame, k.u.k. Hof- und Popodame im Sisi-Look, k.u.k. Hof- und Popodame mit Fes, k.u.k. Hofburg-Mädchen, k.u.k. Hofburg-Mädel, k.u.k. Hofburg-Nackedei, k.u.k. Hofburg-Nudistin, k.u.k. Hofburg-Nymphe, k.u.k. Podex, k.u.k. Popo, k.u.k. Popo für den Hofburg-Kaiser, k.u.k. Popo- und Hofdame, k.u.k. Popo-Übungen, k.u.k. Popo-Erotik, k.u.k. Popo-Schönheiten, k.u.k. popochic, k.u.k. Popodame, k.u.k. Popodame von der Hofburg, k.u.k. popofeil, k.u.k. Popokultur, k.u.k. Popokunst, k.u.k. Popolina, k.u.k. Popolismus, k.u.k. Popophelia von der Hofburg, k.u.k. popophil, k.u.k. Poposophie, k.u.k. Popostudie, k.u.k. Popotheater, k.u.k. Popozentrismus, k.u.k. Popscherl, k.u.k. Popschi, k.u.k. Prachthintrige, Mag. Ingrid MOSCHIK - Das Rote Gewissen Österreichs, Mag. Ingrid Moschik - ein Gedankenexperiiment, Mag. Ingrid Moschik - ein Menschenversuch, Mag. Ingrid Moschik - eine verwaltungsrechtliche Fallstudie, Mag. Ingrid Moschik - eine verwaltungsrechtliche Versuchsanordnung, Mag. Ingrid MOSCHIK - Künstlerin, Mag. Ingrid Moschik - Künstlerin (SPÖ), occupy art 38000, occupy sex 38000, Otto Schmidt Wien 1883, Otto Schmidt Wien 1884, Otto Schmidt Wien 1885, Otto Schmidt Wien 1886, Otto Schmidt Wiener Damen, Otto Schmidt Wiener Schönheiten, Otto Schmidt Wiener Sportnymphen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Würthle & Spinnhirn, #580, #Graz, Blick von der #Radetzkybrücke, #Grieskai, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, Fotoverlag in #Salzburg, 1883

WÜRTHLE & SPINNHIRN in Salzburg, Würthle & Spinnhirn (1881 bis 1892), Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz am Bodensee – 1892 Salzburg) – deutsch-österreichischer Chemiker Apotheker Unternehmer, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – Schwiegersohn von Friedrich Würthle in Salzburg, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – seit 1874 Partner von “Baldi und Würthle” in Salzburg, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – von 1881 bis 1892 Teilhaber von “Würthle & Spinnhirn” in Salzburg, BALDI & WÜRTHLE, Gregor Baldi (1814 Telve Val Sugana Trentino – 1878 Salzburg) – österreichischer Fotograf und Kunsthändler in Salzburg, Baldi & Würthle – gemeinsames Fotoatelier in Salzburg von 1862 bis 1874 bzw. 1882, G. Baldi – Fotoatelier in Salzburg von Jänner bis April 1874, Karl Friedrich Würthle (1810 Konstanz am Bodensee – 1902 Salzburg) – österreichischer Fotograf in Salzburg, Würthle & Spinnhirn (1882 bis 1892), Würthle & Sohn (1892 – 1916), Galerie Würthle, Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute), Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke,Graz - Schlossberg = Castle Hill = Colline du Chateau, Graz – Schlossberg – 123 m hoher Fels aus Dolomitgestein links der Mur, Graz – Schlossberg – Grazer Uhrturm = Uhrturm (13. Jahrhundert – heute), Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“Graz von der Radetzkybrücke. 580”
“Photographie und Verlag
WÜRTHLE & SPINNHIRN
vormals BALDI & WÜRTHLE
SALZBURG
Schwarzstrasse No. 9”

WÜRTHLE & SPINNHIRN – vormals BALDI & WÜRTHLE – Salzburg Schwarzstrasse No. 3 – Photographie und Verlag (1878-1881), WÜRTHLE & SPINNHIRN, WÜRTHLE & SPINNHIRN in Salzburg, Würthle & Spinnhirn (1881 bis 1892), Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz am Bodensee – 1892 Salzburg) – deutsch-österreichischer Chemiker Apotheker Unternehmer, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – Schwiegersohn von Friedrich Würthle in Salzburg, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – seit 1874 Partner von “Baldi und Würthle” in Salzburg, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – von 1881 bis 1892 Teilhaber von “Würthle & Spinnhirn” in Salzburg, BALDI & WÜRTHLE, Gregor Baldi (1814 Telve Val Sugana Trentino – 1878 Salzburg) – österreichischer Fotograf und Kunsthändler in Salzburg, Baldi & Würthle – gemeinsames Fotoatelier in Salzburg von 1862 bis 1874 bzw. 1882, G. Baldi – Fotoatelier in Salzburg von Jänner bis April 1874, Karl Friedrich Würthle (1810 Konstanz am Bodensee – 1902 Salzburg) – österreichischer Fotograf in Salzburg, Würthle & Spinnhirn (1882 bis 1892), Würthle & Sohn (1892 – 1916), Galerie Würthle, Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute), Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke,Graz - Schlossberg = Castle Hill = Colline du Chateau, Graz – Schlossberg – 123 m hoher Fels aus Dolomitgestein links der Mur, Graz – Schlossberg – Grazer Uhrturm = Uhrturm (13. Jahrhundert – heute), Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“Graz von der Radetzkybrücke. 580”
“Photographie und Verlag
WÜRTHLE & SPINNHIRN
vormals BALDI & WÜRTHLE
SALZBURG
Schwarzstrasse No. 3”

V. A. Heck, Verlag von V. A. Heck in Wien, Valentin Andreas Heck (1842 Wien - 1905 Wien) - Kunstverlag Kunsthandlung, Bilder aus Alt-Wien, Michael Frankenstein (1843 Wiener Neustadt – 1918 Wien), Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute), Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke,Graz - Schlossberg = Castle Hill = Colline du Chateau, Graz – Schlossberg – 123 m hoher Fels aus Dolomitgestein links der Mur, Graz – Schlossberg – Grazer Uhrturm = Uhrturm (13. Jahrhundert – heute), Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“VERLAG VON V. A. HECK IN WIEN.
BILDER AUS ALT-WIEN
37. Schlossberg in Graz.
M. Frankenstein & Co. phot.
Nachdruck verboten.”

A. Volkmann, Anna Volkmann Graz, Anna Volkmann – Grazer Fotografin der 1870er, J. Volkmann, S. Volkmann, Samuel Volkmann – Grazer Fotounternehmen der 1860-70er, Graz – Schlossberg von Süden um 1850, Graz – Mur und Schlossberg von Süden um 1850, Graz – Mur und Schlossberg mit Schönau und Jakomini sowie Innere Stadt um 1850, Graz, Schlossberg, Mur, Schönau, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist A. Alexander, Anton Alexander - Wiener Photograph der 1860er, J. Bermann, Joseph Bermann - Wiener Verlag und Kundhandlung der 1850-60er, Joseph Bermann - Wien I. Innere Stadt - Graben “zur goldenen Krone”, Joseph Bermann - Wien I. Innere Stadt - Graben “Elefantenhaus”, Foto- und Kunsthandlung im “Elefantenhaus”, Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute) Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke, Elefanten-Dressur, Elefanten-Kunststück, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“A. VOLKMANN, GRAZ – MUR-SEITE – VERVIELFÄLTIGUNG VORBEHALTEN.”
(Blick vom Nikolaiplatz, Grieskai, muraufwärts, Albrechtsbrücke, Kettenbrücke, zur Franziskanerkirche zum Schlossberg)

Franz Völker (? – 1908 Graz) – Buchbinder und Fotograf in Klagenfurt und Graz sowie Marburg an der Drau von ca. 1868 bis ca. 1904, Franz Völker Klagenfurt (circa 1868 bis circa 1870), Franz Völker Graz (circa 1870 bis circa 1904), Franz Völker Marburg and der Drau (1880er), Franz Völker – photographisch-artistische Anstalt in Graz von circa 1870 bis circa 1904, Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute), Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke, Elefanten-Dressur, Elefanten-Kunststück, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“GRAZ.”
“FRANZ VÖLKER
photogr. artist. Atelier
PORTRAITS & LANDSCHAFTEN
in
GRAZ.
Lith. Anst. v. K. Krziwanek, Wien.”

Anonymus, unbekannte Autorenschaft, unidentified, Graz = bis 1843 Gratz Graetz Grätz Gräz Grez (1128 bis heute), Graz = slav. gradec kleine Burg – small wooden fortified settlement - holzumgürtete Siedlung, Graz = Slovene gradec = small castle, Graz - Mur Grieskai Schlossberg, Graz - Nikolaiplatz = Nicolaiplatz = Nicolausplatz = Nicolausplaz, Graz - Nikolaiplatz (1995 bis heute) – Graz V. Gries zwischen Grieskai und Entenplatz, Graz - Nikolaikai (1813 – 1870) zwischen Tegetthoff- und Radetzky-Brücke gelegener Kai als Anlegeplatz für Flösse auf der Mur, Graz - Nikolaiplatz (1813 – 1870) nach dem Heiligen Nikolaus = Schutzpatron der Schiffer und Flösser, Graz - Nikolaisäule (1704 – 1944) – vom Flösser Benedikt Wolf gestiftetes Wahrzeichen am rechten Ufer der Mur, Graz – Tegetthoff-Brücke (1920 bis heute) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1823 Marburg an der Drau – 1871 Wien), Graz – Tegetthoffbrücke Tegetthoffplatz Tegetthoffgasse, Graz – Tegetthoffgasse (1870 - 1935) = Belgiergasse (1935 bis heute) Graz – Albrechtsbücke = Albrecht-Brücke (1883 bis 1920) – zwischen Belgiergasse und Andreas Hofer-Platz führende Murbrücke, Graz - Herzherzog Albrecht (1817 Wien – 1895 Arco) – Albrechtgasse Albrechtbrücke, Graz – Notbrücke (um 1830 bis 1883) - zwischen Gries und Innere Stadt führende Brücke, Graz - Franz-Carl-Kettenbrücke (1845 – 1892) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Erzherzog-Johann-Brücke (1965 – heute) - zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrucke, Graz – Hauptbrücke (1918 bis heute) – zwischen Südtirolerplatz und Murgasse führende Murbrücke, Elefanten-Dressur, Elefanten-Kunststück, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

(Blick vom Nikolaiplatz, Graz, Gries, Grieskai, muraufwärts, Albrechtsbrücke, Kettenbrücke, zur Franziskanerkirche und zum Schlossberg)

Radetzkybrücke
Radetzkybrücke, Graz

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_denkmalgesch%C3%BCtzten_Objekte_in_Graz/Gries

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Graz/Gries

Graz Radetzkybruecke

Deutsch: Radetzkybrücke, Brücke über die Mur in Graz, Österreich)
English: „Radetzky bridge“ in Graz, Austria, Europe
Marion Schneider & Christoph Aistleitner, 2009.

Straßenbrücke, Radetzkybrücke
ObjektID: 123074
Brückenkopfgasse 7
♁Standort
KG: Gries
Die Radetzkybrücke wurde als vierte eiserne Brücke von Graz am 13. August 1898 eröffnet.[4] Sie verbindet die Grazer Stadtteile Innere Stadt und Gries.

https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Wenzel_Radetzky_von_Radetz

Johann Joseph Wenzel Anton Franz Karl Graf Radetzky von Radetz
(tschechisch Jan Josef Václav hrabě Radecký z Radče;

* 2. November 1766 in Schloss Trebnitz bei Seltschan, Böhmen; † 5. Januar 1858 in Mailand)

war ein Feldmarschall, böhmischer Adeliger und der wohl bedeutendste Heerführer Österreichs in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Radetzky-von-radetz

Georg Decker (1818-1894):
Johann Josef Wenzel Graf Radetzky, circa 1850.

Ausführliche Beschreibung und weitere Beispiele von
“Graz – Gries – Grieskai – Nikolaiplatz”
auf Sparismus:

Anton Alexander, Joseph Bermann, #Wien, um 1865, nach Jakob-Alt-Aquarell von #Graz, #Nikolaiplatz, #Grieskai, #Schlossberg, um 1845
https://sparismus.wordpress.com/2015/09/03/anton-alexander-joseph-bermann-wien-um-1865-nach-jakob-alt-aquarell-von-graz-nikolaiplatz-grieskai-schlossberg-um-1845/

ANONYMUS, #Graz, #Gries, #Grieskai, #Nikolaiplatz, #Mur, #Albrechtsbrücke, #Kettenbrücke, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, um 1860
https://sparismus.wordpress.com/2016/11/14/anonymus-graz-gries-grieskai-nikolaiplatz-mur-albrechtsbruecke-kettenbruecke-franziskanerkirche-schlossberg-um-1860/

Anna Volkmann #Graz, #Nikolaiplatz, #Grieskai, #Mur, #Albrechtsbrücke, #Kettenbrücke, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, um 1870
https://sparismus.wordpress.com/2016/10/11/anna-volkmann-graz-nikolaiplatz-grieskai-mur-albrechtsbruecke-kettenbruecke-franziskanerkirche-schlossberg-um-1870/

Franz Völker, Fotograf in #Graz, #Grieskai, #Nikolaiplatz, #Mur, #Albrechtsbrücke, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, #Schöckl, um 1870
https://sparismus.wordpress.com/2016/12/10/franz-voelker-fotograf-in-graz-grieskai-nikolaiplatz-mur-albrechtsbruecke-franziskanerkirche-schlossberg-schoeckl-um-1870/

Franz Völker, Fotograf in #Graz, #Grieskai, #Mur, #Kettenbrücke, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, um 1875
https://sparismus.wordpress.com/2016/12/11/franz-voelker-fotograf-in-graz-grieskai-mur-kettenbruecke-franziskanerkirche-schlossberg-um-1875/amp/

Würthle & Spinnhirn, Fotografie & Verlag, #Salzburg, #580, #Graz von der #Radetzkybrücke, #Grieskai, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, 1880
https://sparismus.wordpress.com/2017/01/29/wuerthle-spinnhirn-fotografie-verlag-salzburg-580-graz-von-der-radetzkybruecke-grieskai-franziskanerkirche-schlossberg-1880/

Weiterführende Biographie nach Dr. Timm Starl und weiter Beispiele von
“Gregor Baldi – Kunstverlag und Fotograf in Salzburg”
“Baldi & Würthle – Kunstverlag und Fotograf in Salzburg”
“Würthle & Spinnhirn – Kunstverlag und Fotograf in Salzburg”

auf Sparismus:

Gregor Baldi, Foto-Kunsthändler, #Salzburg, Wolfgang und Nannerl #Mozart am Klavier, Vater Leopold mit Violine, tote Mutter Anna im Oval, um 1780
https://sparismus.wordpress.com/2016/08/01/gregor-baldi-foto-kunsthaendler-salzburg-wolfgang-und-nannerl-mozart-am-klavier-vater-leopold-mit-violine-tote-mutter-anna-im-oval-um-1780/

Baldi & Würthle, Fotograf & Verlag, #Salzburg, #90, #Gosauzwang, Soleleitung-Brücke, #Gosaubach, #Gosauschlucht, um 1863
https://sparismus.wordpress.com/2016/08/11/baldi-wuerthle-fotograf-verlag-salzburg-90-gosauzwang-soleleitung-bruecke-gosaubach-gosauschlucht-um-1863/

Gregor Baldi, Foto-Kunsthändler, #Salzburg, Mönchsberger Bürgerwehr-Schanze, Stadtkrone, Hohensalzburg, Kapuzinerberg, um 1863
https://sparismus.wordpress.com/2016/08/05/gregor-baldi-foto-kunsthaendler-salzburg-moenchsberger-buergerwehr-schanze-stadtkrone-hohensalzburg-kapuzinerberg-um-1863/

Baldi & Würthle, Maler und Fotograf, #Salzburg, #Scotch #Aberdeen #Terrier auf Tischplatte, cdv, um 1868 https://sparismus.wordpress.com/2015/11/08/baldi-wuerthle-maler-und-fotograf-salzburg-scotch-aberdeen-terrier-auf-tischplatte-cdv-um-1868/

Würthle & Spinnhirn, Fotografie & Verlag, #Salzburg, #580, #Graz von der #Radetzkybrücke, #Grieskai, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, 1880
https://sparismus.wordpress.com/2017/01/29/wuerthle-spinnhirn-fotografie-verlag-salzburg-580-graz-von-der-radetzkybruecke-grieskai-franziskanerkirche-schlossberg-1880/

Würthle & Spinnhirn, Fotograf & Verlag, #Salzburg, #582 #Graz, #Hauptplatz mit Blick nach Norden auf den #Schlossberg, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/01/31/wuerthle-spinnhirn-fotograf-verlag-salzburg-582-graz-hauptplatz-mit-blick-nach-norden-auf-den-schlossberg-um-1885/

Würthle & Spinnhirn, Fotograf & Verlag, #Salzburg, #604, #Graz, belebter #Uhrturm auf dem #Schlossberg, um 1883
https://sparismus.wordpress.com/2016/10/14/wuerthle-spinnhirn-fotograf-verlag-salzburg-604-graz-belebter-uhrturm-auf-dem-schlossberg-um-1883/

V. A. Heck & M. Frankenstein in Wien, 37, #Graz von der #Radetzkybrücke, #Grieskai, #Franziskanerkirche, #Schlossberg, #Uhrturm, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/11/v-a-heck-m-frankenstein-in-wien-37-graz-von-der-radetzkybruecke-grieskai-franziskanerkirche-schlossberg-uhrturm-um-1885/

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian #posttruth ward & artist

Veröffentlicht unter #BezirksgerichtGraz, #BezirksgerichtGrazOst, #BG631, #BGGrazOst, #Graz1883, 631 Hypo Gesetz 38000, 631 Hypo Group Alpe Adria 38000, 631 HYPO HETA 38000, 631 HYPO HETA Faschismus 38000, 631 Hypo Heta Porno 38000, 631 Hypo Heta Sparismus 38000, Bilder aus Alt-Graz, Bundeskanzler Christian KERN, Bundeskanzler Christian KERN (SPÖ), Bundeskanzleramt, Bundeskanzleramt Österreich, Bundeskanzleramt Wien, Bundesminister Alois STÖGER, Bundesminister Alois STÖGER (SPÖ), BUNDESMINISTERIUM FÜR JUSTIZ, Bundesministerium für Arbeit, Bundesministerium für 
Arbeit Soziales und Konsumentenschutz, Bundesministerium für 
Arbeit Soziales und Konsumentenschutz (BMASK), Bundesministerium für Bildung, Bundesministerium für Bildung (BMB), Bundesministerium für Familien und Jugend (BMFJ), Bundesministerium für Justiz (BMJ), Bundespräsident Alexander VAN DER BELLEN, Bundespräsident Dr. Van der Bellen, Bundesverwaltungsgericht, Bundesverwaltungsgericht der Republik Österreich, Bundesverwaltungsgericht der Republik Österreich (BVwG), Burgbastei = Spanische Bastei, Graz 1883, Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – “Eiserne Brücke” (1898 bis 1994), Graz – Radektzybrücke (1849 bis heute) – heutige Brücke über die Mur (1995 bis heute), Graz – Radektzybrücke – “ältere untere Brücke” (1787 bis 1829), Graz – Radektzybrücke – “neuere untere Brücke” (1829 bis 1897), Graz – Radektzybrücke – Verbindungsbrücke über die Mur von Radetzkystrasse (I.) und Brückenkopfgasse (V.), Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz am Bodensee – 1892 Salzburg) – deutsch-österreichischer Chemiker Apotheker Unternehmer, Hermann Spinnhirn (1840 Konstanz – 1892 Salzburg) – Schwiegersohn von Friedrich Würthle in Salzburg, Josef Wenzel Radetzky von Radetz (1766 Schloss Trebnitz Böhmen – 1858 Mailand) – österreichischer Feldmarschall, Karl Friedrich Würthle (1810 Konstanz Bodensee – 1902 Salzburg) – deutsch-österreichischer Fotograf in Salzburg, SC Hon.-Prof. Dr. Georg KATHREIN, SC Hon.-Prof. Dr. Georg KATHREIN - BMJ, SC i.R. Prof. Dr. Roland MIKLAU, SC Mag. Angelika FLATZ, WÜRTHLE & SPINNHIRN, WÜRTHLE & SPINNHIRN – Salzburg Schwarzstrasse No. 9 Photographie und Verlag (1881-1891), WÜRTHLE & SPINNHIRN in Salzburg, Würthle & Spinnhirn (1881 bis 1892) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Otto #Schmidt, #255, #Wien, k.u.k. Apfel-Prinzessin, Kopftuch, Lendenschurz, auf Balustrade sitzt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt,  Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 255, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, k.u.k. princess of appleland, loincloth, frontal, sitting on balustrade, draperies on the right, about 1885

Otto Schmidt (1849 Gotha - 1920 Wien), Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto-Schmidt-Verlag, Verlag Otto Schmidt, Otto Schmidt Photography, #OttoSchmidt, #OttoSchmidtWien, #OttoSchmidt1900, Otto Schmidt, Otto Schmidt Wien 1900, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt k.u.k. Erotik, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotograf Wien, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Studio Wien, Etudes – modeles academiques pour artistes et industriels aristiques, On peut obtenir chaque numero en format-cabinet, Wien 1880er, Vienna 1880s, Wiener Künstlerakt, Wiener Künstlermodell, Wiener Künstlerstudie, Wiener Künstlervorlage, Wiener Kunstakt, Wiener Frauenakt, Wiener Mädchenakt, female nude study, Dr. Heid, Dr. H. Heid, Dr. Hermann Heid – Wien, Dr. Hermann Heid (1834 Darmstadt – 1891 Wien) - Chemiker Photograph Fabrikant in Wien von etwa 1860 bis etwa 1891, Dr. H. Heid & F. Ronninger – Fotounternehmen in Wien und Budapest von circa 1863 bis circa 1868, Heid dr. és Ronniger F., P[est]. Korona 's Uri u. sarok” (um 1865), Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Fotograf in Wien und Budapest von etwa 1863 bis 1869, Ferdinand Ronniger (1835 Leipzig – 1919 Wien) – aktiv als Verlagsbuchhändler in Wien von etwa 1869 bis in die 1890er, Antonia Heid – Fotografin und Frau von Dr. Hermann Heid, BBW, Big beautiful Women, wohlbeleibte schöne Frauen, wohlbeleibte Damen, Wohlbeleibte, Biggie, Big, big lady, big girl, k.u.k. BBW, k.u.k. BBW of the Hofburg, k.u.k. Big beautiful Woman, k.u.k. Big Beautiful Woman of the Hofburg, Dame in Moll, D-Serie, D series, D wie Dicke, D wie Dicke Damen, Dicke Damen Serie, thick ladies, fat ladies, phat ladies, big ladies, Rubensdamen, Rubens ladies, k.u.k. Dicke Damen, Dickerl, Dickerchen, k.u.k. Dickerchen, Tönnchen, Dicke, dicke Person, dickere Person, starke Person, stärkere Person, unschlanke Person, Brocken, Bröckerl, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

#Otto #Schmidt #Wien, #Vienna, #Becs, #Vienne, #Vidni, reference card, number 252, copy of Dr. #Hermann #Heid, nude study, k.u.k. princess of appleland, loincloth, frontal, standing in front of balustrade, draperies, about 1885

Weitere Beispiele von
“Otto Schmdit Wien – Fotoverlag in Wien”
“Dr. Hermann Heid – Fotograf in Wien”

auf Sparismus:

#Otto #Schmidt, #249, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Walküren-Amorette mit Bogen, Pfeil und Köcher, Tigerfell, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/22/otto-schmidt-249-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-walkueren-amorette-mit-bogen-pfeil-und-koecher-tigerfell-um-1885/

#Otto #Schmidt, #250, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Walküren-Amorette mit Pfeil und Bogen zielt, Tigerfell um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/24/otto-schmidt-250-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-walkueren-amorette-mit-pfeil-und-bogen-zielt-tigerfell-um-1885/

#Otto #Schmidt, #251, #Wien, k.u.k. Bacchantin mit Laub-Lendenschurz auf Tigerfell steht, Weinkrug und Schale, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/10/otto-schmidt-251-wien-k-u-k-bacchantin-mit-laubschurz-auf-tigerfell-steht-weinkrug-und-schale-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #252, #Wien, k.u.k. Apfel-Prinzessin, Kopftuch, Lendenschurz, vor Balustrade steht, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/13/otto-schmidt-252-wien-k-u-k-apfel-prinzessin-kopftuch-lendenschurz-vor-balustrade-steht-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #253, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl vor Balustrade steht, Holzstiege, Säule, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/15/otto-schmidt-253-wien-k-u-k-kaiserpopscherl-vor-balustrade-steht-holzstiege-saeule-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #254, #Wien, k.u.k. Kaiserpopscherl vor Balustrade steht, Holzstiege, Säule, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/16/otto-schmidt-254-wien-k-u-k-kaiserpopscherl-vor-balustrade-steht-holzstiege-saeule-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #258, #Wien, bereifte Hofburgdame, frontal nach rechts, auf Wolfsfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/08/otto-schmidt-258-wien-bereifte-hofburgdame-frontal-nach-rechts-auf-wolfsfell-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #259, #Wien, erschöpftes Kaiserspatzerl, frontal nach links, auf Tigerfell-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/09/otto-schmidt-259-wien-erschoepftes-kaiserspatzerl-frontal-nach-links-auf-tigerfell-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #260, #Wien, bereifte Hofburgdame, lateral nach rechts, auf Wolfsfell-Katafalk liegt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/07/otto-schmidt-260-wien-bereifte-hofburgdame-lateral-nach-rechts-auf-wolfsfell-katafalk-liegt-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #262, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hof- und Popodame #kelim-drapierte Balustrade besteigt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/20/otto-schmidt-262-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hof-und-popodame-kelim-drapierte-balustrade-besteigt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #263, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf #Kelim-Balustrade sitzt, #Lyra defekt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/19/otto-schmidt-263-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-kelim-balustrade-sitzt-lyra-defekt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #Wien, #264, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, fronal, stehend, einbeinig, Linke auf Podest, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/12/otto-schmidt-wien-264-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-fronal-stehend-einbeinig-linke-auf-podest-um-1885/

#Otto #Schmidt, #Wien, #265, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, schreitend, frontal, Herzmuschel, Postament, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/13/otto-schmidt-wien-265-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-schreitend-frontal-herzmuschel-postament-um-1885/

#Otto #Schmidt, #266, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofdame in Moll, liegend, lateral nach rechts, Lammfell, Parasol, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/14/otto-schmidt-266-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofdame-in-moll-liegend-lateral-nach-rechts-lammfell-parasol-um-1885/

#Otto #Schmidt, #267, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofdame in Moll, sitzend, frontolateral nach links, drapierte Balustrade, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/15/otto-schmidt-267-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofdame-in-moll-sitzend-frontolateral-nach-links-drapierte-balustrade-um-1885/

#Otto #Schmidt, #268, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina, Kopf hängend, auf drapiertem Katafalk liegt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/16/otto-schmidt-268-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-kopf-haengend-auf-drapiertem-katafalk-liegt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #269, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina bäuchlings auf kelim-drapierter Katafalk liegt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/17/otto-schmidt-269-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-baeuchlings-auf-kelim-drapierter-katafalk-liegt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #270, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf kelim-drapierter Balustrade sitzt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/18/otto-schmidt-270-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-kelim-drapierter-balustrade-sitzt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #271, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf Podest letzten Schleier hebt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/21/otto-schmidt-271-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofballerina-auf-podest-letzten-schleier-hebt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #272, #Wien, k.u.k. Hofballerina auf drapiertem Podest, in der Rechten ein Spiegel, steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/14/otto-schmidt-272-wien-k-u-k-hofballerina-auf-drapiertem-podest-in-der-rechten-ein-spiegel-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #285, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, k.u.k. #Hofburg-Akrobatin am Trapez, Studio-Schaukel, gemalter Park, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/23/otto-schmidt-285-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-k-u-k-hofburg-akrobatin-mit-liebesschaukel-gemalter-park-um-1885/

#Otto #Schmidt, #287, #Wien, #Busenfreundin von Kaiser Franz Joseph, Arme vorm Gesicht, neben Säule steht, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/03/otto-schmidt-287-wien-busenfreundin-von-kaiser-franz-joseph-arme-vorm-gesicht-neben-saeule-steht-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #288, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, Rechte vorm Gesicht, neben Säule steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/02/otto-schmidt-288-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-rechte-vorm-gesicht-neben-saeule-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #289, #Wien, #Kaiserpopscherl, beide Hände am Hinterkopf, neben Podest steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/04/otto-schmidt-289-wien-kaiserpopscherl-beide-haende-am-hinterkopf-neben-podest-steht-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #290, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs Busenfreundin auf Kelim-Liege sitzt, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/26/otto-schmidt-290-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-auf-kelim-liege-sitzt-um-1885/

#Otto #Schmidt, #291, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, lendenbetucht, frontal steht, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/28/otto-schmidt-291-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-lendenbetucht-frontal-steht-um-1885/

#Otto #Schmidt, #292, Kopie nach Dr. Hermann Heid, #Wien, Kaiser Franz Josephs Busenfreundin mit Handspiegel an Podest steht, Kelim, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/02/27/otto-schmidt-292-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-mit-handspiegel-an-podest-steht-kelim-um-1885/

#Otto #Schmidt, #293, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, lateral nach rechts, auf Kelim-Katafalk liegt, nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/06/otto-schmidt-293-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-lateral-nach-rechts-auf-kelim-katafalk-liegt-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #294, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin, frontal nach links, auf Kelim-Katafalk liegt, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/05/otto-schmidt-294-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-frontal-nach-links-auf-kelim-katafalk-liegt-kopie-nach-dr-hermann-heid-um-1885/

#Otto #Schmidt, #296, #Wien, Kaiser Franz Josephs #Busenfreundin mit Bacchusstab an Kelim-Säule steht, Kopie nach Dr. Hermann Heid, um 1885
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/01/otto-schmidt-296-kopie-nach-dr-hermann-heid-wien-kaiser-franz-josephs-busenfreundin-mit-bacchusstab-an-kelim-saeule-steht-um-1885/

Weitere Beispiele von
“Dr. Hermann Heid – Fotograf in Wien”
“Dr. Hermann Heid & Ferdinand Ronniger – Fotounternehmer in Wien und Budapest”

auf Sparismus:

Dr. Hermann Heid & Ferdinand Ronniger, #Wien, Ludwig von Gablenz, k.u.k. General der Kavallerie, um 1868
https://sparismus.wordpress.com/2016/12/28/dr-hermann-heid-ferdinand-ronniger-wien-ludwig-von-gablenz-k-u-k-general-der-kavallerie-um-1868/

Dr. Hermann Heid, Wien III. Landstrasse, Gärtnergasse No. 23, Hofrat Franz R. v. Schrötter, 1870
Veröffentlicht am Mai 6, 2014 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2014/05/06/dr-hermann-heid-wien-iii-landstrasse-gartnergasse-no-23-hofrat-franz-r-v-schrotter-1870/

Dr. Hermann Heid, Otto Schmidt, #27, k.u.k. Künstlervorlage, #Wien, um 1880, kleines Mädchen, frontal auf Holzstuhl, in der Linken eine Puppe
Veröffentlicht am Februar 9, 2015 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2015/02/09/dr-hermann-heid-otto-schmidt-27-k-u-k-kunstlervorlage-wien-um-1880-kleines-madchen-frontal-auf-holzstuhl-in-der-linken-eine-puppe/

Dr. Hermann Heid, E-194, k.u.k. Künstlervorlage, #Wien, um 1880, junges Mädchen, sitzend, Büste, linker Arm drapperie-gestützt, Blick nach links
Veröffentlicht am Februar 8, 2015 von sparismus
https://sparismus.wordpress.com/2015/02/08/dr-hermann-heid-e-194-k-u-k-kunstlervorlage-wien-um-1880-junges-madchen-sitzend-buste-linker-arm-drapperie-gestutzt-blick-nach-links/

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian #posttruth ward & artist

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "puella robusta", "Sex in Vienna", "Sex in Wien", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, BK Christian Kern, BKA, BKA - Bürgerinnen- und Bürgerservice, BKA - Bundeskanzleramt - 1010 Wien - Ballhausplatz 2, BKA 2016, BKA 2017, BKA Österreich, BKA Wien, k.u.k. Apfelfrau, k.u.k. Apfelhändlerin, k.u.k. Apfelmarie, k.u.k. Apfelmädchen, k.u.k. Apfelprinzessin, k.u.k. apple girl, k.u.k. Österreich-Ungarn, k.u.k. Hofstaat, k.u.k. Hofwalküre, Mündelbetrug 38000, Mündelerlösung 38000, Mündelerotik, Mündelfabrik BG Graz-Ost, Mündelgeld 38000, Mündelgeld für alle Österreicher kommt in Bälde, Mündelgeldbank RLB 38000, Mündelgericht 38000, Otto Schmidt - Wiener Theater Galerie, Otto Schmidt - Wiener Theaterschönheiten, Otto Schmidt Erotik, Otto Schmidt Erotikverlag, Otto Schmidt Fotoverlag, Otto Schmidt Hofburg-Schönheiten, Otto Schmidt Hofburgdamen, Otto Schmidt Hofdamen, Otto Schmidt Hofoper-Schönheiten, Otto Schmidt Hoftheater-Schönheiten, Otto Schmidt Kunstverlag, Otto Schmidt Orientzauber, Otto Schmidt Photograph, Otto Schmidt Photography, Otto Schmidt Vidni, Otto Schmidt Vienna, Otto Schmidt Vienne, Otto Schmidt Wien, Otto Schmidt Wien - Hofburgfantasien, Otto Schmidt Wien - Künstlervorlagen, Otto Schmidt Wien 1883, Otto Schmidt Wien 1884, Otto Schmidt Wien 1885, Otto Schmidt Wien 1886, Otto Schmidt Wien 1887, Schariapension = Pension über Dritte, Schariapension = stille Islamisierung, Schariapension = strukturelle Islamisierung, Schariapension = verdeckte Islamisierung, Schariapension als ÖVP-Politik, Schariapension als disruptive Justiz, Schariapension als disruptive Justiz in Österreich, Schariapension als disruptive Politik, Schariapension als disruptive Politik in Österreich, Schariapension als Entrechtungspension, Schariapension als Gewaltpension, Sparismus = disruptive art, Sparismus = disruptive Kunst, Sparismus = disruptive science, Sparismus = disruptive Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Johann #Unterrainer, Alte #Prager #Hütte, #Venedigergruppe, #Schlatenkees, Hoher Zaun und Schwarze Wand, 1872, Fotograf in #Matrei in #Osttirol

Johann Unterrainer, Johann Unterrainer – Windischmatrei, Johann Unterrainer – Lienz, Johann Unterrainer (1848 Matrei – 1912 Lienz) – österreichischer Fotograf in Windischmatrei und Lienz, Johann Unterrainer (1848 Matrei – 1912 Lienz) – Fotograf in Windischmatrei (1872-1896) und Lienz (1896-1912), Osttirol – Venedigergruppe – Prager Hütte, Osttirol – Venedigergruppe – Prager Hütte (1872 bis heute), Osttirol – Venedigergruppe – Alte Prager Hütte (1872 bis 1876), Osttirol – Venedigergruppe – Neue Prager Hütte (1877 bis heute), Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger, Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger – stark vergletscherter Gipfel mit einer Höhe von 3657 m ü.A., Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger (1797 bis heute) – Etymologie 1 “von den Venedigern benutzter Gebirgspass”, Osttirol – Venedigergruppe – Schlatenkees – in Osttirol liegender circa 6 km langer Talgletscher, Osttirol – Venedigergruppe – Schlatenkees – Etymologie 1 “in einer Schlucht verlaufender Gletscher”, Osttirol – Venedigergruppe – Schlatenkees – Etymologie 1 PG *slad- *slado “valley Tal Niederung Schlucht” + PG *ges- *gesto “gefroren eisig hart fest rauh”, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

“J. UNTERRAINER”
(Bergführer, Blick über die alte oder erste Prager Hütte auf die Venedigergruppe mit Schlatenkees, Hoher Zaun, links, und Schwarze Wand, mittig)

Neue Prager Hütte 2.796 m Venedigergebiet Osttirol
Neue Prager Hütte, 9971 Matrei (Tyrol)

http://sammlungenonline.albertina.at/?query=Inventarnummer=%5BFotoGLV2000/22390%5D&showtype=record

http://www.kulturpool.at/plugins/servlet/watermark/markImage?params=fGltYWdlVXJsPWh0dHA6Ly9zYW1tbHVuZ2Vub25saW5lLmFsYmVydGluYS5hdC9jYy9pbWFnZXByb3h5LmFzaHg_c2VydmVyPWxvY2FsaG9zdCZwb3J0PTE1MDAxJmZpbGVuYW1lPWltYWdlcy9Gb3RvR0xWMjAwMF8yMjM5MC5qcGcmd2lkdGg9NTAwfHdhdGVybWFya1RleHQ9wqkgQWxiZXJ0aW5hfGRlZmF1bHRJbWFnZVVybD1odHRwOi8vd3d3Lmt1bHR1cnBvb2wuYXQvcy8xNzI0LzUvMi9fL2Rvd25sb2FkL3Jlc291cmNlcy9hdC51bWEua3VsdHVycG9vbC5rdXBvLXVpOnN0eWxlcy1kZWZhdWx0LWljb25zL2ljb24taW1hZ2UtcGx1cy1kZS5qcGc

Künstler/in
Johann Unterrainer (Österreich, 1837/38-1911)
Land / Region Österreich
Titel Die 1872 von der Sektion Prag des Deutschen Alpenvereins erbaute Alte Prager Hütte am Großvenediger (Hohe Tauern)
Datierung 1872 oder später
Objektbezeichnung Fotografie
Technik / Bildträger Stereofotografie, Albuminpapier, auf Untersatzkarton
Inventarnummer FotoGLV2000/22390
Stifter / Leihgeber Dauerleihgabe der Höheren Graphischen Bundes-Lehr-und Versuchsanstalt, Wien
Permalink http://sammlungenonline.albertina.at/?query=Inventarnummer=%5BFotoGLV2000/22390%5D&showtype=record

http://www.gletscherarchiv.de/fotovergleiche/gletscher_liste_oesterreich/

Schlatenkees

Alte Prager Hütte, Großvenediger, Osttirol, Österreich, um 1930 / 2008 / 2015
© Sammlung Gesellschaft für ökologische Forschung / Wolfgang Zängl

https://de.wikipedia.org/wiki/Alte_Prager_H%C3%BCtte

Die Alte Prager Hütte

ist eine Alpenvereinshütte der Münchener Sektion Oberland des Deutschen Alpenvereins.

Alte prager huette

Die Alte Prager Hütte oberhalb des Innergschlöß, Österreich.
SehLax, 2005.

Alte prager huette pano

Deutsch: Blick von der Alten Prager Hütte auf den Gletscher Schlatenkees und den Großvenediger. Hohe Tauern, Alpen; Osttirol, Tirol, Österreich. Zusammengefügt aus 5 hochformatigen Einzelbildern
English: View from the de:Alte Prager Hütte to the glacier Schlatenkees and the de:Großvenediger. Hohe Tauern, Alps, Austria. Stitched from 5 pics
Français : Vue du Großvenediger et du glacier de Schlatenkees depuis le refuge de Alte Prager. Image obtenue en combinant 5 clichés. Massif du Hohe Tauern (Alpes du Tyrol autrichien).
Rafael Brix (SehLax), 2005.

Die Alte Prager Hütte liegt auf 2489 m ü. A. südöstlich des Großvenedigers in Osttirol in Österreich.

Sie ist derzeit außer Betrieb.

Geschichte

Die Hütte wurde 1872[1] von der Sektion Prag erbaut, doch bereits nach vier Jahren durch eine Lawine zerstört.

Prager Hütte 1877

Johann Stüdl (1839-1925):
Deutsch: Entwurfszeichnung der Prager Hütte aus Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins Bd. 08 (1877)

So erbaute die Sektion 1877 erneut eine Hütte, diesmal für 45 Personen. 1901/03 wurde noch weiter oben die Neue Prager Hütte errichtet. Instandsetzungen erfolgten 1923 und 1972.
Bis auf Weiteres ist die Hütte geschlossen: es gibt keine Bewirtung und es besteht keine Übernachtungsmöglichkeit. Die Sektion hat die Hütte zum Verkauf angeboten; ihre Zukunft ist ungewiss. Das Gebäude steht seit 2012 per Bescheid unter Denkmalschutz um den Abriss zu verhindern.

Weitere Beispiele von
“Johann Unterrainer – Fotograf in Matrei und Lienz”
auf Sparismus:

Johann Unterrainer, Fotograf in Windischmatrei, Tirol, cc-99, #Tauernkogel, #Salzburger #Tennengebirge, #Weisssee, #Stubachtal, um 1890
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/02/johann-unterrainer-fotograf-in-windischmatrei-tirol-cc-99-tauernkogel-salzburger-tennengebirge-weisssee-stubachtal-um-1890/

#Johann #Unterrainer, cc-104, #Totenkopf, #Hohe #Riffl, #Johannisberg, Berghotel #Rudolfshütte, Hohe #Tauern, um 1890, Fotograf in Matrei in Osttirol
https://sparismus.wordpress.com/2017/03/09/johann-unterrainer-cc-104-totenkopf-hohe-riffl-johannisberg-berghotel-rudolfshuette-hohe-tauern-um-1890-fotograf-in-matrei-in-osttirol/

Mag. Ingrid Moschik,
Austrian #posttruth ward & artist

Veröffentlicht unter "Das Gewissen Österreichs", "Digitale Agenda Austria", #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, 631 dysfunktionale Bankenkultur 38000, 631 dysfunktionale Demokratie 38000, 631 dysfunktionale Finanzkultur 38000, 631 dysfunktionale Finanzpolitik 38000, 631 dysfunktionale Fiskalkultur 38000, 631 dysfunktionale Geldkultur 38000, 631 dysfunktionale Gerichtskultur 38000, 631 dysfunktionale Justizkultur 38000, 631 dysfunktionale Organisationskultur 38000, 631 dysfunktionale Rechtskultur 38000, 631 dysfunktionale Umverteilungspolitik 38000, 631 dysfunktionale Verwaltungskultur 38000, 631 ergebnisoffen 38000, 631 es geht ans Eingemachte 38000, 631 es geht bis zum Äußersten 38000, 631 es wird Ernst 38000, 631 HYPO HETA 38000, 631 HYPO HETA Faschismus 38000, 631 Hypo Heta Porno 38000, 631 Hypo Heta Sparismus 38000, 631 Hypo Sondergesetz 38000, 631 it gets down to the basic facts 38000, 631 it gets down to the bone 38000, 631 it gets down to the nitty-gritty 38000, 631 justice porn 38000, Alte Prager Hütte 1872, ÖVP - Totsparpolitik, ÖVP - vanishing party 2015, ÖVP - Vertrauenskrise als Geschäftsmodell, ÖVP - Wertkonservatismus, ÖVP -Depressionspolitik, ÖVP -Offenbarungspolitik, Johann Unterrainer, Johann Unterrainer (1848 Matrei – 1912 Lienz) – österreichischer Fotograf in Windischmatrei und Lienz, Johann Unterrainer (1848 Matrei – 1912 Lienz) – Fotograf in Windischmatrei (1872-1896) und Lienz (1896-1912), Johann Unterrainer - Lienz, Johann Unterrainer - Matrei, Johann Unterrainer - Windischmatrei, Osttirol – Venedigergruppe – Alte Prager Hütte (1872 bis 1876), Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger, Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger (1797 bis heute) – Etymologie 1 “von den Venedigern benutzter Gebirgspass”, Osttirol – Venedigergruppe – Grossvenediger – stark vergletscherter Gipfel mit einer Höhe von 3657 m ü.A., Osttirol – Venedigergruppe – Neue Prager Hütte (1877 bis heute), Osttirol – Venedigergruppe – Prager Hütte, Osttirol – Venedigergruppe – Prager Hütte (1872 bis heute), Osttirol – Venedigergruppe – Schlatenkees – Etymologie 1 “in einer Schlucht verlaufender Gletscher”, Osttirol – Venedigergruppe – Schlatenkees – Etymologie 1 PG *slad- *slado “valley Tal Niederung Schlucht” + PG *ges- *gesto “gefroren eisig hart fest rauh”, PVA, PVA - Alterspension als Schariapension, PVA - Schariapensionspolitik, PVA Hauptstelle, PVA Steiermark, PVA STMK, PVA-Alterspension, PVA-Alterspension über Dritte, PVA-Direktor RR Herbert Schuckert, PVA-Generaldirektor Dr. Winfried Pinggera, PVA-Koerzitivpension, PVA-Mündelpension, PVA-Ombudsmann Herbert Hauerstorfer, PVA-Pfleglingspension, PVA-Schariapension, PVA-Zwangspension, PVÖ, SC Hon.-Prof. Dr. Georg KATHREIN, SC Hon.-Prof. Dr. Georg KATHREIN - BMJ, SC i.R. Prof. Dr. Roland MIKLAU, SC Mag. Angelika FLATZ, Scharia = Österreichs Paralleljustiz, Scharia = Sharia = Gottes-Männer-Gerechtigkeit, Scharia = Sharia = Gottesgericht, Scharia = Sharia = Jurisdiktionsnorm = JN, Scharia als Rechtsfortbildung in Österreich, Scharia als Rechtsrückbildung in Österreich, Scharia oder Alles Gute kommt von oben, Scharia-Diktatur, Scharia-Erotik, Scharia-Krimi, Scharia-Kunst, Scharia-Theater, Schariadiktat, Schariadiktatur, Schariagericht Graz-Ost, Schariajustiz in Österreich, Schariakini, Schariakratie, Schariakratur, Schariakrimi über Bezirksgericht Graz-Ost, Schariakunst am Bezirksgericht Graz-Ost, Schariamissbrauch in Österreich, Schariapension, Schariapension - nein, Schariapension 2015, Schariapension 2016, Schariapension 2017, Schlatenkees 1872, zwielichtige Anwälte, zwielichtige Ärzte, zwielichtige Banker, zwielichtige Bürgeranwälte, zwielichtige Beamte, zwielichtige Gutachter, zwielichtige Höchstrichter, zwielichtige Mediziner, zwielichtige Ombudsmänner, zwielichtige Parlamentarier, zwielichtige Politiker, zwielichtige Psychiater, zwielichtige Psychologen, zwielichtige Richter, zwielichtige Richterinnen, zwielichtige Staatsdiener, zwielichtige Staatslenker, zwielichtige Staatsmänner, zwielichtige Volksanwälte, zwielichtige Volksvertreter, zwielichtiger Bundespräsident, Zwielichtiges 2017, zwielichtiges Gerichtspersonal, zwielichtiges Gesindel, zwielichtiges Staatspersonal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen