Hermann Nitsch #Hypo #Heta #Sparismus Orgien-Mysterien-Theater, ExistenzFest, TheaterMuseum Wien, 25. März 2015

Diese Diashow benötigt JavaScript.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Nitsch

Hermann Nitsch

(* 29. August 1938 in Wien)

ist

ein österreichischer Maler und Aktionskünstler. Er ist ein bedeutender Vertreter des Wiener Aktionismus.

http://www.nitsch.org/index-de.html

http://www.nitschmuseum.at/de

http://www.nitsch-foundation.com/de/nitsch-foundation/veranstaltungen/aktuell/

Ausstellung »ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater«

Theatermuseum, Wien
Die von Hubert Klocker kuratierte und multimedial gestaltete Ausstellung legt besonderes Gewicht auf die Vermittlung des ereignishaften Kerns im Werk Hermann Nitschs.

Mit seinem seit 1957 entstandenen komplexen Gesamtwerk zwischen Malerei und Theater reiht sich Hermann Nitsch in die Geschichte der visionären, die Kunst erweiternden Werkentwürfe ein, die von Monet bis Turell, von Skrjabin bis Artaud, vom Living Theatre bis Christoph Schlingensief reicht. Im Zentrum steht dabei das o.m.theater (Orgien-Mysterien-Theater), ein sechs Tage und Nächte dauerndes Ereignis, welches der Künstler in einem von ihm selbst architektonisch konzipierten, exterritorialen Spielbezirk um Schloss Prinzendorf angesiedelt hat; ein synästhetisch inszeniertes Spiel mit Archetypen. Rauschhafte Existenzerfahrung und kathartisches Erleben sollen Wirkung dieser partizipatorischen, dramatischen und meditativen Erlebniskunst sein.

Ausstellungseröffnung: Mittwoch 25.3.2015 um 18:00 Uhr

Theatermuseum
Lobkowitzplatz 2
1010 Wien
http://www.theatermuseum.at

http://www.theatermuseum.at/vor-dem-vorhang/ausstellungen/hermann-nitsch/

“ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater

Mit seinem seit 1957 entstandenen komplexen Gesamtwerk zwischen Malerei und Theater reiht sich Hermann Nitsch in die Geschichte der visionären, die Kunst erweiternden Werkentwürfe ein, die von Monet bis Turell, von Skrjabin bis Artaud, vom Living Theatre bis Christoph Schlingensief reicht. Im Zentrum steht dabei das o.m.theater (Orgien-Mysterien-Theater), ein sechs Tage und Nächte dauerndes Ereignis, welches der Künstler in einem von ihm selbst architektonisch konzipierten, exterritorialen Spielbezirk um Schloss Prinzendorf angesiedelt hat; ein synästhetisch inszeniertes Spiel mit Archetypen. Rauschhafte Existenzerfahrung und kathartisches Erleben sollen Wirkung dieser partizipatorischen, dramatischen und meditativen Erlebniskunst sein.

Die von Hubert Klocker kuratierte und multimedial gestaltete Ausstellung legt besonderes Gewicht auf die Vermittlung des ereignishaften Kerns im Werk Hermann Nitschs.”

http://oe1.orf.at/artikel/403053

„Hermann Nitsch im Wiener Theatermuseum“

http://www.kleinezeitung.at/s/kultur/4693860/Ausstellung-uber-Hermann-Nitsch-im-Theatermuseum

“Ausstellung über Hermann Nitsch im Theatermuseum”

(S E R V I C E – „ExistenzFest. Hermann Nitsch und das Theater“, Ausstellung im Theatermuseum, Wien 1, Lobkowitzplatz 2, 26.3.2015 bis 11.1.2016, täglich Dienstag 10 – 18 Uhr, Führungen mit Kurator Hubert Klocker: 22.4., 20.5., 23.9. und 18.11., jeweils 16 Uhr, Katalog, erschienen im Verlag Hatje Cantz, 35 Euro, )

http://derstandard.at/2000013456668/Hermann-Nitsch-Heiliger-Ernst-im-Kunstelysium

“Hermann Nitsch: Heiliger Ernst im Kunstelysium”

http://www.salzburg.com/nachrichten/oesterreich/kultur/sn/artikel/ausstellung-ueber-hermann-nitsch-im-theatermuseum-143148/

Galerie | Dieser Beitrag wurde unter #38000, #BankenFaschismus, #Heta, #Hypo, #Sparismus, #stolzdrauf, #StrukturFaschismus, #WIEN, 38000 = 38000, 38000-2-999, 631 233 231 252 38000, 631 233 231 254 38000, 631 Causa Moschik 38000, 631 Finanzporno 38000, 631 Fiskalporno 38000, 631 Justizporno 38000, 631 Politporno 38000, 631 Verwaltungsporno 38000, 631-233-38000, 631-252-38000, 631-4-38000, 631-999-38000, ART-IST POWER 38000, ÖRAK, ÖSTERREICH, Österreichischer Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK), ÖVP - Österreichische Volkspartei - schwarze Partei (1945 bis heute), Bail-in Heta Asset Resolution, Bail-in-Heta, Bail-in-Hypo-Heta, bail-in-sliced Hypo Heta, Bankenfaschismus 38000, Bankerismus 38000, BEZIRKSGERICHT GRAZ-OST, Big data 38000, BKA - Bundeskanzleramt - 1010 Wien - Ballhausplatz 2, blockupy 38000, blockupy art 38000, Bundeskanzler Werner Faymann, Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE), Die Opfer der NS-Justiz in Graz 1938 bis 1945., ExistenzFest 25. März 2015 - TheaterMuseum Wien, Femen Power 38000, Feminism 38000, Flower Power 38000, Fritz Neugebauer (1944 Wien - ) GÖD-Präsident, Gewerkschaft Öffentlicher Dienst
 (GÖD), Graz - Volksgerichtshof (1938-45), Herman Nitsch (1938 Wien - ) - österreichischer Künstler, Herman Nitsch – Wiener Aktionist, Hypo Heta Komplex, Hypo Heta Korruptionismus, Hypo Heta Pyramidenspiel, Hypo Heta Skandaltheater, Hypo Heta Sparismus, KLZ 38000, Komplexifizieren, Korruption corruption 38000, Kunst-mischt-sich-ein, Kunstleitzahl 38000, Kunstschutzgebiet 38000, LANDESGERICHT FÜR ZIVILRECHTSSACHEN GRAZ, Wiener Aktionismus, WOMAN POWER 38000 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hermann Nitsch #Hypo #Heta #Sparismus Orgien-Mysterien-Theater, ExistenzFest, TheaterMuseum Wien, 25. März 2015

  1. Pingback: Desain Taman Balkon - Desain Rumah Modern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.