Anonymus, #Wien, 1868, #KAISERHAUS #ÖSTERREICH, Kaiser Franz Joseph I., Kaiserin Marie Elisabeth, Erzherzog Rudolf, Erzherzogin Gisela

F. A. G. Gallrein, F.A.G. Gallrein – Fotograf in Berlin von etwa 1865 bis circa 1875, #ViribusUnitis, viribus unitis - Wahlspruch von Franz Joseph I. von Österreich-Ungarn, viribus unitis “mit vereinten Kärften” – lat. vis “Kraft + unire “vereinen”, composite of Austrian Imperial Family, composite of Austrian Imperial House, composite of Austrian Imperial Dynasty, Mosaik-Bild des Kaiserhaus Österreich, Österreich’s Kaiserhaus, Kaiserhaus Österreich - Kaiser Franz Joseph I. - Kaiserin Marie Elisabeth - Erzherzog Rudolph - Erzherzogin Gisela, Kaiser Franz Joseph I. - Franz Joseph I. - gebürtig Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich, Kaiserin Marie Elisabeth - Elisabeth Amalie Eugenie - Herzogin in Bayern (auch Sisi genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt), Rudolph, Rudolf, Rudolf - Kronprinz von Österreich und Ungarn (vollständiger Vorname Rudolf Franz Karl Joseph), Gisela - Gisela Louise Marie Erzherzogin von Österreich - Prinzessin von Bayern, Franz Carl - Erzherzog Franz Karl Joseph von Österreich, Ludwig Victor - Erzherzog Ludwig Viktor Joseph Anton von Österreich, Albrecht - Erzherzog Albrecht Friedrich Rudolf von Österreich-Teschen, Carl Ludwig - Erzherzog Karl Ludwig Joseph Maria von Österreich, Maximilian - Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich, Charlotte - Marie Charlotte Amélie Augustine Victoire Clémentine Léopoldine, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss,  Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

(anonymous, cdv, composite)
“Österreich’s Kaiserhaus”
“Josefstadt anno 1868”

F. A. G. Gallrein, F.A.G. Gallrein – Fotograf in Berlin von etwa 1865 bis circa 1875, composite of Austrian Imperial Family, composite of Austrian Imperial House, composite of Austrian Imperial Dynasty, Mosaik-Bild des Kaiserhaus Österreich, Kaiserhaus Österreich - Kaiser Franz Joseph I. - Kaiserin Marie Elisabeth - Erzherzog Rudolph - Erzherzogin Gisela, The Austrian Federal Chancellery, Bundeskanzleramt Österreich, BKA, Ballhausplatz 2, Sparismus, Sparen ist muss, Sparism, sparing is must Art goes politics, Zensurismus, Zensur muss sein, Censorship is must, Mag. Ingrid Moschik, Mündelkünstlerin, ward artist, Staatsmündelkünstlerin, political ward artist, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Austrian political ward artist

(“F. A. G. GALLREIN.
PHOTGRAPH. ARTIST. ETABLISSEMENT
BERLIN
4 U. 5 BLUMEN-STRASSE 4 U. 5
VERVIELFÄLTIGUNG JEDER ART VORBEHALTEN.”)

Viribus unitis

Österreich’s Kaiserhaus

Kaiser Franz Joseph I.
Franz Joseph I., gebürtig Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich

Kaiserin Marie Elisabeth
Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern
(auch Sisi genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt;

Rudolf
Rudolf, Kronprinz von Österreich und Ungarn (vollständiger Vorname Rudolf Franz Karl Joseph;

Gisela
Gisela Louise Marie Erzherzogin von Österreich, Prinzessin von Bayern,

Franz Carl
Erzherzog Franz Karl Joseph von Österreich

Ludwig Victor
Erzherzog Ludwig Viktor Joseph Anton von Österreich

Albrecht
Erzherzog Albrecht Friedrich Rudolf von Österreich-Teschen

Carl Ludwig
Erzherzog Karl Ludwig Joseph Maria von Österreich

Maximilian
Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich

Charlotte
Marie Charlotte Amélie Augustine Victoire Clémentine Léopoldine

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Joseph_I.

Franz Joseph I., gebürtig Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich
(* 18. August 1830 auf Schloss Schönbrunn, nahe Wien; † 21. November 1916 ebenda), war ein Angehöriger des Hauses Habsburg-Lothringen und von 1848 bis zu seinem Tod im Jahr 1916 Kaiser von Österreich. Mit einer Regierungszeit von nahezu 68 Jahren übertraf er jeden anderen Regenten seiner Dynastie.
Nach dem Regierungsverzicht seines Onkels Ferdinand I. nach den revolutionären Erhebungen von 1848 trat der erst 18-jährige Franz Joseph am 2. Dezember 1848[1] auf Wunsch seiner Familie dessen Nachfolge als Kaiser von Österreich an, nachdem sein Vater verzichtet hatte. Er hob die Verfassungszugeständnisse auf und regierte ab 1851 absolutistisch und zentralistisch. Die militärischen Niederlagen im Sardinischen Krieg (1859) und im Deutschen Krieg (1866) zwangen ihn zur Verständigung mit den Ungarn und zur Umwandlung des einheitlichen Kaisertums Österreich in zwei konstitutionelle Monarchien: Der Ausgleich von 1867 schuf die Doppelmonarchie Österreich-Ungarn als Realunion zweier Staaten.
Außenpolitisch wuchs unter seiner Regierung der Gegensatz zu Russland in der Balkanfrage, während er sich immer enger an das Deutsche Kaiserreich anlehnte (Zweibund). Da sich Franz Joseph I. in Cisleithanien innenpolitisch föderalistischen Reformen verweigerte (in Transleithanien verweigerten sich die magyarischen Eliten), blieb der sich stetig vergrößernde Nationalitätenkonflikt die zentrale Problematik des Vielvölkerstaats. Die anhaltenden Spannungen auf dem Balkan und die starke Überschätzung von Österreich-Ungarns militärischen Möglichkeiten mündeten 1914 in Franz Josephs Kriegserklärung an Serbien, der auf Grund der Bündnisautomatik der Erste Weltkrieg folgte.
Der Tod Franz Josephs am 21. November 1916 leitete, im Verein mit der militärischen Niederlage und den divergierenden nationalen Interessen der Völker, den Untergang Österreich-Ungarns ein, der im Herbst 1918 stattfand.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elisabeth_von_Österreich-Ungarn

Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern
(auch Sisi genannt, seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt;

* 24. Dezember 1837 in München, Königreich Bayern; † 10. September 1898 in Genf)

war eine Prinzessin aus der herzoglichen Nebenlinie Zweibrücken-Birkenfeld-Gelnhausen des Hauses Wittelsbach, durch ihre Heirat mit Franz Joseph I. ab 1854 Kaiserin von Österreich und ab 1867 Apostolische Königin von Ungarn.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_von_Österreich

Gisela Louise Marie Erzherzogin von Österreich, Prinzessin von Bayern,

(* 12. Juli 1856 in Laxenburg, Österreich; † 27. Juli 1932 in München), war eine Tochter von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth.

https://de.wikipedia.org/wiki/Rudolf_von_Österreich-Ungarn

Rudolf, Kronprinz von Österreich und Ungarn (vollständiger Vorname Rudolf Franz Karl Joseph;

* 21. August 1858 auf Schloss Laxenburg; † 30. Jänner 1889 auf Schloss Mayerling)
war der einzige Sohn von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth. Er war staatsrechtlich Kronprinz des kaiserlichen Österreich (Cisleithanien) und des königlichen Ungarn. Wie alle habsburgischen Prinzen trug er, den Hausgesetzen des Hauses Habsburg-Lothringen entsprechend, den Titel Erzherzog, im Ungarischen: föherceg, und war mit Kaiserliche und Königliche Hoheit anzusprechen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Karl_von_Österreich

Erzherzog Franz Karl Joseph von Österreich

(* 7. Dezember 1802 in Wien; † 8. März 1878 ebenda)

war ein Sohn von Kaiser Franz II./I. (1768–1835). 1848 verzichtete er zugunsten seines Sohnes Franz Joseph I. auf seine Thronansprüche.

https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_von_Österreich-Teschen

Erzherzog Albrecht Friedrich Rudolf von Österreich-Teschen

(* 3. August 1817 in Wien; † 18. Februar 1895 in Arco, Tirol, heute Italien/Trentino), war Erzherzog von Österreich, Herzog von Teschen sowie Feldmarschall und Generalinspektor der österreichisch-ungarischen Armee.

https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Ludwig_von_Österreich

Erzherzog Karl Ludwig Joseph Maria von Österreich

(* 30. Juli 1833 in Schönbrunn, damals bei Wien; † 19. Mai 1896 in Wien) war zweitältester Bruder von Kaiser Franz Joseph I. von Österreich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Viktor_von_Österreich

Erzherzog Ludwig Viktor Joseph Anton von Österreich

(* 15. Mai 1842 in Wien; † 18. Jänner 1919 in Klessheim) war der jüngste Sohn von Erzherzog Franz Karl von Österreich und dessen Ehefrau Sophie Friederike von Bayern und jüngster Bruder des Kaisers Franz Joseph I. von Österreich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Maximilian_I._(Mexiko)

Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich

(* 6. Juli 1832 in Schloss Schönbrunn Wien; † 19. Juni 1867 nahe Querétaro, Mexiko)

wurde als zweitältester Sohn von Erzherzog Franz Karl, dem jüngeren Sohn von Kaiser Franz I., und Prinzessin Sophie von Bayern in Wien geboren. Er war der nächstjüngere Bruder von Kaiser Franz Joseph aus dem Haus Habsburg. Während der Mexikanischen Interventionskriege wurde er von 1864 bis 1867 auf Betreiben Kaiser Napoleons III. von Frankreich als Kaiser von Mexiko inthronisiert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Charlotte_von_Belgien

Marie Charlotte Amélie Augustine Victoire Clémentine Léopoldine

(* 7. Juni 1840 im Schloss Laken bei Brüssel; † 19. Januar 1927 im Schloss Bouchout in Meise) war eine Prinzessin von Belgien, Erzherzogin von Österreich und Kaiserin von Mexiko.

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichische Staatsmündel-Künstlerin

Dieser Beitrag wurde unter #38000, #631, #999, #AltÖsterreich, #Altwien, #AltWien1868, #Austria1868, #Autriche1868, #Österreich1868, #ÖsterreichSchafftSichAb, #ÖsterreichUngarn (1867-1918), #Bürgerrechte, #Becs1868, #BezirksgerichtGrazOst, #BG631, #BGGrazOst, #Doppelmoral, #ErwachsenenVertretungsGesetz, #Heta, #Hypo, #IngridMoschik, #IngridMoschikÖsterreich, #IngridMoschikWien, #JeSuisGynie, #JeSuisMama, #JeSuisVienne, #KorruptionsLogik, #KorruptionsPolitik, #Korruptionsschutzgesetz, #Kunstverbotsgesetz, #Lopatka-Politik = Bürgerbetrugspolitik, #Lopatka-Politik = Wählerbetrugspolitik, #MagIngridMoschik, #Mündelmissbrauch, #Mündelzirkus, #Medienverbotsgesetz, #Menschenrechte, #OhneBürgerrechte, #OhneGrundrechte, #OhneKulturrechte, #OhneLebensrechte, #OhneMeinungsRechte, #OhneMenschenrechte, #OhneVerfassungsrechte, #Pensionsgericht, #Schariagericht, #SchariagerichtGrazOst, #Schariajustiz, #Schariamissbrauch am BG Graz-Ost, #Schariapension2015, #Schariapension2016, #Scheinmoral, #Staatsschutzgesetz, #StrukturFaschismus, #Verfassungsrechte, #Vienna1868, #Vienne1868, #vintage, #VintageVienna, #ViribusUnitis, #WIEN, #Wien1868, 38000 = 38000, 38000 = 631, 38000-2-999, 631 233 231 252 38000, 631 233 231 254 38000, 631 Ablebensgericht Graz-Ost 38000, 631 absolut intransparent 38000, 631 alternativlos korrupt 38000, 631 Alters-Diskriminierung 38000, 631 atopisch ineffizient 38000, 631 atopisch intransparent 38000, 631 atopisch korrupt 38000, 631 Austeritätspolitik 38000, 631 Austeritätsporno 38000, 631 Austeritätstheater 38000, 631 austerity gaming 38000, 631 austerity party 38000, 631 austerity policy 38000, 631 austerity porn 38000, 631 austerity theater 38000, 631 Austerizismus 38000, 631 Bankengehorsam 38000, 631 Bankenporno 38000, 631 Bankentheater 38000, 631 Bankerismus 38000, 631 banking fraud 38000, 631 banking party 38000, 631 banking porn 38000, 631 banking submission 38000, 631 banking theater 38000, 631 Beamtenporno 38000, 631 Beamtentheater 38000, 631 Beamtenzirkus 38000, 631 bedingt auskunftbereit 38000, 631 bedingungslos korrupt 38000, 631 Causa Moschik 38000, 631 chronification of looting 38000, 631 Chronifizieren 38000, 631 chronisch ineffizient 38000, 631 chronisch insuffizient 38000, 631 chronisch korrupt 38000, 631 deontic looting 38000, 631 deontic porn 38000, 631 deontic porn of austerity 38000, 631 Deontik des Plünderns 38000, 631 Deontologie des Plünderns 38000, 631 Diskriminierung der 50plus 38000, 631 Diskriminierung der Familien 38000, 631 Diskriminierung der Frauen 38000, Albrecht - Erzherzog Albrecht Friedrich Rudolf von Österreich-Teschen, Österreich 1868, Österreich schafft sich ab, Österreich schafft sich ab - frei nach Thilo Sarrazin, Österreichische JuristenKommission (ÖJK), Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Österreichische Staatsmündelkünstlerin, Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB), Österreichischer Rechtsanwaltskammertag (ÖRAK), Österreichischer Verwaltungsgerichtshof (VwGH), ÖVP (Österreichische Volkspartei), ÖVP - 38000-Politik, ÖVP - 999-Politik, ÖVP - Abwärtskanal-Politik, ÖVP - anankastisches Sparen, ÖVP - Austeritäts-Faschismus, ÖVP - Austeritäts-Zensurismus, ÖVP - Austrobankerismus, ÖVP - Österreichische Volkspartei - schwarze Partei (1945 bis heute), ÖVP - Österreichs Bürger im Sparkorsett, ÖVP - Bankengehorsam, ÖVP - Bankengoldpolitik, ÖVP - Bankenverliebtheit, ÖVP - Beamtengehorsam, ÖVP - Beamtengoldpolitik, ÖVP - Beamtokratie, ÖVP - Betongoldpolitik, ÖVP - Bevormundungspolitik, ÖVP - BMF Dr. Hans Jörg SCHELLING, ÖVP - BMJ Dr. Wolfgang BRANDSTETTER, ÖVP - Deflationspolitik, ÖVP - Demütigungspolitik, ÖVP - Der Zweck heiligt die Mittel, ÖVP - Die Untergangspartei, ÖVP - Diskriminierung der Frauen, ÖVP - Diskriminierung der Kinder, ÖVP - Diskriminierung der Mütter, ÖVP - Diskriminierungspolitik, ÖVP - Django-Partei (1945 -heute), ÖVP - Dr. Reinhold LOPATKA (*1960 Vorau - ), ÖVP - Dressurpolitik, ÖVP - Entmündigungspolitik, ÖVP - Erlösungspolitik, ÖVP - Gutmenschenpolitik, ÖVP - Hofratspolitik, ÖVP - Hypertrophie der Bürokratie, ÖVP - Hypo-Heta-Banken-Päppel-Politik, ÖVP - Ideologie der kontraktiven Fiskalpolitik, ÖVP - Justizkeulenpolitik, ÖVP - Kampfspar-Politik, ÖVP - Korsettpolitik, ÖVP - Kotaupolitik, ÖVP - Krampfspar-Politik, ÖVP - Kujonierungspolitik, ÖVP - Machiavellismus, ÖVP - Mag. Peter McDonald - seit 2015 Generalsekretär, ÖVP - Mitte-rechts-Partei, ÖVP - Mitterlehner-Austerizismus, ÖVP - Nanny-Politik, ÖVP - Nekrose-Politik, ÖVP - Partei der strukturellen Gewalt, ÖVP - Partei für forcierte Umverteilung, ÖVP - Partei für Schariapensionen, ÖVP - Partei für weniger Menschenrechte, ÖVP - Partei ohne Ethik, ÖVP - Partei ohne Gewissen, ÖVP - Partei ohne Gott, ÖVP - Partei ohne Grundsätze, ÖVP - Partei ohne Moral, ÖVP - Paternalismus, ÖVP - Pauperismus 2.0, ÖVP - Politik aus der Dritten Reihe, ÖVP - Politik der Österreicher-Dressur, ÖVP - Politik der Elefanten-Dressur, ÖVP - Politik der Zukunftsvernichtung, ÖVP - Politik des Sozialabaus, ÖVP - Politik des sozialen Krieges, ÖVP - Präkarisierungspolitik, ÖVP - Pseudo-Reformpolitik, ÖVP - Pseudopolitik, ÖVP - Pseudoreformpolitik, ÖVP - Raiffeisen-Partei, ÖVP - Refaschistisierungs-Politik, ÖVP - Reformstau-Politik, ÖVP - Repressionspolitik, ÖVP - repressive Nudgingpolitik, ÖVP - Rezessionspolitik, ÖVP - Sachwalterschaftskriminologie, ÖVP - Sachwalterschaftspolitik, ÖVP - Schariapension als Pensionreform 2016, ÖVP - Schariapensionspolitik, ÖVP - Schrebergartenpolitik, ÖVP - Schwarzer Austerizismus, ÖVP - Sklerose-Politik, ÖVP - Sozialdarwinismus, ÖVP - Sparkorsettpolitik, ÖVP - Spindelegger-Austerizismus, ÖVP - Steinzeitpolitik, ÖVP - Symbolpolitik der Apokalypse, ÖVP - The vanishing party, ÖVP - Totsparpolitik, ÖVP - vanishing party 2015, ÖVP - Vertrauenskrise als Geschäftsmodell, ÖVP - Wertkonservatismus, ÖVP - Zwangssparpolitik, ÖVP -Depressionspolitik, ÖVP -Offenbarungspolitik, ÖVP Bundespartei, ÖVP-Austerizismus, ÖVP-Mammonismus, ÖVP-Pauperismus, ÖVP-Politik = Lopatka-Politik = Machiavellismus, ÖVP-Politik = Schüssel-Politik = Machiavellismus, Becs 1868, Carl Ludwig - Erzherzog Karl Ludwig Joseph Maria von Österreich, Charlotte - Marie Charlotte Amélie Augustine Victoire Clémentine Léopoldine, Franz Carl - Erzherzog Franz Karl Joseph von Österreich, Gisela - Gisela Louise Marie Erzherzogin von Österreich - Prinzessin von Bayern, Kaiser Franz Joseph I. - Franz Joseph I. - gebürtig Erzherzog Franz Joseph Karl von Österreich, Ludwig Victor - Erzherzog Ludwig Viktor Joseph Anton von Österreich, Maximilian - Erzherzog Ferdinand Maximilian Joseph Maria von Österreich, Rudolf - Kronprinz von Österreich und Ungarn (vollständiger Vorname Rudolf Franz Karl Joseph), seit den Ernst-Marischka-Filmen auch als Sissi bekannt), Vidni 1868, Vienna 1868, Vienne 1868, viribus unitis - Wahlspruch von Franz Joseph I. von Österreich-Ungarn, viribus unitis “mit vereinten Kärften” – lat. vis “Kraft + unire “vereinen”, Wien 1868, WOMAN POWER 38000 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s